Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Jun
11

WIV Wein International AG wächst in allen Geschäftsfeldern

Umsatz beim weltgrößten Direktvertriebsunternehmen für Wein überspringt erstmals die 500 Millionen Euro-Marke

WIV Wein International AG wächst in allen Geschäftsfeldern

Vorstand der WIV: Dr. Johannes Pieroth, David Samuel und Andreas Pieroth.

Die WIV Wein International AG in Burg Layen (Rheinland-Pfalz), weltweit größtes Direktvertriebsunternehmen für Wein, hat im vergangenen Jahr erstmals die Umsatzmarke von 500 Millionen Euro durchbrochen. Mit einer ausgezeichneten Umsatzsteigerung von mehr als 12 Prozent erzielte die WIV 2012 einen Gesamtumsatz in Höhe von 540,6 Millionen Euro und setzt damit den Wachstumskurs der vergangenen Jahre fort. Vorstandsmitglied Dr. Johannes Pieroth: „Diesen großen Erfolg dürfen wir alle gemeinsam verbuchen: die Kollegen und Vertriebspartner im Direktvertrieb, Online-, Groß- und Einzelhandel sowie der Messe- und Logistikgesellschaften.“

Die fünf Geschäftsfelder im Überblick
Besonders kräftig wuchs das Online-Unternehmen Naked Wines, das seinen Umsatz um 73,5 Prozent steigern konnte. Der Umsatz im Großhandel wurde deutlich um 15,2 Prozent ausgebaut. Der Geschäftsbereich Service, zu dem die Messebaugesellschaft mac und der Weinlogistiker top aus Langenlonsheim gehören, erreichte ein Umsatzplus von 17,9 Prozent. Auch die Einzelhandelstochter Vino konnte das Geschäft ausweiten und realisierte mit zwei neuen Filialen und insgesamt 17 Märkten ein Umsatzwachstum von 8,8 Prozent.
Eine Umsatzsteigerung von 3,2 Prozent erreichte das Unternehmen im Weindirektvertrieb, der in diesem Jahr sein 60. Jubiläum feiert.

Der Auslandsanteil am Umsatz steigerte sich im vergangenen Geschäftsjahr um 16 Prozent auf 62 Prozent und 336,1 Millionen Euro. Besonders erfreulich waren die Zuwächse in Japan mit plus 16,8 Prozent und in der Schweiz mit plus 7,2 Prozent.

Diamantenes Jubiläum: Die Hausweinprobe wird 60 Jahre
Der Direktvertrieb ist mit 53 Prozent weiterhin der größte Geschäftsbereich der WIV und feiert in diesem Jahr sein 60-jähriges Jubiläum. Die von den Brüdern Elmar und Kuno Pierothentwickelte Idee der Hausweinprobe galt 1953 als revolutionär und legte den Grundstein für den internationalen Erfolg. Die praktische Orientierungshilfe der Weinprobe zu Hause wird von den Kunden nach wie vor ebenso geschätzt wie deren Erlebnischarakter. Rund zwei Millionen Hausweinproben veranstalten die Tochtergesellschaften der WIV jährlich. Einen neuen Markt will WIV in Südafrika erschließen, hier laufen seit einigen Wochen erste Vertriebstests.
Gleichzeitig wurden in den letzten Jahren neue Wege der Neukundengewinnung getestet und weltweit erfolgreich etabliert, wie zum Beispiel das World Wine Bar-Konzept in Japan oder Promotions mit mobilen Faltständen.
Wachstumsimpulse erwartet Vorstandsmitglied David Samuel in diesem Jahr auch von der weltweiten Einführung der Kosmetikserie Oenolia. Es handelt sich um eine Eigenentwicklung der WIV: eine Schönheitspflege, die auf Basis von Trauben-Polyphenolen wirkt und exklusiv im Direktvertrieb verkauft wird.

Vino erhöht Expansionstempo
Sehr gut entwickelt hat sich nach den Worten von Vorstandsmitglied Andreas Pieroth auch die Einzelhandelskette Vino, die mit ihrem Umsatzwachstum deutlich über dem Branchendurchschnitt liegt. Neben der Erweiterung des Filialnetzes wird der Online-Shop (www.vino24.de) und damit der Multi-Channel-Ansatz ausgebaut. Bis Ende 2014 sind fünf neue Märkte geplant, die nächsten Eröffnungen stehen in diesem Jahr in Mannheim und München an.

