Mehr Schein als Sein? – Vorsicht vor ALPHA Real Investment

Eine Information des Deutschen Verbraucherschutzrings e.V. (DVS)

Mehr Schein als Sein? - Vorsicht vor ALPHA Real Investment

Der DVS hilft geschädigten Anlegern

9. Oktober 2013. Der Deutsche Verbraucherschutzring e. V. (DVS) warnt vor Finanzgeschäften mit der Alpha Real Investment GmbH & Co. KG in Frankfurt am Main. Die angeblich deutsche Fondsgesellschaft wirbt nach Auffassung des DVS fälschlicher Weise damit, ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) autorisierter Finanzdienstleister zu sein. Sowohl die fehlende Unternehmenstransparenz als auch der dubiose norwegische Geschäftsmann Ole Petter Lindegaard lassen bei den Verantwortlichen des Verbraucherschutzvereins in Erfurt die Alarmglocken läuten.

Die Alpha Real Investment GmbH & Co. KG (ARI) ist ins Visier des Deutschen Verbraucherschutzrings (www.dvs-ev.net) geraten. Die Fondsgesellschaft sitzt angeblich in Deutschland, hat aber offensichtlich keine zustellungsfähige Anschrift im Inland. Auf der Unternehmenswebseite (www.alpha-invest.info) wirbt die Gesellschaft damit, dass sie mit ihrer Fonds-Lizenz bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) registriert sei. Die BaFin jedoch weist daraufhin, dass dieses Unternehmen kein Finanzdienstleistungsinstitut ist, das der Aufsicht der BaFin unterliegt. “Derartige Umstände lösen bei uns natürlich sofort die Alarmglocke aus”, sagt Jana Vollmann, Geschäftsführerin des Deutschen Verbraucherschutzrings e.V. aus Erfurt.

Auf der Internetseite bietet das Unternehmen angebliche Kapitalanlagen im Immobiliensektor mit bis zu 7 % Verzinsung. Um mit der “hohen Nachfrage” – so Alpha Real Invest – Schritt halten zu können, wurde das Portfolio um zusätzliche Qualitätsfonds aus anderen Bereichen erweitert. Bei der ARI GmbH & Co. KG ist die Firmenstruktur auffallend verstrickt. Geschäftsführer ist der dubiose norwegische Finanzjongleur Ole Petter Lindegaard, ein ganz und gar nicht unbekannter Mann in Norwegen. Er lebt derzeit offensichtlich auf Mallorca im Stadtteil Son Ferriol in Palma.

Scheinadresse im Sexclub?

Sowohl die Alpha Real Investment als auch die Alpha Geschäftsführungs GmbH am Kurpfalzring 107 in Heidelberg (beim Amtsgericht Mannheim registrierte Adresse) sind telefonisch nur über eine 0800er Nummer zu erreichen. Die bei der Domain-Registratur hinterlegte Heidelberger Telefonnummer gibt es offensichtlich nicht, denn immer wieder kommt ein Besetzt-Zeichen. “Ebenso unbeantwortet blieben Anrufe im Paradies Heidelberg, einem Sex-Club, der offensichtlich im gleichen Haus registriert ist, dessen Internetadresse dann jedoch ins benachbarte Weinheim verlinkt”, erklärt die DVS-Geschäftsführerin. Beim Thema Sex entstehen schnell Assoziationen zu Lindegaards Vergangenheit. Schließlich hatte er in Norwegen vor ein paar Jahren offenbar massive Schwierigkeiten mit den dortigen Finanzbehörden wegen einer Sex-SMS-Factory. Bei Lindegaards späterer Insolvenz soll es um rund 51 Millionen Kronen (über 6 Millionen Euro) gegangen sein.

Pan-europäische Finanzgeschäfte vom virtuellen Büro aus?

Der norwegische Finanzjongleur taucht immer wieder mit diversen Unternehmen in unterschiedlichen Ländern auf. So sind, bzw. waren zwei Unternehmen in England auf seinen Namen registriert. “Natürlich ist es heute kein Problem eine Limited in England für 14,96 zu gründen”, weiß Jana Vollmann, “auch die Firmenadresse der Alpha Real Investment in Frankfurt scheint nur ein Briefkasten mit ein paar Quadratmeter angemieteter Bürofläche zu sein. Eine Adresse in der Bankenstadt Frankfurt ist ja schließlich schon fast ein Muss für eine Fondsgesellschaft.” Ein Blick in das Firmenverzeichnis spricht – unter der angegebenen Adresse – für sich. Dass die ARI in Frankfurt die gleiche 0800er Telefonnummer hat, wie der eingetragene Sitz in Heidelberg ist zwar nicht ungewöhnlich, aber auch nicht sehr vertrauenerweckend.

Der DVS empfiehlt fachmännischen Rat vor der Zeichnung

Aufgrund all dieser ominösen Umstände empfiehlt der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. besondere Vorsicht bei geplanten Investitionsgeschäften mit der Alpha Real Investment GmbH & Co. KG. Jana Vollmann: “Wir können dem Unternehmen keine betrügerische Absicht nachweisen. Dennoch glaube ich, dass man bei vorhandenem Investitionsinteresse vor der Zeichnung bei der ARI GmbH & Co. KG einen auf das Kapitalanlagerecht spezialisierten Fachmann oder Anwalt aufsuchen sollte.”

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS)

Kompetente und effektive Unterstützung im Kampf gegen betrügerische Unternehmen.

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS) setzt sich seit Jahren gezielt für die Interessen geschädigter Verbraucher und Kapitalanleger ein. Oberstes Ziel des DVS ist es, einen privaten Verbraucherschutz in Deutschland weiter fest zu verankern, um so die Interessen der Verbraucher konsequent gegen betrügerische Unternehmen durchzusetzen.

Der DVS bündelt unter anderem die Interessen geschädigter Kapitalanleger und setzt diese gegen die schädigenden Unternehmen durch. Als eingetragener Verein arbeitet er mit spezialisierten und erfahrenen Rechtsanwälten zusammen.

Geschäftsstelle Jena
Löbdergraben 11
07743 Jena
Telefon 03641 35 35 04
Fax 03641 35 35 22

Kontakt
Deutscher Verbraucherschutzring e.V. (DVS)
Jana Vollmann
Langer Berg 7
99094 Erfurt
03641 35 35 04
info@dvs-ev.net
http://www.dvs-ev.net

Pressekontakt:
All4press
Erich Jeske
Martinskloster 3
99084 Erfurt
0361 5506710
info@all4press.de
http://www.all4press.de