Späth’sche Baumschulen in Berlin nutzen zinsfreie Baufinanzierung der Deutsche Kompensation

Die Späth’schen Baumschulen haben das Erlebnis- und Vermarktungszentrum “Späth’s Hof” mit Unterstützung der DKG umgebaut. 30% der Bausumme konnten mit der zinsfreien DKG Baufinanzierung finanziert werden. Für diesen Teil der Bausumme spart das Unternehmen Zins und Zinseszins – und baut damit Liquidität auf.

Mit dem BauTurbo der Deutschen Kompensation schonen Bauherren ihre Liquidität: Werden Teile der Bausumme mit der 0% Baufinanzierung finanziert, spart ein Bauherr dafür Geld, dass er sonst für Zins und Zinseszins einer herkömmlichen Bankfinanzierung aufbringen muss.

Und das ist noch nicht alles: Auch die Rückzahlung ist keine Belastung der Liquidität. Die DKG Baufinanzierung wird nämlich kompensiert: Die Späth’schen Baumschulen bezahlen, in dem Sie andere DKG Teilnehmer mit Waren und Dienstleistungen beliefern.

“Bankfinanziert zu bauen ist derzeit auch für ein traditionsreiches und etabliertes Unternehmen wie die Späth’schen Baumschulen nicht attraktiv”, erläutert Holger Zahn, der Geschäftsführer der Späth’schen Baumschulen und ergriff die Möglichkeit die die Deutsche Kompensation ihm bot.

Für den DKG-Geschäftsführer Peter Gipters war die Sache sofort klar: “Die Späth’schen Baumschulen sind seit 1720 eine Berliner Institution. Für uns ist das eine absolute Ehrensache, dieses blühende Unternehmen zu unterstützen.”

Die DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH ist ein unschlagbares Markt- und Finanzierungsinstrument: Unter dem Motto “Immer schön liquide bleiben” vernetzen sich die Teilnehmer der Deutschen Kompensation und tätigen Geschäfte.

Die Deutsche Kompensation hat mehr als 10 Jahre Erfahrung im Bereich multilateraler Kompensationsgeschäfte: Sie initiiert und moderiert attraktive Gegengeschäfte – für inzwischen über 700 mittelständische Unternehmen in Deutschland und im Ausland.

Noch vor Jahren waren Kompensationsgeschäfte nur den Top-500-Unternehmen Deutschlands vorbehalten – jetzt ist die Kompensation auch für den Mittelstand möglich. Moderne Datenverarbeitung, ausgereifte Methoden und kostengünstige Hilfsmittel ermöglichen nun mittelständische Unternehmen die Vorteile der Kompensation völlig auszuschöpfen.

DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH
Peter Gipters
Schönhauser Allee 188
10119 Berlin
dkg@social-network-service.de
0 30 / 8 02 08 78 30
http://www.deutsche-kompensation.de