Lauschabwehr – oft vergessen

Klaus M., Geschäftsführer eines mittelständischen metallverarbeitenden Unternehmens, versteht die Welt nicht mehr. Immer war ihm sein Mitbewerber einen Schritt voraus. Er verlor Auftrag um Auftrag. Er hätte nicht gedacht, dass Wirtschaftsspionage ihn treffen kann.

Lauschabwehr - oft vergessen

Niederfrequenzsender hinter Wandverkleidung versteckt. © Detektive Kocks GmbH

Lauschabwehr – oft vergessen

Düsseldorf, 07. Januar 2013 – Der wachsende Innovationsdruck und die Öffnung neuer Märkte verschärfen den Wettbewerb dermaßen, dass auch die Konkurrenzspionage und der gesteuerte Geheimnisverrat zunehmen bzw. als Instrument dubioser Unternehmensführung üblicher werden. Hierdurch wird das Unternehmen seiner Wettbewerbsvorteile beraubt und in seiner Existenz bedroht.

Moderne Techniken bieten unzählige Möglichkeiten, so sollen mehr als 500.000 sogenannte Wanzen in Deutschland “im Einsatz” sein. Gleichzeitig wird durch die Symbiose von Telefonie und Internet auf Smartphones das Abhören leicht gemacht.

Aktuelle Risiken und Schwachstellen haben wir deshalb in unserem Newsletter zusammengefasst. Sie erreichen ihn über den Link:
http://www.detektive-kocks.de/computer/handy/abhoeren/ck02.pdf

Weitere Informationen zu Computerkriminalität finden Sie unter:
http://www.detektive-kocks.de/computer/computerkriminalitaet.html

Detektive KOCKS – Synonym für Qualität und Diskretion. Diesen Ansprüchen ordnen wir alles andere unter! Jedem Auftrag widmen wir allerhöchste Aufmerksamkeit von A-Z. Dass wir mit dieser Methode richtig liegen belegen hohe Quoten aus Empfehlungen und erneuter Beauftragung durch ehemalige oder Bestandskunden.

Kontakt:
Detektiv-Institut KOCKS GmbH
Manfred Lotze
Kalkumer Schloßallee 41 a
40489 Düsseldorf
0211-4087770
info@detektive-kocks.de
http://www.detektive-kocks.de