Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Jun
20

Was eine gute Pferdehaftpflicht ausmacht

Für Ross und Reiter ist die Pferdehaftpflicht der beste Schutz im Schadensfall.
Was eine gute Pferdehaftpflicht ausmacht

Pferde sind in Deutschland sehr beliebt. Vor allem am Wochenende sieht man Pferde häufig: Sie sind mit ihren Reitern unterwegs, fröhliche Kleingruppen lassen sich im Pferdeanhänger durch die Landschaft fahren oder Familien unternehmen Ausfahrten mit der Kutsche. Bei allem Sinn für die Idylle darf jedoch nicht aus den Augen lassen, dass Pferde vom Wesen her zu den Fluchttieren gehören und zu schreckhaften Reaktionen neigen, die in manchen Fällen böse ausgehen können. Zum Schutz vor Schadensersatzforderungen gibt es die Pferdehaftpflicht.

Informationen zur Pferdehaftpflicht finden Sie hier: http://www.vergleichen-und-sparen.de/pferdehaftpflicht.html

Der Versicherungsschutz der Pferdehaftpflicht basiert wesentlich auf drei Säulen, nämlich Schutz bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Je nach Wahl der Gesellschaft sind bis zu 15 Mio. Euro versicherbar – und das ist nicht unbedingt zu wenig. In den letzten Wochen haben mehrere Pressemeldungen Unfälle mit Pferden zum Inhalt gehabt, darunter auch ein Verfahren gegen eine Pferdehalterin, die sich für einen von ihrem Pferd verursachten tödlichen Unfall verantworten musste.

Personenschäden können vom schmerzhaften Tritt bis hin zum Unfall mit Todesfolge alles beinhalten. Im Stall können unbedarfte Besucher sich mal einen Tritt oder einen Biss einfangen. Das schmerzt, ist aber wahrscheinlich nicht von langer Dauer. Hingegen können Pferde, die unbeabsichtigt in den Straßenverkehr geraten, schon größere Schäden anrichten. Tödliche Unfälle in Vergangenheit dokumentieren das. Und hier kommt der Pferdehaftpflicht eine tragende Rolle zu. Einerseits sichert sie die Existenz des Pferdehalters, der wohl kaum in einem solchen Fall die Schadensersatzansprüche befriedigen kann. Andererseits schützt die Pferdehaftpflicht auch ein Stück weit die Sicherheit des Geschädigten, der beim Ausfall seiner Forderungen im ungünstigen Fall sich selber in seiner Existenz bedroht sieht.

Ein Sachschaden ist schnell verursacht. Ein Tritt gegen die Boxentür und schon ist das Holz gesplittert oder geborsten. Ein Biss in die neue Satteldecke des benachbarten Vierbeiners und schon sind über 100 Euro hinüber. Auch Autos gehören vorzugsweise zu den häufigsten Sachschäden. Wenn ein Pferd vor Schreck aufbäumt oder austritt, ist nicht selten eine Tür oder Kotflügel dem Pferd zum Opfer gefallen. Die Kosten für eine Neulackierung, eine neue Tür oder Motorhaube können sehr hoch ausfallen. Hier zeigt sich, dass eine Pferdehaftpflicht ein leistungsstarker Partner ist.

Bei Vermögensschäden entstehen Kosten, ohne dass Personen oder Sachgegenstände beschädigt werden. Das ist vor allen dann der Fall, wenn Pferde aus ihrer gewohnten Umgebung ausbrechen und sich auf Kraftfahrstraßen oder Bahnanlagen verirren. Die Rettung dauert seine Zeit der Aufwand, den Rettungskräfte betreiben, ist nicht selten kostspielig. Zumal für viele Kraftfahrer oder die Bahn noch erhebliche Ausfallzeiten Kosten verursachen.

Bildquelle: Rita Thelen, www.pixelio.de
IAK Industrie Assekuranz Kontor GmbH
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop

Postfach 10 07 02
46207 Bottrop

Tel. (02041) 77 44 7 – 0
Fax (02041) 77 44 7 – 79
Email: service@vergleichen-und-sparen.de
Web: www.vergleichen-und-sparen.de

Gesellschafter: Ralf Becker zu 100 %
Geschäftsführer: Ralf Becker

Eingetragen im Handelsregister:
Amtsgericht Gelsenkirchen HRB 4957

Wir sind ein unabhängiger Versicherungsmakler und bereits seit 1984 für unsere Kunden aktiv. Dabei stehen Sie als Kunde bei uns im Vordergrund – frei von Provisions- oder Gesellschafts-Interessen. Wir sind eben unabhängig und arbeiten mit über 360 Gesellschaften zusammen.

IAK GmbH
Manfred Weiblen
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop
m.weiblen@iakgmbh.de
(02041) 77 44 7 – 46
http://www.vergleichen-und-sparen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»