TMA Deutschland vergibt Qualitätssiegel für Aus- und Weiterbildungsangebote zur Sanierungsberatung

– Berufsverband TMA Deutschland unterstreicht mit Zertifizierung sein Engagement für Qualitätssi-cherung in der Sanierungs- und
Restrukturierungsberatung
– Qualitätssiegel als Orientierungshilfe im wachsenden Bildungsmarkt
– Zertifizierungsausschuss mit hochrangigen Mitgliedern besetzt

TMA Deutschland vergibt Qualitätssiegel für Aus- und Weiterbildungsangebote zur Sanierungsberatung

TMA Deutschland

Frankfurt/Main, 02. Mai 2013 – Konjunkturelle und strukturelle Veränderungen haben die Restrukturierung für eine Vielzahl von unterschiedlichen Berufsgruppen zu einem interessanten Betätigungsfeld werden lassen. Gleichermaßen wächst das Aus- und Weiterbildungsangebot. Der Berufsverband der Restrukturie-rungsexperten begrüßt diese Entwicklung und trägt der zunehmenden Professionalisierung rund um dieses Thema mit dem “TMA-approved”-Siegel Rechnung.

Hoch- und Fachschulen sowie Universitäten bieten mittlerweile Ausbildungen oder postgraduale Studiengänge zum Sanierungsmanager an. Im selben Maß wächst die Zahl der privatwirtschaftlich organisierten Bildungsträgerangebote. Die Lehrinhalte sind dabei unterschiedlich gewichtet. Weiterbil-dungswillige und Auftraggeber im Bereich Restrukturierung brauchen eine Orientierungshilfe für die Bewertung der vermittelten Qualifikationen. Im Interesse der TMA liegt es, hier die Mindestanforderungen und damit die Qualität zu sichern. Schließlich ist mit der Tätigkeit im Sanierungs- und Restrukturierungsbe-reich eine hohe Verantwortung verbunden.

Für das Zertifizierungsverfahren können sich Bildungsträger mit einem formlosen Antrag bewerben. Das Siegel wird auf Basis einer Präsentation vor dem Zertifizierungsausschuss, der Bewertung anhand eines ausführlichen Anforderungskataloges und einer Stichprobenteilnahme an einem Lehrgangstermin vergeben. Die Zertifizierung gilt für drei Jahre und wird auf kostenloser Basis durchgeführt.

Dem Zertifizierungsausschuss gehören Eva Ringelspacher (Commerzbank AG, Ausschußvorsitzende), Dr. Derik Evertz (pwc PricewaterhouseCoopers AG), Stefan Feinendegen (IsoPart GmbH), Prof. Dr. Karl-W. Giersberg (American Appraisal Germany GmbH), Dr. Jan Kantowsky (AlixPartners GmbH), Thomas Paul (paul und collegen consulting gmbh & co. kg), RA Prof. Rolf Rattunde (Sozietät Leonhardt Rechtsanwälte) und Hans Joachim Weidtmann (Commerzbank AG) an.

Ansprechpartner:
Katharina Weimer
TMA Deutschland e.V.
Gesellschaft für Restrukturierung

Tel. 069-719 1881 0
E-Mail: weimer@tma-deutschland.org

Gesellschaft für Restrukturierung TMA Deutschland e.V.

Kontakt:
Gesellschaft für Restrukturierung TMA Deutschland e.V.
Katharina Weimer
Neue Mainzer Straße 75
60311 Frankfurt am Main
+49(069)71918810
weimer@tma-deutschland.org
http://www.tma-deutschland.org