Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Jul
29

Altersgerechte Outplacement-Beratung als Erfolgsstory

OUTPLACEMENT50PLUS, Pionier der altersgerechten Outplacement-Beratung, optimiert die Trennungskultur von Firmen und verhilft Mitarbeitern ab 50 zu einer veritablen Renaissance.
Altersgerechte Outplacement-Beratung als Erfolgsstory

Mit wirtschaftlicher Unsicherheit leben

Der Stellenabbau von Grossbanken aufgrund plötzlich wegbrechender Erträge zeigt, wie schwierig es heute ist, die Marktentwicklung vorauszusagen. Unternehmen brauchen in Zukunft einen flexiblen Personalkörper und müssen sich rasch anpassen. Die Outplacement-Branche ist gefordert.

Nach der Entlassung die persönliche Renaissance erarbeiten

Peter Meierhofer, Gründer und Geschäftsführer der ersten Outplacement-Beratung ab 50 stellt fest, dass ein Stellenabbau die Mitarbeiter der Generation 50 plus besonders hart trifft. “Wir hatten vor drei Jahren den Mut zur Spezialisierung auf das mittlere Lebensalter. Mit Erfolg helfen wir unseren anvertrauten Klienten, die “persönliche Niederlage” in eine persönliche Renaissance umzuwandeln. Denn Mitarbeiter, welche lange Jahre eine gute Leistung erbracht haben, sollten im Trennungsprozess die Chance erhalten, eine Arbeit zu finden, für die es sich einzusetzen lohnt.”

In der altersgerechten Outplacement-Beratung ist für Firmen und Betroffene mehr drin.

Die altersgerechten Outplacement-Beratung grenzt sich von der traditionellen Outplacement-Beratung deutlich ab:

-Ziel ist es, eine erfüllte Arbeit zu finden
-Alle Berater sind Selbständige mit breitem Erfahrungs-und Wissensschatz
-Beraten wird in der Region wo der Klient wohnt
-Individualisierte Beratung, unkompliziert und praxisorientiert
-Ganzheitlicher Beratungsansatz “Uniquability” statt “Employability”
-Echte berufliche Neuorientierung mit integrierter Gründerberatung
-Berufung, Werte, Anlagen, Motive und Persönlichkeit als Wegweiser
-Entwicklung eines breiten Chancen-Portfolios mit Bewertung und Entscheid
-Positionierung im Arbeitsmarkt als Marke (Personal Branding)
-Direkte Wege bei der Umsetzung der Bewerbungs- oder Geschäftsstrategie

Mitarbeitern die Wahl der Outplacement-Beratung überlassen

Wenn Unternehmen beim Stellenabbau die Verantwortung verdienten Mitarbeitern gegenüber über das Dienstverhältnis hinaus wahrnehmen, setzen sie ein Zeichen, das die verblieben Mitarbeitern wahrnehmen. Das einer wertschätzenden Unternehmenskultur. Angesichts der Erfolge der jungen Schweizer Firma OUTPLACEMENT50PLUS, welche bereits an 10 Standorten in der Schweiz, Deutschland und Spanien ihre Dienstleistungen anbietet, sind immer mehr Arbeitgeber bereit, ihren älteren Mitarbeitern die Wahl der Outplacement-Beratung zu überlassen. Ein kluger Schachzug, der auch die Erfolgschance erhöht.

Berufliche Neuorientierung im Mittelpunkt des Trennungsprozesses

Kommt es zu einem signifikanten Stellenabbau auch im leitenden Bereich, in Verwaltungs- und Zentralfunktionen empfiehlt Meierhofer, die berufliche Neuorientierung als integrales Element der Trennungskultur zu etablieren. Damit ist es möglich, frühzeitig zu einvernehmlichen und konfliktfreien Lösungen zu kommen.

Trennungsprozesse altersgerecht ausgestalten

Die Art und Weise, wie Trennungsprozesse aufgesetzt, kommuniziert und umgesetzt werden, ist nicht nur wichtig für die von der Trennung betroffenen Mitarbeiter, sondern ebenso für diejenigen, die im Unternehmen verbleiben. Folgende Ziele bieten sich gemäss Meierhofer an:

-Abbauziele effizient, einvernehmlich und konfliktfrei umsetzen
-Trennungsprozess als Chance zu einer beruflichen Neuorientierung positionieren
-Gespräche mit OUTPLACEMENT50PLUS-Beraterinnen und -Berater ermöglichen
-Steuerung von Trennungsprozessen durch eigenes Center of Competence
-Qualifizierung der Vorgesetzten, welche die schwierige Botschaft vermitteln
-Aufhebungsvertrag und Freistellung mit grosszügiger Freistellungsphase
-Nahtloser Übergang in eine neue Berufs- und Lebensphase

Standorte in der Schweiz, in Deutschland und Spanien

Stellenkürzungen im leitenden Bereich sind spätestens seit der Wirtschaftskrise keine Seltenheit mehr. Unternehmen und betroffene Fach- und Führungskräfte im mittleren Lebensalter wenden sich bei Interesse an einen der Standorte von OUTPLACEMENT50PLUS.
Hier findet sich die richtige Beraterin/der richtige Partner.”

Das von Peter Meierhofer gegründete Pionierunternehmen OUTPLACEMENT50PLUS GmbH bietet in der Schweiz, in Deutschland, Österreich und Spanien führenden Arbeitgebern und Betroffenen im mittleren Lebensalter die Möglichkeit, aus Trennungs-Situationen bestmöglich auszusteigen. Als Spezialist für die altersgerechte Outplacement-Beratung und die berufliche Neuorientierung ab 50 verbindet das Unternehmen eine echte berufliche Neuorientierung mit Personal Branding und einer Gründerberatung. Wie die Referenzen zeigen, ist das Unternehmen mit einem Durchschnittsalter seiner Klienten von über 50 Jahren sehr erfolgreich.

OUTPLACEMENT50PLUS GmbH
Peter Meierhofer
Obere Waldhofstrasse 29
9240 Uzwil
pmeierhofer@outplacement50plus.com
0041 (0)79 261 61 99
http://www.Outplacement50plus.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»