CMC Markets ist Marktführer unter den CFD- und Forex- Anbietern in Deutschland

– Funktionalität, Produktangebot und Kundenservice sind wichtige Erfolgsfaktoren
– Der deutsche CFD-Markt ist seit April 2011 um 34 Prozent gewachsen
– Der deutsche Forex-Markt (Devisenmarkt) verzeichnet seit April 2011 ein Wachstum von 32 Prozent

Frankfurt am Main, 19. Juni 2012–35 Prozent der derzeit 43.000 aktiven CFD-Traders in Deutschland haben ein Konto mit CMC Markets. Damit ist CMC Markets nach wie vor Marktführer unter den CFD-Anbietern in Deutschland. Diese Ergebnisse gehen aus einer repräsentativen Studie vom Marktforschungs-Institut Investment Trends (*) hervor, die im März/April 2012 bei 12.379 Privatanlegern/ Traders in Deutschland durchgeführt worden ist. An dieser Studie, die im zweiten Jahr in Folge angesetzt worden ist, nahmen 5.139 aktive CFD-Trader und 4.518 Forex-Trader teil.

CMC-Kunden hoben als besondere Stärke die Funktionalität der neuen Handelsplattform “Next Generation”, die niedrigen Spreads (Handelsspanne) und Kommissionen, das breite CFD-Angebot sowie die attraktiven Margin Requirements (Sicherheitshinterlegungen) hervor. 68 Prozent der Befragten (Kunden und nicht-Kunden) attestieren CMC Markets den höchsten Bekanntheitsgrad unter den CFD-Anbietern. Assoziiert wird CMC Markets mit “marktführend” und “innovativ”. Das exzellente Preis/Leistungsverhältnis wurde als dritte Eigenschaft genannt.

“Mit der Einführung unserer neuen Handelsplattform “Next Generation” konnten wir die Zufriedenheit unserer Kunden sowohl in Deutschland als auch UK und Singapur nachweislich verbessern. Wir planen für die kommenden Monate neue Funktionalitäten und eine weitere Verstärkung unseres Kundenservice”, sagt Niklas Helmreich, neuer Geschäftsleiter für Deutschland und Österreich von CMC Markets. “CMC Markets hat als erster den CFD-Markt in Deutschland aufgebaut. Dass wir Marktführer in Deutschland sind, erfüllt uns mit Stolz”, ergänzt Niklas Helmreich.

Das Mobile Trading nimmt laut der Studie einen wachsenden Platz im deutschen CFD-Handel ein. Derzeit setzen 30 Prozent der CFD-Trader ihre Smartphone oder Tablets für das CFD-Trading ein. CMC Markets platzieren sogar 32 Prozent ihrer Aufträge über iPhone und iPad. Die Hälfte der britischen CFD-Trader nutzen ihr Mobile zum traden. Damit zählen sie zu den mobilsten weltweit.

Dem deutschen Markt wird in Westeuropa das größte Potenzial zugeschrieben. “Deutschland ist mittlerweile einer der größten CFD Märkte weltweit. Es gibt mehr aktive CFD-Trader in Deutschland als in Frankreich, UK, Singapur und Australien. Allerdings ist der britische Spreadbetting Markt -welches ein ähnliches Finanzprodukt als CFDs,- größer als der deutsche Markt.” kommentiert Uwe Helmes, zuständiger Senior Analyst bei Investment Trends. Derzeit handeln 43.000 Anleger CFDs in Deutschland, dem nach Großbritannien für CMC Markets zweitwichtigsten Markt.

Der deutsche Forex-Markt wuchs im selben Zeitraum um 32 Prozent. CMC Markets ist mit einem prozentualen Kundenanteil von 28 Prozent nach wie vor der größte Forex-Anbieter in Deutschland.
Derzeit handeln 29.000 Personen in Deutschland aktiv Forex (entweder über CFDs oder direkt). In Australien handelt es sich um 54.000 Forex-Trader, in Singapur sind es 25.000 und in Frankreich 16.000.

* Investment Trends, Australien, ist der führende Spezialist für Marktstudien in der Finanzindustrie.

CMC Markets Deutschland mit Hauptniederlassung in Hamburg und Zweigniederlassung in München ist eine Tochtergesellschaft der CMC Markets UK plc mit Sitz in London. CMC Markets bietet Anlegern Handelsmöglichkeiten in CFDs (Contracts for Differences) und ist, gemessen am Handelsvolumen, der führende Anbieter von CFDs in Deutschland. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 3.000 verschiedene Werte aus über 20 Märkten (unter anderem: Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe sowie über 80 Währungspaare). Auf all diese Werte kann long und short gehandelt werden. Das 1989 von Peter Cruddas in London gegründete Unternehmen verfügt heute über Büros in Deutschland, Kanada, Hongkong, Australien und der Volksrepublik China.

CMC Markets
Robert Ulm
Neumühlen 9
22763 Hamburg
040/555510-100

http://www.cmcmarkets.de
r.ulm@cmcmarkets.com

Pressekontakt:
GFD Finanzkommunikation
Emmanuelle Bitton-Glaab
Fellnerstr. 7-9
60322 Frankfurt
bitton-glaab@gfd-finanzkommunikation.de
069/971247-32
http://www.gfd-finanzkommunikation.de