Sit&Watch Ambient Group setzt auf Kurzzeit-Coaching für seine Mitarbeiter

Ungewöhnliche Werbung an ungewöhnlichen Orten – dafür ist die Sit&Watch Ambient Media Group bekannt. Wer ungewöhnliche Wege geht, macht auch ungewöhnliche Weihnachtsgeschenke. Dieses Mal gab es für jeden Mitarbeiter ein Kurzzeit-Coaching mit Markus Bauchrowitz coaching II training II entwicklung.

Bielefeld, im April 2013 – Es war bei vielen ein schwieriges, teilweise sehr anstrengendes Jahr, das Jahr 2012. Daniel de Juan und Harry Leyendecker, die beiden Gründer der Sit&Watch Ambient Media Group wollten ihren 30 Mitarbeitern am Standort Bielefeld etwas Gutes tun und haben sich nicht für Bücher, Musik oder Wein entschieden, sondern für etwas, was den Mitarbeitern selbst und auch dem Unternehmen gut tut – ein Kurzzeit-Coaching. In seinen Praxisräumen an der Arndtstraße empfängt Markus Bauchrowitz die Mitarbeiter der Sit&Watch Ambient Media Group. 1996 gründeten Daniel de Juan und Harry Leyendecker das innovative Unternehmen. Sie hatten die einfache, aber geniale Idee der Toilettenwerbung. Weitere Pionierleistungen folgten wie Trendlights, Spiegelaufkleber, PremiumBanner, Elektrolumineszenz-Folien, MagicMirror, Riesenaufkleber. Heute positioniert sich die Sit&Watch Ambient Media Group als umfassender Spezialist für Ambient Media in den Umfeldern Premium Gastronomie, Szene Gastromie, Sportbars, Kino, Beautysalon und Fitness. Dazu vermarkten die Bielefelder die Werbemedien an den deutschen Tank & Rast Anlagen. Mit über 100.000 Werbeflächen und Standorten in Bielefeld, Köln und München gehört Sit&Watch zu den Marktführern im Ambientmarkt. Kernkompetenz ist die Vermittlung von punktgenauen Zielgruppen im Alter von 16 bis 50+ Jahren. Gerade diese Zielgruppenaffinen Bereiche gehen einher mit hohen Anforderungen an die Mitarbeiter. “Im letzten Jahr waren sie besonders hoch”, erklärt Harry Leyendecker von Sit&Watch. Damit jeder auch in diesem Jahr motiviert und weiterhin voll Elan an die neuen Herausforderungen treten kann, wurde Markus Bauchrowitz beauftragt. Kathrin Pollmann zeigt sich begeistert. So hat sich nach dem Coaching ihre Nervosität vor Referaten gelegt und “die positive Stimmung hält an”.
Hüseyin Demirtas nach dem Coaching: “Es braucht viel Mut, um sich selbst und den Ursprung seiner Ängste kennen zu lernen. Markus Bauchrowitz hat mich sehr gut begleitet und mir Mut auf dem Weg gegeben.” “Es sind manchmal nur kleine Auslöser, warum zum Beispiel die Konzentration sinkt”, weiß der Bielefelder Coach. Mittels der Kurzzeit-Coaching-Methode wingwave® (siehe Erklärung unten) kann er in kürzester Zeit helfen. Meist reichen ein oder zwei Sitzungen, um die Köpfe der Mitarbeiter wieder so frei zu bekommen, dass im Betrieb die beste Leistung abgerufen werden kann. “Dabei sind es auch Berufsfremde Themen, aus den Bereichen Schule, Familie oder Freizeit, die jemanden mitunter nicht sein gesamtes Leistungspotenntial ausschöpfen lassen”, erklärt Bauchrowitz. Über einen Muskel-Test kann er herausfinden, welche Emotionen das Gehirn und damit die Leistungsfähigkeit stören. Meist reichen dann kurze Coachings, um diese Blockaden zu lösen, so dass der Mitarbeiter sein Potential wieder voll ausschöpfen kann.

Über Markus Bauchrowitz:
Markus Bauchrowitz, coaching II training II entwicklung wurde im Jahr 2000 von Markus Bauchrowitz gegründet. Der Diplom-Kaufmann hat sich nach seiner Zeit als Fluglotse und dem Studium bei der Bundeswehr sowie der Geschäftsführertätigkeit bei einem CallCenter-Dienstleisters recht rasch auf das Thema Vertriebs-Coaching spezialisiert. Als wingwave-Coach unterstützt er das Lösen von Ängsten und Blockaden im Verkauf, hilft Vertriebsmitarbeitern bei Akquisehemmungen, erarbeitet mentale Stärke für Preisverhandlungen mit ihnen ebenso wie Ruhe und Geduld im Umgang mit schwierigen Kunden zu bekommen. Dabei hat er sich im Lauf der Jahre auf die Versicherungs- und Banken-Branche konzentriert. Sein Ziel ist, Mitarbeitern Kreativität und Spaß am Verkauf zu ermöglichen und so die eigene Leistung zu steigern. Inzwischen kam als zweiter Schwerpunkt das Thema Sport-Coaching hinzu. Hier liegen seine Schwerpunkt in den Bereichen Segeln und Fußball.

