Lignite Energy: Die preisgünstige Prozessenergie aus dem Rheinland

Lignite Energy: Die preisgünstige Prozessenergie aus dem Rheinland

Betriebe in ganz Europa nutzen bereits die Kostenvorteile – Flächendeckende Versorgung zu wirtschaftlichen Bedingungen

Köln. – Energieintensive Branchen sind von den volatilen Rohstoffmärkten sowie steigenden Kosten für Öl und Gas in besonderer Weise betroffen. Doch noch nicht überall in Europa ist bekannt, dass es hierzu eine preisgünstige Alternative gibt, die immer mehr Betriebe gezielt nutzen: deutsche Braunkohle aus dem Rheinischen Revier.

Als fein gemahlener Brennstoff wird sie von der Rheinbraun Brennstoff GmbH (RBB), einem Tochterunternehmen der RWE Power AG, unter dem Produktnamen “lignite energy pulverized” europaweit vermarktet. In Köln rechnet man alleine in diesem Jahr mit einem Absatzvolumen von mehr als drei Millionen Tonnen.

Als einziger bedeutender Energieträger auf dem europäischen Kontinent überhaupt steht Braunkohle in größeren Mengen dauerhaft zur Verfügung. In veredelter Form wird sie per Bahnkesselwagen oder im Silo-Lkw geliefert und für zahlreiche Anwendungen genutzt – speziell in der Kalk-, Zement- und Asphaltindustrie, aber auch bei industriellen Trocknungsverfahren und in der Papierherstellung. Weitere wichtige Einsatzbereiche stellen die Agrarwirtschaft und die Futtermittelproduktion dar, wo der preisgünstige Brennstoff insbesondere bei der Luzernetrocknung erfolgreich eingesetzt wird.

RWE Power AG stockt Produktionskapazitäten weiter auf

Um der steigenden Nachfrage weiter gerecht zu werden, hat die RWE Power AG bereits 40 Millionen Euro in eine zusätzliche Walzenschüsselmühle investiert, die im Juli 2012 in Betrieb genommen wurde. Dadurch erhöhte sich die bestehende Produktionskapazität nochmals um 500.000 Tonnen.

“Lignite Energy” bietet dem Kunden genau das, was er bei den Wettbewerbern vermisst: Kalkulierbarkeit, Investitionssicherheit, flexible Belieferung und langfristige Verfügbarkeit. Das über die Jahre kontinuierlich gestiegene Energiepreisniveau erlaubt es RBB inzwischen, Kunden auch weit über Deutschland hinaus unter wirtschaftlichen Bedingungen mit diesem vielseitigen Industriebrennstoff zu beliefern.

Die flächendeckende Versorgung mit dem preiswerten Brennstoff ist auch dank des dichten Vertriebsnetzes der RBB-Gruppe gewährleistet. So dient der tschechische Standort Beroun, von wo aus auch Polen, die Slowakei, Slowenien, Rumänien und Ungarn versorgt werden, als wichtige Drehscheibe für Osteuropa, während von Straßburg und Gent aus Frankreich, die Benelux-Staaten und der englischsprachige Raum betreut werden und die Zentrale in Köln für Kunden in Deutschland sowie die Alpenländer der direkte Ansprechpartner ist.

Weitere Informationen unter www.lignite-energy.com.

Die RV Rheinbraun Handel- und Dienstleistungen GmbH ist eine 100%ige Tochter der RWE Power AG. Unter dem Dach der Holding bildet die Rheinbraun Brennstoff GmbH die Vertriebsgesellschaft für Kohlenstoffe jeder Art. Basis sind Braunkohle aus eigener Förderung bei RWE Power AG sowie Steinkohle der RAG Verkauf GmbH.

Unsere Kunden sind Betreiber von Prozessfeuerungsanlagen im Bereich Steine und Erden, Energieversorgungsunternehmen, kommunale wie industrielle Energieerzeuger und -verwender für Sonderkohlenstoffe in Chemie, Metallurgie und Umweltschutz.

Den Privathaushalt beliefern wir ganzjährig mit einem Festbrennstoffsortiment, bestehend aus Briketts, Koks, Kohle und Holzprodukten.

Kontakt
Rheinbraun Brennstoff GmbH
Richard Dietze
Ludwigstraße
50226 Frechen
+49 (0)221 – 480-25288
richard.dietze@rwe.com
http://www.lignite-energy.com

Pressekontakt:
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937 Köln
0221 – 42 58 12
info@dr-schulz-pr.de
http://www.lignite-energy.com