1400 Juristen geben jedes Jahr ihre Zulassung zurück!

Nach einem Artikel “Wohnzimmerkanzleien” im “Karriere Spiegel” vom 28. März 2011 sind jährlich so viele Juristinnen und Juristen geZWungen, ihre Selbständigkeit aufzugeben, weil sie das notwendige Mandantenpotenzial nicht schnell genug aufbauen können.

Der WirtschaftsDienst Mittelstand organisiert Unternehmensberatung für Kleine und Mittlere Unternehmen in ganz Deutschland, gegenwärtig mit den Schwerpunkten Berlin, München und Köln.

Hier gibt sich die Gelegenheit, sich durch Einstieg in die WDM-Organisation sehr rasch einen interessanten Mandantenkreis zu erschließen.

REPRÄSENTANZ

Die neu geschaffene Funktion einer WDM-Repräsentanz ist dafür vorgesehen, diesen neuen WDM-Partnerinnen und Partnern die Einübung des WDM-Systems zu ermöglichen, und den Kontakt zu eventuellen Mandanten zu erleichtern. Der Einstieg als Repräsentant/-in ist kostenlos und ohne erkennbares Risiko (Vermittlung erfolgt auch über die Jobbörse der Bundesanstalt für Arbeit / Selbständige ).
Bewerbung unter www.wjm-net.de ff.

LEITUNGSFUNKTION

Die Möglichkeit, eine Leitungsfunktion DIREKT zu übernehmen, besteht selbstverständlich weiter.
In dieser Funktion werden Sie Gesellschafter/-in des regionalen WDM, und als solche/-r praktisch unkündbar.

Außer der Schaffung unmittelbarer Kontakte zu Mandanten, ergeben sich Einnahmen aus der Verwaltung des regionalen WDM, sowie eine interne und eine externe Ergebnisbeteiligung.

Beschreibung:

Die Einrichtung eines WDM – Regionalverbandes bedeutet, für die ortsansässigen Wirtschaftsunternehmen eine Beraterstruktur aufzubauen, über die alle, zur erfolgreichen Führung eines Unternehmens notwendigen Leistungen angeboten werden können:

Wirtschaftsrecht, Steuern, Finanzierungen, Vertrieb, Unternehmensführung, Verkäufe, Vermittlungen, IT, Personal, Training, Controlling, Qualitätsmanagement u.s.w..

Die wirtschaftliche Gemeinsamkeit von Beratern und Unternehmensführungen im RegionalVerband fördert die persönlichen Kontakte in besonderer Weise, was die laufenden Zusammenarbeit erleichtert und unterstützt.

WEITERBILDUNG

Die Bereitstellung einer konstanten und hohen Beratungsqualität erfordert die permanenten Weiterbildung aller Beteiligten. Zu diesem Zweck führt die FührungsAkademie Mittelstand des WDM ( FAM ) sowohl laufende Kurse, als auch Spezialseminare zu besonders aktuellen Problemen, oder auch zu Kernthemen der Unternehmensführung und des Controlling durch – gegenwärtig das bekannte Seminar “Roots of Controlling”.

FINANZIERUNG

Auf Grund der laufenden Betreuung der Unternehmen durch die regioanlen WDM – Partner sind diese auch im Stande, die Entwicklung und Wertschäpfungspotenz der betreuten Unternehmen einzuschätzen, da diese ihrem permanenten Monitoring unterliegen.
Als WDM-Leistungsunternehmen haben diese dann dann auch erweiterten Zugriff auf die Finanzierung- und Refinanzierungsmöglichkeiten, die die Zentrale über ausgesuchte Partner organisiert.

KOMMUNIKATION

Zur Sicherstellung der WDM-internen Kommunikation, zur gezielten Suche nach Geschäftspartnern und B2B, zur Eingabe von Inseraten für Kauf, Verkauf und Vermittlungen steht für beinahe jeden denkbaren Belang das WirtschaftsJournal Mittelstand ( WJM ) mit seinen eingelagerten Datenbanken kostenlos zur Verfügung.
Die regionalen Wirtschaftsredaktionen unterstützen bei der Erstellung von Werbung und Unternehmensprofilen, bei der Organisation von Messen, und bei der Erstellung von Internetauftritten. Die Zuständigkeit für die Organisation und Betreuung aller regionalen Events über die WDM – Lounge kann die Leitngsebene an die regionale WirtschaftsRedaktion delegieren.

SELBSTVERPFLICHTUNG

Die unter den regioanlen WDM-Beratern bestehenden Bindungen führen zu einer ( internen ) Eigenkontrolle, die den beratenen Unternehmen mehr Sicherheit in Bezug auf die Seriosität der WDM – Berater bietet. Selbstverstätndlich werden alle WDM – Partner vor Aufnahme in wirtschaftlicher und polizeilicher Hinsicht überprüft.

LEITUNGSFUNKTION

Die Übernahme einer Leitungsfunktion im RegionalVerband ist als Einstieg in ein langfristiges berufliches Engagement zu sehen. Neben dem Kostenersatz für Aufwendungen zur wirtschaftlichen Betreuung des RegionalVerbandes erhöht sich für diese Personen mit der Aufnahme jedes neuen WDM-Partners die Anzahl zukünftiger Mandanten.

Eine RegionalLeitung ist auch für die Organisation des regionalen WDM-Unternehmerclubs verantwortlich, wenn sie nicht durch eine regionale WDM-WirtschaftsRedaktion übernommen wird.

KONKURRENZSITUATION

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass bei Etablierung eines RegionalVerbandes anderen, nicht im WDM engagierten Beratern und Betreuern langfristig eine erhebliche Reduktion der interessanten Klientel drohen kann. Dem können sie jedoch durch ständige Verbesserung der eigenen Beratungsleistungen begegnen. Damit wirkt das Konzept des WDM auch über die eigene Partnersphäre hinaus auf die Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur ein. Die GeschäftsLeitung in einem WDM-RegionalVerband wird am Unternehmen beteiligt, und ist deswegen praktisch unkündbar.

Alle Bewerbungen unter www.wdm-net.de.

Adresse
WirtschaftsDienst Mittelstand GmbH
Jochen KITTEL
Bundesplatz 8
10715 Berlin
030 / 74 20 30 90

Firmenbeschreibung
WirtschaftsDienst Mittelstand GmbH:
Die Organisation zur komplexen Beratung von
KMU´s im regionalen Bereich ( AG-Bezirk ).
Pressekontakt
WirtschaftsDienst Mittelstand GmbH
Jochen KITTEL
Bundesplatz 8
10715 Berlin
030 / 74 20 30 90

http://www.wdm-net.de

WirtschaftsDienst Mittelstand GmbH:
Die Organisation zur komplexen Beratung von
KMU´s im regionalen Bereich ( AG-Bezirk ).

WirtschaftsDienst Mittelstand GmbH
Jochen KITTEL
Bundesplatz 8
10715 Berlin
wdm-net@t-online.de
030 / 74 20 30 90
http://www.wdm-net.de