Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Jun
18

Wer sein Rad liebt …

… versichert es gegen Diebstahl

Wer sein Rad liebt ...

Damit das Zweirad nicht ungewollt zum Einrad wird, lohnt sich der Abschluss einer Versicherung.

(epr) Die Temperaturen steigen, der Himmel erstrahlt in Blau, die Tage werden länger – kurzum: Die Fahrradsaison beginnt! Mit fortschreitendem Frühjahr steigt bei vielen wieder die Lust, den Drahtesel aus dem Keller zu holen, auf den Sattel zu steigen und das schöne Wetter zu genießen. Ob für entspannte Ausflüge ins Grüne oder als umweltschonende Alternative zum Auto – das Zweirad ist seit jeher ein beliebtes Fortbewegungsmittel, denn es verbindet uneingeschränkte Mobilität mit gesunder Betätigung und hohem Spaßfaktor. Doch die steigenden Temperaturen locken nicht nur Radfahrer auf die Straßen: Mit dem Startschuss der Fahrradzeit beginnt auch die Hochsaison der Langfinger.

Knapp 328.000 Fahrraddiebstähle zählte die polizeiliche Kriminalstatistik im Jahr 2011, was ungefähr 900 Diebstähle pro Tag sind. Doch lediglich jeder zehnte davon konnte aufgeklärt werden. Die Zahlen führen erschreckend vor Augen, dass man jederzeit um sein geliebtes Rad gebracht werden kann. Dabei spielt es kaum eine Rolle, ob das Bike hochwertig ist oder nicht. Gelegenheit macht bekanntlich Diebe und deswegen sollten die richtigen Vorsorgemaßnahmen rechtzeitig getroffen werden. Denn ob abgestellt im Keller, in Fahrradräumen oder auf großen Radparkflächen wie am Unicampus, am Bahnhof oder vor Freizeiteinrichtungen – Langfinger agieren überall und vor allen Dingen blitzschnell. Meist hilft selbst ein gutes Schloss kaum und ehe man sich versieht, ist der Drahtesel weg. Zurück bleibt neben dem leeren Stellplatz und der verlorenen Mobilität ein oftmals erheblicher finanzieller Verlust.

Um wenigstens den Schaden des Fahrraddiebstahls aus Keller, Wohnung und Co in Grenzen zu halten, lohnt sich der frühe Abschluss einer Hausratversicherung. Diese fängt – dank des leistungsstarken Schutzes bei Einbruchdiebstahlschäden – nicht nur die Einbußen des Fahrradklaus auf, sondern bietet ebenfalls Sicherheit im Falle von Feuer-, Leitungswasser-, Sturm- und Hagelschäden. Und damit das Rad auch versichert ist, wenn es mal im Freien steht, kann das Leistungspaket gegen einen geringen Zusatzbeitrag erweitert werden. Die Versicherungsgesellschaft DOCURA bietet individuell anpassbare Basis- und Komfortangebote – und hat somit für jede Eventualität den richtigen Schutz. Mehr unter http://www.docura.de/ und http://www.homeplaza.de/.

Bildrechte: epr/www.docura.de/Fotolia.com/33700309

easy-PR ist deutschlandweit eine der führenden PR-Agenturen in den Branchen Bauen, Wohnen, Einrichten und Garten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Jens Powala
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211 74005-14
j.powala@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Pressekontakt:
easy-PR
Jens Powala
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211 74005-14
j.powala@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»