Talente im Fokus
Das Erkennen und Weiterentwickeln von jungen Talenten ist eine wichtige Säule der WIV Personalpolitik. Mit ihren Traineeprogrammen für Nachwuchsführungskräfte im Vertrieb und Management bildet WIV seit Jahren junge Menschen aus und bieten ihnen Karrierechancen innerhalb des Unternehmens. Im April wurde ein neues Ausbildungsprogramm für internationale Talente gestartet. „Die WIV-Gruppe bietet mit ihrer Internationalität und ihren verschiedenen Geschäftsbereichen vertrieblichen und kaufmännischen Talenten große Entwicklungschancen“, so Dr. Johannes Pieroth.
Der WIV-Konzern beschäftigt weltweit rund 5.300 Mitarbeiter.1.630 davon im Innendienst und 2.470 im Außendienst. Hinzu kommen 1.200 selbständige Vertriebspartner. In Deutschland bilden die WIV und ihre Messebau-Tochter mac zurzeit 93 junge Menschen in 21 unterschiedlichen Berufen aus.

Investitionen in Qualität und Service
Das dynamische Wachstum der WIV zeigt sich auch in steigenden Abfüllzahlen der WIV-Kellereien. Alleine die Kellerei in Langenlonsheim (Rheinland-Pfalz) füllte im letzten Jahr fast 20 Millionen Flaschen, fünf Millionen mehr sollen es 2013 werden. Um die steigende Nachfrage bedienen zu können, investierte WIV im vergangenen Jahr kräftig in Keller, Produktionsanlagen und ein ganzheitliches Energiekonzept. Gemeinsam mit der erfolgreichen Zertifizierung nach IFS und BRC wurden damit nicht nur die Voraussetzungen zur Erfüllung höchster Kundenansprüche geschaffen, sondern ein wichtiger Beitrag zur Zukunftssicherung und Nachhaltigkeit geleistet. Die konsequente Investitions- und Qualitätspolitik der WIV überzeugt auch andere Unternehmen aus der Getränkebranche, ihre Weine von WIV füllen zu lassen und erschließt dadurch neue Kunden und Absatzwege.
Die zur WIV gehörende Sektkellerei Baum (Rüdesheim/Nahe) produzierte im vergangenen Jahr 4,4 Millionen Flaschen Sekt und verzeichnet damit ein deutliches Wachstum. Rund zwei Drittel der Sekte wurden an Weingüter und Unternehmen vermarktet, die nicht zur WIV-Gruppe gehören. „Auch künftig werden wir in unsere Kellerei-Standorte investieren, um unseren internen als auch externen Kunden eine noch bessere Qualität und Dienstleitung zu bieten“, bekräftigt Andreas Pieroth.

Wachstum mit Augenmaß
Für das laufende Jahr ist eine Fortsetzung des Wachstumskurses mit einer Umsatzsteigerung von 4 Prozent geplant. Langfristig peilt das Unternehmen die Umsatzmilliarde an. „Die Umsatzgröße alleine steht aber nicht im Vordergrund, sondern finanziell gesunde und sich nachhaltige entwickelnde Geschäftsbereiche“, sagt Dr. Johannes Pieroth. „Wir sind überzeugt, unser Familienunternehmen mit der eingeschlagenen Wachstumsstrategie auch für die Zukunft erfolgreich zu positionieren.“

Die WIV Wein International AG mit Sitz in Burg Layen bei Bingen am Rhein ist das weltweit führende Unternehmen für den Vertrieb von Weinen an den Endverbraucher. Neben dem Direktvertrieb ist das nicht börsennotierte Familienunternehmen auch im Online-, Groß- und Einzelhandel, Messebau sowie im Logistikbereich tätig. Mit 5.300 Mitarbeiter und Vertriebspartner in 25 Ländern erzielte die WIV Wein International AG im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von 540,6 Millionen Euro.

Kontakt:
WIV Wein International AG
Sandra Beck
Burg Layen 1
55452 Burg Layen
06721-965 315
sandra.beck@wiv-ag.com
http://www.wiv-ag.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»