Monarchis präsentiert ihr Gesamtkonzept für die Wohnanlage “Im Blauen Garn”

Auf Einladung der Monarchis Grundbesitzgesellschaft mbH, Eigentümer der Anlage “Im Blauen Garn” war der Bürgermeister Hans-Peter Haupt vor Ort und informierte sich zusammen mit dem 1. Beigeordneten Berngard Hadel und dem Leiter des Zentralen Managements, Rolf Düffel, über die Sanierungsfortschritte unter der Leitidee “Barrierefreies Wohnen – Leben ohne fremde Hilfe.

22.02.2011, Neu-Ulm
Was ist bisher aus dem ehemaligen sozialen Brennpunkt geworden? Die Geschäftsführerin der Monarchis, Sonja Schneider, Projektmanager Halil Bahadir und Walter Fischer, Architekt und Mitglied des Beirats erläuterten mit Hilfe eines Baumodells das Gesamtkonzept der Anlage. Leitidee ist das barrierefreie Wohnen in einem erlebnisreichen, natürlichen Umfeld. Barrierefreiheit bedeutet, dass alle Personen ohne fremde Hilfe in der Anlage wohnen und am sozialen Leben teilnehmen können. Hierfür wird der Eingangsbereich hotelartig umgestaltet. In jedem Haus werden neue Aufzüge eingebaut. Ohne Stufen und große Absätze kann man sich uneingeschränkt in allen Räumen bewegen, ob Flur, Bad, Küche oder Balkon. Die Dusche ist ohne Absätze im Bad integriert.
Von dieser Idee getragen, wird auch die gesamte, hintere Aussenanlage umgestaltet. Hier entsteht ein parkähnlicher Garten mit viel Natürlichkeit. Bänke zum Verweilen, Hochbeete für einen Kräutergarten und eine “trockene” Kneippanlage zum Begehen. Von der Terrasse des neuen “Wiener Kaffeehauses” hat man einen guten Blick auf das kleine Amphitheater, das absolute Highlight der Gartengestaltung. Hier werden in Zukunft Aufführungen und Veranstaltungen aller Art stattfinden “Wir möchten, dass sich die Bewohner und die Nachbarn der neuen Wohnanlage wohlfühlen und gemeinsam etwas erleben, enen sozialen Ort der Integration schaffen”, führt Sonja Schneider aus.
Beeindruckt von diesen entstehenden Möglichkeiten wurden auch die neun verschiedenen Musterwohnungen, die schon erahnen lassen, wie barrierefreies Wohnen aussieht, besichtigt. “Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Es gibt unterschiedlich große Wohneinheiten, individuell geschnitten mit verschiedenen Bodenbelägen. Die Bäder gibt es in mehreren Ausführungen, von afrikanischen Stilelementen bis hin zu Bädern mit eingelasssenen Swarowski-Steinen. Die Küchen wird es ebenfalls in einigen Varianten geben, Wir sanieren die Balkone und haben überall dreifach verglaste Fenster eingebaut,” so Halil Bahadir, der Projektmanager von Monarchis ganz in seinem Element.
Voraussichtlich im Mai sollen die Arbeiten so weit fortgeschritten sein, dass man die Anlage, die im Übrigen noch nach einem neuen Namen sucht, auch der Öffentlichkeit vorgestellt werden kann. “Bei der Unterstützung dieses Gesamtvorhabens von Monarchis werden wir als Stadt gerne behilflich sein, wo wir können. Es ist ein schöner Gedanke, den ehemaligen sozialen Brennpunkt in diesem neuem Konzept zu sehen,” zeigte sich Burgermeister Hans-Peter Haupt überzeugt, dass die neue Wohnanlage ,,Im Blauen Garn” für die Region von großem Nutzen sein wird.

Die Monarchis Grundbesitzgesellschaft mbH mit Firmensitz in Neu-Ulm ist eine 100prozentige Tochtergesellschaft der Global Sachwert AG, München. Monarchis ist ein erfolgreiches Immobilien- und Finanzdienstleistungs-Unternehmen mit dem Schwerpunkt Wohnimmobilien in Deutschland. Aktuell verfügt das Unternehmen über 661 Wohneinheiten (plus drei Gewerbeeinheiten) in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen.
Monarchis Grundbesitzgesellschaft mbH
Sonja Schneider
Edisonallee 1 – 3
89231
Neu-Ulm
presse@monarchis.de
0731-980 996 28
http://monarchis.de