Geldanlage in Aktien und Anleihen. Schwellenländer bieten langfristig attraktive Gewinnchancen Tipp der OVB Nürnberg: Investmentfonds wegen ausgewogenem Chance-Risiko-Verhältnis bevorzugen

Geldanlage in Aktien und Anleihen. Schwellenländer bieten langfristig attraktive Gewinnchancen  Tipp der OVB Nürnberg: Investmentfonds wegen ausgewogenem Chance-Risiko-Verhältnis bevorzugen

China, Indien und Indonesien. Brasilien, Argentinien, Mexiko. Aber auch die Türkei. Sie alle und einige mehr werden als “Schwellenländer” bezeichnet. Vor zehn oder 15 Jahren hat das noch gestimmt. Mittlerweile aber haben diese Länder die Schwelle zur Erfolgs-Wirtschaft überschritten. Heute tragen sie rund 40 Prozent zur globalen Wirtschaftsleistung bei.
“Ob nun Anleihen oder Aktien – Investments in die so genannten Emerging Markets waren in den vergangenen Jahren und sind auch künftig, zumindest langfristig, sehr attraktiv”, weiß Rainer Wünsche, Financial Consultant der OVB Vermögensberatung mit Sitz in Nürnberg, der auf 25 Jahre Berufserfahrung als OVB Berater zurückblicken kann. Einer der wichtigsten Gründe: Die Regierungen dieser Länder haben in den vergangenen Jahren die wirtschaftspolitischen und aufsichtsrechtlichen Rahmenbedingungen spürbar verbessert. Zudem sind die Staatsfinanzen auf eine solidere Basis gestellt, Zinsen, Inflation und Währungen stabilisiert worden. Die Wachstumsländer sind etwa allgemein weniger verschuldet als die großen Industrienationen. Nicht nur die Volkswirtschaften, auch die Unternehmen der Emerging Markets sind in guter, wenn nicht gar in Bestform. Dies bedeutet: zunehmend in privater Hand, mit soliden Bilanzen und hohen Liquiditätsbeständen in ihren Büchern.

Doch prosperierende “Emerging Markets” sind nicht allein ein asiatisches oder lateinamerikanisches Phänomen. Mit der Türkei finden wir praktisch gleich vor unserer Haustür ein Vorzeige-Schwellenland, das in den vergangenen Jahren mit einer rasanten wirtschaftlichen Entwicklung glänzt. Experten erwarten, dass dies auch künftig so bleiben wird. Türkische Staatsanleihen gelten seit dem vergangenen Jahr nicht mehr als spekulativ, sondern wurden von der Ratingagentur Fitch mit dem Qualitätssiegel “Investmentgrade” ausgezeichnet. Das Land am Bosporus sei auf dem Weg zu einem nachhaltigen Wachstum, lautete die Begründung der US-amerikanischen Analysten.
Auch deshalb entdecken und kaufen immer mehr Investoren Aktien türkischer Unternehmen. Allein im Jahr 2012 ist der türkische Börsenindex ISE-100 um mehr als 50 Prozent gestiegen. Vor wenigen Wochen erreichte das Barometer sogar einen historischen Höchststand.

“Doch ungeachtet der langfristig ausgezeichneten Gewinnchancen von Investitionen in den “Emerging Markets” bleibt ein Restrisiko, das insbesondere Privatanleger beachten sollten”, weiß OVB Experte Wünsche. Vor allem an den weltweiten Aktienmärkten verläuft die Entwicklung nicht geradlinig. Die Erfahrung lehrt, dass es vorübergehend immer wieder zu mehr oder weniger deutlichen Kursrückgängen kommen kann. Das gilt vor allem für die Börsen der Schwellenländer. Überdies ist wohl fast jeder Privatanleger in Deutschland damit überfordert, aussichtsreiche einzelne Unternehmen aus Asien, Südamerika oder auch der Türkei zu identifizieren, um deren Aktien zu kaufen. Hier ist die Gefahr zu groß, auf das falsche Pferd zu setzen. Entsprechend hoch sind die Verlustrisiken, die mit Einzelinvestments einhergehen.
Erste Wahl für private Anleger und deren langfristigen Vermögensaufbau sind deshalb erstklassige Investmentfonds. Bei ihnen sorgen erfahrene Fondsmanager für eine chancenträchtige Auswahl von Aktien und festverzinslichen Wertpapieren im Portfolio. Durch diese breite Streuung, im Jargon auch “Diversifikation” genannt, werden Anlagerisiken spürbar verringert, zugleich aber Gewinnchancen wahrgenommen. Tipp von OVB Experte Wünsche: Privatanleger sollten solche Emerging-Markets-Fonds bevorzugen, deren Manager in den vergangenen Jahren nachweislich ausgezeichnete Arbeit abgeliefert haben.
Welche Investmentfonds für Sie am geeignetsten sind, erfahren Sie bei Ihrem
OVB Experten Rainer Wünsche in Nürnberg.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei:
Rainer Wünsche
Financial Consultant für die OVB Vermögensberatung AG
Rothenburger Straße 9
90443 Nürnberg
Telefon: 0049-911-2779670
Telefax: 0049-911-2779672
Internet: www.wuensche.ovb.de
E-Mail: wuensche@ovb.de

