Groß- und Außenhandel ist spannend und vielfältig

Großangelegte Kampagne des Arbeitgeberverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistung wirbt um Nachwuchs

Groß- und Außenhandel ist spannend und vielfältig

Dr. Oliver K.-F. Klug, Hauptgeschäftsführer AGAD

Um Jugendlichen das Berufsbild des Groß- und Außenhandelskaufmanns näher zu bringen, hat der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V. die bundesweite Kampagne “Groß Handeln – Groß Rauskommen” ins Leben gerufen. Seit dem 3. Februar 2014 ist unter www.gross-handeln.de eine Internetplattform online, auf der Jugendliche Informationen zum Groß- und Außenhandel und den Karrieremöglichkeiten finden. Dr. Oliver K.-F. Klug, Hauptgeschäftsführer des AGAD – Arbeitgeberverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e. V. aus Essen, fordert die Unternehmen im Ruhrgebiet auf, die Stellenbörse der Plattform zu nutzen, um kostenlos ihre Stellenangebote für Praktikum, Ausbildung und duales Studium einzustellen. Unter arbeitgeber.gross-handel.de können Unternehmen neben der Stellenbörse auch ein Unternehmensprofil anlegen, um sich den Schulabgängern zu präsentieren. Zudem stellt die Plattform den Unternehmen Material für Ausbildungsmessen sowie Plakate und Flyer zur Verfügung.

“Der Groß- und Außenhandel beobachtet mit Sorge, dass immer weniger Schulabgänger sich für eine Ausbildung im Groß- und Außenhandel bewerben. Mit der bundesweiten Kampagne wollen die Verbände des Groß- und Außenhandels junge Menschen für eine Ausbildung in der Branche begeistern und Unternehmen beim Personalmarketing unterstützen. Zu wenige Jugendliche kennen den Groß- und Außenhandel und wissen, was er tut. Wir wollen zeigen, dass der Beruf des/der Groß- und Außenhandelskaufmanns/-frau spannend, vielfältig und immer wieder überraschend ist”, erklärt AGAD-Hauptgeschäftsführer Dr. Oliver K.-F. Klug.

Der Branche ein Gesicht geben – das nimmt diese Kampagne wörtlich: sechs authentische Auszubildende zeigen die Vielfalt des Groß- und Außenhandels, zielgruppengerecht aufbereitet für Jugendliche. Mehr als 40 Ausbildungsberufe bietet die Wirtschaftsstufe. Ob Zahlenmensch oder Verkaufstalent, ob kreativ oder zupackend, ob mit Abitur oder mit Hauptschulabschluss, für sie alle gibt es eine passende Ausbildungsmöglichkeit.

Über den AGAD
Mit über 600 Mitgliedsunternehmen, die rund 40.000 Mitarbeiter beschäftigen, ist der AGAD Arbeitgeberverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V. der größte Arbeitgeberverband der Branche im Ruhrgebiet. Der Verbandsbereich erstreckt sich von Duisburg über Mülheim, Essen, Oberhausen, Bochum, Dortmund, Hagen und Hamm bis ins Sauerland.

Durch den hohen Spezialisierungsgrad seiner fünf Juristen auf dem Gebiet des Arbeits- und Sozialrechts verfügt der AGAD über eine sehr hohe Beratungskompetenz in allen arbeits- und sozialrechtlichen Fragen. Als Tarifpartner für den Groß- und Außenhandel und die Dienstleister im Verbandsgebiet führt der AGAD Tarifverhandlungen für die Mitglieder der Tariffachgruppe und unterstützt seine Mitglieder beim Abschluss von Firmentarifverträgen. Das Service-Angebot reicht von Beratungsleistungen im Bereich des Beauftragtenwesens und des Datenschutzes über Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen bis hin zu aktuellen Umfragen, mit denen der AGAD interessante Standpunkte, Tendenzen und Stimmungen zu politischen und wirtschaftlichen Themen ermittelt. Darüber hinaus vertritt der AGAD die Mitgliederinteressen in der Öffentlichkeit und in der politischen Diskussion, sei es in den Kommunen, in Düsseldorf oder Berlin.

Kontakt
AGAD Arbeitgeberverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V.
Dr. Oliver K.-F. Klug
Rolandstr. 9
45128 Essen
02 01 – 8 20 25 – 0
info@agad.de
http://www.agad.de

Pressekontakt:
GBS-Die PublicityExperten
Alfried Große
Am Ruhrstein 37c
45133 Essen
0201-8419594
ag@publicity-experte.de
http://www.publicity-experte.de