BST ProControl sorgt für optimale Qualitätssicherung

IndiSpectro erfolgreich im Einsatz bei Bilcare Solutions

BST ProControl sorgt für optimale Qualitätssicherung

Spektrometer-Einsatz an Beschichtungsanlage bei Bilcare Solutions

Die BST ProControl GmbH konnte kürzlich ein erfolgreiches Projekt bei Bilcare Solutions am Standort in Bötzingen umsetzen. Der internationale Hersteller von kalandrierten und extrudierten Hartfolien für Pharmaverpackungen entschied sich aufgrund der hohen Qualitätsanforderungen seiner Produkte für die Messung mittels IndiSpectro® Sensor aus dem Hause BST ProControl. “Unser Ziel war von vornherein klar definiert: Wir wollten eine intelligente Prozessoptimierungslösung, die eine absolut hohe Wertigkeit unserer Produkte garantiert”, erklärt Clemens Beckenbauer, Project Manager Automation Germany. Dank des IndiSpectro® Sensors kann die Schichtdicke der Mono- und Mehrschichtenfolien an der Bilcare-Beschichtungsanlage nun außerordentlich präzise erfasst werden. Dies ist von besonders großer Bedeutung, da die Schichtdickentoleranz kundenseitig meist exakt vorgegeben wird und maximal 5 Prozent abweichen darf. Wenn die Eigenschaften der Verpackungen zu stark vom Soll abweichen, kann dies sogar zu reduziertem Produktschutz führen, da die Folie dann einfach zu dünn ist. Die neu eingesetzte Messtechnik wirkt dem gezielt entgegen. Dabei beruht das Mess-Prinzip auf dem Vergleich der optischen Schichtdicken mit den Welllängen des Lichtes. Trifft der Lichtstrahl eine transparente Schicht, wird dieser sowohl an der oberen, als auch an der unteren Grenzfläche teilweise reflektiert. Durch die Überlagerung der zwei reflektieren Strahlen ergibt sich ein Interferenzspektrum, welches wiederrum vom Berechnungsindex und der Dicke der durchstrahlten Schicht abhängt. Auf Basis der erhaltenen Messresultate kann daraufhin das exakte Endergebnis ermittelt werden. Hierbei beträgt die Genauigkeit der berührungslosen und zerstörungsfreien Messmethode +/- 0,02 Mikrometer. Als weiterer Vorteil erweist sich die Robustheit des Spektrometers auch in schwierigen Umgebungsbedingungen sowie das Ausbleiben von Absorptionseffekten. Während des Projektverlaufs überzeugten nicht nur die Besonderheiten zur Messung der Schichtdicken, sondern auch, dass es den Experten von BST ProControl gelungen ist, die aufgetragene PVCD-Schicht in Gramm pro Quadratmeter so umzurechnen, dass der Bogen von der Schichtdicke zum Flächengewicht gespannt wird. “Das verfahrenstechnische Know-how sowie das Engagement von BST ProControl hat uns wirklich beeindruckt und wir freuen uns sehr einen so zuverlässigen, flexiblen Partner gefunden zu haben”, resümiert Clemens Beckenbauer zufrieden und ergänzt, dass durch die präzise Messlösung eine optimale Qualität des Endprodukts gewährleistet wird.

Die BST ProControl GmbH hat sich auf die Qualitätssicherung und Messung flachbahniger Materialien spezialisiert. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt in der Planung, Produktion und Implementierung von Komponenten zum Messen, Steuern und Regeln (MSR). Anwendungsgerecht abgestimmte Sensoren sowie richtungsweisende Automatisierungs- und Visualisierungssysteme sorgen dafür, dass Flächengewicht, Aschegehalt, Strichgewicht, Schichtdicke, Dicke, Dichte und Feuchte von Materialien wie z.B. Kunststoff- und Metallfolien, Papier, Textilien, Schaumstoffe, Bodenbeläge oder Vlies präzise erfasst, lückenlos überwacht und ausgewertet werden.

Kontakt:
BST ProControl GmbH
Hoffmann
Am Weidekamp 10
57258 Freudenberg
02734 – 468-0
info@bst-procontrol.de
http://www.bst-procontrol.de

Pressekontakt:
Jansen Communications
Catrin Jansen-Steffe
Birlenbacher Str. 18
57078 Siegen
0271/703021-0
c.lippert@jansen-communications.de
http://jansen-communications.de