Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Jun
15

Worlée-Chemie GmbH gewinnt Umweltpreis

Feierliche Preisübergabe im Kieler Landeshaus

Ein schönes, neues Bronze-Relief mitsamt der begehrten Urkunde schmückt jetzt das Hauptwerk der Worlée-Chemie GmbH in Lauenburg: Der „Umweltpreis der Wirtschaft 2010“ der Studien- und Fördergesellschaft der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft (StFG) wurde heute in Kiel verliehen. Worlée-Chemie erhält die renommierte Auszeichnung, die seit 1984 jährlich verliehen wird, zum zweiten Mal nach dem Jahr 2000.

Ressourcenschonende Produktion
Ausgezeichnet werden Unternehmen, die „maßgebliche Beiträge zum Schutz von Natur
und Umwelt leisten“. Diesen Anspruch erfüllt die Worlée-Chemie GmbH vorbildlich. Sie ist heute bundesweit eines von elf Unternehmen, die in die renommierte Klimaschutz- und Energieeffizienzgruppe der Deutschen Wirtschaft aufgenommen wurden. Um die selbstgestellten, anspruchsvollen Ziele im Umweltschutz zu erreichen, wurde bei Worlée in den letzten vier Jahren der gesamte Energieverbrauch des Herstellungsprozesses auf den Prüfstand gestellt. „Dieses ganzheitliche Energieeffizienz-Konzept sowie die Entwicklung und Produktion umweltfreundlicher Produkte hat den Ausschlag für die Verleihung der Auszeichnung gegeben“, so Uli Wachholtz, Vorsitzender der Studien- und Fördergesellschaft der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft und UVNord Präsident. Zahlreiche Energieeffizienzmaßnahmen wie z.B. die Optimierung des Druckluftsystems, bessere Wärmeisolierung der Produktionsanlagen, der Einbau von Schnelllauftoren, die Reduzierung des Stromverbrauchs durch Prozessautomatisierung oder die Nutzung von Regenwasser als Kühlwasser, um nur einige zu nennen, führten zu einer jährlichen Energieeinsparung von 3,5 Millionen Kilowattstunden oder 774 Tonnen CO2. Das entspricht dem jährlichen Strombedarf von etwa 1.000 Privathaushalten.

„Wir freuen uns sehr über den Umweltpreis der Wirtschaft. Die Auszeichnung bestätigt uns in unserem Engagement, als Industrieunternehmen verantwortlich gegenüber der Umwelt zu agieren. Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit sind nicht nur Schlagworte für uns – sie bestimmen in allen Bereichen den Unternehmensablauf“, sagt Reinhold von Eben-Worlée, Geschäftsführender Gesellschafter Worlée.
Ethik heute wichtiger denn je
Am Rande der feierlichen Überreichung des Preises unterstreicht Uli Wachholtz die enge Verzahnung von Wirtschaft und Umweltschutz:
„Der schonende Umgang mit Ressourcen und der Schutz der Umwelt sind unverändert wichtige Themen für die Wirtschaft unseres Landes. Als Unternehmen wird man heute nicht mehr nur danach beurteilt, was man leistet oder anbietet, sondern auch wie man es macht. Daher werden von den Unternehmen kontinuierlich neue und innovative Konzepte zum Umweltschutz entwickelt. Die Wirtschaft ist sich ihrer Mitverantwortung für eine intakte Umwelt bewusst.“

Worlée-Chemie ist ein inhabergeführtes, mittelständisches Industrie- und Handelsunternehmen mit mehr als 160 Jahren Erfahrung. Mit rund 250 Mitarbeitern werden in den Werken Lauenburg und Lübeck über 1.000 Bindemittel, Additive und weitere Spezialrohstoffe für die Farben-, Lack- und Druckfarbenindustrie hergestellt und international vermarktet. Darüber hinaus vertritt der ChemieHandel in Hamburg namhafte, internationale Hersteller von chemischen Rohstoffen. Die Worlée-Chemie GmbH betreibt ein umfassendes, nach DIN EN ISO 9001:2008 und 14001:2009 zertifiziertes Qualitäts- und Umweltmanagement.

Worlée-Chemie GmbH
Köhler
Söllerstraße 14-16
21481 Lauenburg
04153 596 4150
www.worlee.de
kkoehler@worlee.de

Pressekontakt:
Wiechmann Voss GmbH
Kirsten Voss
Eppendorfer Weg 93 A
20259 Hamburg
k.voss@wiechmannvoss.de
040/47193600
http://www.wiechmannvoss.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»