HQ LIFE AG treibt Rückkauf eigener Aktien voran.

Im ersten Quartal 2014 wurde der Rückkauf eigener Aktien aus Gesellschaftsmitteln forciert. Die HQ LIFE AG plant, die erworbenen Aktien als Akquisitionswährung für zukünftige Beteiligungen zu verwenden.

HQ LIFE AG treibt Rückkauf eigener Aktien voran.

HQ LIFE AG treibt den Rückkauf eigener Aktien voran

Die HQ LIFE AG, ein Beteiligungsunternehmen aus dem brandenburgischen Zossen, gibt bekannt, im ersten Quartal 2014 ihren Bestand an eigenen Aktien auf über 850.000 Stück erhöht zu haben. Das entspricht einer Aufstockung gegenüber dem 31.12.2014 um ca. 500.000 Aktien. Der Zukauf wurde sowohl über die Börse, als auch außerbörslich vollzogen.

Die HQ LIFE AG verfügt damit über 9% eigene Aktien der Gesellschaft.

Die Erhöhung des Aktien-Eigenbestandes begründet Vorstand Dr. Markus Beforth damit, dass aktuell einige Beteiligungsoptionen bestehen, bei denen diese Aktien im Zuge einer Beteiligung oder Übernahme als Akquisitionswährung dienen sollen. Insbesondere im Bereich der Online-Wettplattformen wird eine größere Übernahme verhandelt, die mit eigenen Aktien erfolgen soll.

Die HQ LIFE AG investiert gezielt in Start-Ups aus den Bereichen IT, Telekommunikation und Neue Medien. Für ihre innovativen Ansätze wurde die Gesellschaft 2012 und aktuell auch 2013 mit dem Preis “TOP INNOVATOR DES MITTELSTANDES” ausgezeichnet und gehört damit zu den innovativsten mittelständischen Unternehmen Deutschlands.

HQ LIFE AG
Markus Beforth, Dr.
Marktplatz 7/8
15806 Zossen
+493377329870
post@hq.ag
http://www.hq-life.ag