Industrie erkennt Traxpay als führende Innovation des Jahres 2014 im Bereich B2B-Zahlungen an

Jury der renommierten PYMNTS Innovator Awards gibt Finalisten für 2014 bekannt

Industrie erkennt Traxpay als führende Innovation des Jahres 2014 im Bereich B2B-Zahlungen an

PYMNTS Innovation Award

Mountain View, Kalifornien/Frankfurt am Main, 03. März 2014 – Traxpay (www.traxpay.de), Pionier bei Lösungen für den Echtzeit-Zahlungsverkehr im B2B-Sektor, hat die Finalrunde für die renommierteste Auszeichnung der Zahlungsindustrie – den PYMNTS Innovator Awards 2014 – in der Kategorie “Best B2B Payments Innovation” erreicht. Die hochkarätig besetzte Jury, die aus neun anerkannten Experten und Vordenkern der Zahlungsindustrie besteht, wählte die Finalisten für 15 Kategorien aus einem Pool von insgesamt mehr als 600 Unternehmen.

Seit Mitte 2012, als Traxpay an die Öffentlichkeit trat und seine Plattform zur Abwicklung von B2B-Finanztransaktionen auf den Markt brachte, ist das Unternehmen seinem Ziel erheblich näher gekommen, die Methoden grundlegend zu verändern, mit denen Unternehmen Zahlungen leisten und empfangen. Es wurden zwar große Fortschritte im E-Commerce und von Enterprise-Software-Anbietern erzielt, die die P2P- und O2C-Workflows (Purchase-to-Pay/Order-to-Cash) der Unternehmen mit Intelligenz und Automatisierung ausstatten. Aber der letzte Schritt beim Abschluss einer Transaktion, nämlich die Durchführung und Verrechnung der Zahlung selbst, ist nach wie vor nicht in den Prozess integriert. So können die Unternehmen heute dynamisch und in Echtzeit auf Veränderungen des Geschäftsumfeldes in der gesamten Supply-Chain reagieren, aber wenn es um die Verarbeitung von B2B-Zahlungen geht, sind ihre Wahlmöglichkeiten stark eingeschränkt. Das kostet sie Jahr für Jahr Milliardenbeträge.*

– 59 % der CFOs beklagen Probleme aufgrund mangelnder Transparenz und Kontrolle der Lieferantenzahlungen
– Mehr als 60 % der Zahlungen werden manuell bearbeitet, was eine Fehlerquote bei der Zuordnung von bis zu 25 % zur Folge hat
– Über 30 % der Rechnungen im B2B-Sektor werden erst nach dem vereinbarten Zahlungsziel beglichen
– 78 % der Unternehmen können ihren kurzfristigen Cashflow nicht mit einer Genauigkeit von 5 % vorausberechnen

Diese Lücken schließt die zum Patent angemeldete Traxpay Plattform. Denn nur sie kombiniert sichere und flexible elektronische Echtzeit-Zahlungen rund um die Uhr mit der Möglichkeit, alle transaktionsrelevanten Daten in einem beliebigen strukturierten oder unstrukturierten Format mitzuschicken. Traxpay unterscheidet sich zudem von allen anderen Plattformen durch seine SAP-zertifizierte Workflow-Engine, die Änderungen am Wer, Was, Wann, Wo, Warum und Wie einer Zahlung automatisch überwacht und steuert. Gleichzeitig synchronisiert sie sämtliche Daten, Veränderungen bei den Geschäftsbedingungen und die Transaktion. Die Traxpay Kunden profitieren nicht nur von Einsparungen und einer besseren Kontrolle über ihr Umlaufvermögen, sondern auch von Echtzeitinformationen über ihre Cashflows und ihre Liquidität.

*Global Payments Report 2011, Boston Consulting Group

“Die Nominierung als Finalist für diese renommierteste Auszeichnung der Industrie empfinden wir als große Ehre. Dies ist eine Bestätigung für die Entschlossenheit, mit der wir den Markt für B2B-Zahlungen revolutionieren”, sagt John Bruggeman, CEO von Traxpay. “Es kann nicht angehen, dass die Unternehmen in unserem heutigen Digitalzeitalter immer noch traditionelle statische Zahlungsmethoden nutzen müssen, die teuer, langsam und nicht transparent sind – alles Faktoren, die ihre Geschäftstätigkeit in einem globalen Umfeld entscheidend behindern.”
Bildquelle:kein externes Copyright

Traxpay stellt die weltweit erste und einzige Plattform zur Abwicklung von B2B-Finanztransaktionen zur Verfügung, die Echtzeitunterstützung für die Durchführung und abschließende Verrechnung von Zahlungen zu jeder Zeit und an jedem Ort bietet und dabei die vollständige Sicherheit von B2B-Interaktionen gewährleistet. Zu den Kunden von Traxpay zählen digitale Markplätze, Unternehmen und Settlement-Netzwerke, die die Sicherheit, Geschwindigkeit und Kosteneinsparungen der Plattform schätzen und von ihrem großen Funktionsangebot profitieren. Lösungen von Traxpay erfüllen gezielt die Anforderungen des modernen B2B-Handels und beschleunigen die Geschäftsabläufe in der gesamten Supply-Chain. Traxpay befindet sich in privater Hand, hat seinen Hauptsitz im kalifornischen Mountain View und betreibt Niederlassungen in Frankfurt und in Köln.Weitere Informationen über Traxpay finden Sie auf der Website unter www.traxpay.com oder auf Twitter @traxpay.

Traxpay AG
David Desharnais
Schleusenstraße 17
60327 Frankfurt am Main
+49-69-5977 215-25
info@traxpay.com
http://www.traxpay.de

ITPR Information-Travels Public Relations
Sandra Eilenstein
Stefanusstr. 6a
82166 Gräfelfing
089/898687-20
sandra.eilenstein@information-travels.de
http://www.information-travels.de