Was ist Wingwave?
wingwave®-Coaching ist ein im Jahr 2001 von den Diplom-Psychologen Cora Besser-Siegmund und Harry Siegmund entwickeltes Kurzzeit-Coaching-Konzept mit einer sehr effektiven Kombination aus den Coaching-Elementen- bilaterale Hemisphärenstimulation, wie beispielsweise “wache” REM-Phasen aus dem EMDR, auditive oder taktile links-rechts Inputs , Neurolinguistisches Programmieren (NLP) und- Myostatik-/O-Ringtest: Muskeltests zur gezielten Planung von optimalen Coachingprozessen und zur objektiven Erfolgskontrolle)Wirkung: Normalerweise verarbeiten wir unsere Erlebnisse und Erfahrungen, während wir schlafen. Der Volksmund sagt dazu: “Schlaf eine Nacht drüber, dann sieht die Welt wieder anders aus.” Zuständig für diesen Verarbeitungsprozess sind die sogenannten REM-Phasen. REM steht für Rapid Eye Movement: Schnelle Augenbewegungen. Das sind die Phasen im Schlaf, in denen man träumt und in denen sich die Augen bei geschlossenen Lidern schnell hin und her bewegen. Manchmal reichen die normalen REM-Phasen nicht aus, um ein Erlebnis zu verarbeiten. Denn die zunehmende Informationsflut kann unser Gehirn und die REM-Phasen überfordern. Dies passiert den gesündesten Menschen und ist in der heutigen Zeit bedingt durch die hohe Veränderungs- und Leistungsgeschwindigkeit völlig normal. Die nicht verarbeiteten Stresserlebnisse können sich unterschiedlich auswirken: blockierende Emotionen – wie Ängste oder Selbstzweifel, verminderte Leistungsfähigkeit und Leistungsblockaden, innere Unruhe, emotionaler Rückzug, Antriebslosigkeit usw. Um die Stressoren und blockierenden Emotionen zu identifizieren, wird der Myostatiktest genutzt. Um anschließend die blockierten Verarbeitungsmechanismen wieder anzustoßen und den Stress zu lösen, werden im wingwave-Coaching dann schnelle Fingerbewegungen vor den Augen des Klienten eingesetzt. Der Klient folgt diesen Bewegungen mit seinem Blick. So werden schnelle Augenbewegungen erzeugt, die in der Wirkung den REM-Phasen ähneln. Meist reichen schon 3 bis 5 Coachingsitzungen aus, um emotional wieder in Balance zu kommen, sowie die gewohnte Leistungsfähigkeit und Lebensqualität wiederherzustellen. wingwave-Coaching wird in den Bereichen Business, Leistungssport, Pädagogik und Didaktik, Gesundheit sowie in Künstlerkreisen erfolgreich genutzt.

Über Markus Bauchrowitz: Markus Bauchrowitz, coaching II training II entwicklung wurde im Jahr 2000 von Markus Bauchrowitz gegründet. Der Diplom-Kaufmann hat sich nach seiner Zeit als Offizier der Luftwaffe und dem Studium an der Universität der Bundeswehr sowie der Geschäftsführertätigkeit bei einem CallCenter-Dienstleisters zunächst auf das Thema Vertriebs-Coaching konzentriert. Inzwischen kam als zweiter Schwerpunkt das Thema Sport-Coaching hinzu. Als wingwave-Coach unterstützt er das Lösen von Blockaden und das Verbessern des Zusammenspiels im Team. Derzeit konzentriert sich seine Tätigkeit auf den Segelbereich, weitere Sport-Themen sind in Arbeit. Er unterstützt Silke Hahlbrock und Christoph Bottoni (Mixed Multi Hull) auf dem Weg zur Olympiade 2016 in Rio de Janeiro, ebenso wie das Team um Thorsten Schutt für die Weltmeisterschaft 2013 in der Schweiz. Seit fünf Jahren segelt der 45-jährige selbst und hat einen Blick dafür, worauf es im Zusammenspiel ankommt.

Kontakt
Markus Bauchrowitz – coaching II training II entwicklung
Markus Bauchrowitz
Arndtstr. 21
33615 Bielefeld
+49 521 329 09 59
look@markus-bauchrowitz.de
http://www.markus-bauchrowitz.de

Pressekontakt:
CS Communication, Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Christiane Sohn
Brechtstr. 4
32257 Bünde
05223-654131
info@cscommunication.de
http://www.cscommunication.de