Kontaktieren Sie OVB Experte Rainer Wünsche auch unter http://www.wuensche.ovb.de/Kontakt.aspx. Auf facebook können Sie der OVB Vermögensberatung Nürnberg folgen unter http://www.facebook.com/pages/OVB-Rainer-Wünsche-Kollegen/122548514530472
Über die OVB Vermögensberatung AG
Die OVB Vermögensberatung AG ist die deutsche, operativ tätige Landesgesellschaft des europaweit tätigen Finanzdienstleisters OVB Holding AG. Diese ist neben Deutschland in 13 weiteren europäischen Ländern vertreten. Derzeit beraten rund 5.000 hauptberufliche OVB Finanzberater europaweit rund 3,0 Millionen Kunden in allen Fragen rund um allgemeine und private Altersvorsorge, Vermögensaufbau und -sicherung sowie den Erwerb von Wohneigentum. In Deutschland berät OVB mit 1.354 Finanzberatern rund 651.000 Kunden (Stand: 31. März 2013). Im Geschäftsjahr 2012 erwirtschaftete OVB in Deutschland Gesamtvertriebsprovisionen in Höhe von 66,8 Mio. Euro sowie ein EBIT von 7,0 Mio. Euro. Internet: www.ovb.de

Über den OVB Konzern
Der OVB Konzern mit Sitz der Holding in Köln ist einer der führenden europäischen Finanzvertriebe. Seit Gründung im Jahr 1970 steht die kundenorientierte Beratung privater Haushalte hinsichtlich Vermögensschutz, Vermögensaufbau, Altersvorsorge und Immobilienerwerb im Mittelpunkt der OVB Geschäftstätigkeit. Derzeit berät OVB europaweit rund 3,0 Mio. Kunden und arbeitet mit über 100 renommierten Produktpartnern zusammen. OVB ist aktuell in insgesamt 14 Ländern aktiv, wobei rund 5.000 hauptberufliche Finanzberater für den Konzern tätig sind. 2012 erwirtschaftete die OVB Holding AG mit ihren Tochtergesellschaften Gesamtvertriebsprovisionen in Höhe von 214,7 Mio. Euro sowie ein EBIT von 10,5 Mio. Euro. Die OVB Holding AG ist seit Juli 2006 an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard, ISIN DE0006286560) notiert.
Internet: www.ovb.ag

Seit über 25 Jahren beraten wir in der Metropolregion Nürnberg Unternehmen und Privatpersonen in den Bereichen Finanzierung, Investment und Versicherungen. Besonders IT-Unternehmen und die Ärzteschaft stehen in unserem Focus. Neben der Existenzgründer Beratung unterstützen wir auch Familien in der Umsetzung ihrer Finanzplanung. Sollten sie Fragen zu IT-Haftpflichtversicherung oder Geschäftsführer Haftpflicht haben sprechen Sie uns an. Die betriebliche Altersversorgung ist für die Personalpolitik der Unternehmen genauso wichtig wie für die private Renten-Planung. Familien können sich ausführlich über alle Fördermöglichkeiten informieren. Mittlerweile beraten wir schon die 2.Generation von Berufsanfängern zu allen wichtigen Versicherungen und Sparformen die für junge Menschen wichtig sind.

Kontakt:
OVB Nürnberg
Rainer Wünsche
Rothenburger Straße 9
90443 Nürnberg
0911 2779670
wuensche@ovb.de
http://www.wuensche.ovb.de