Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Aug
01

Von der Sportstätte bis zur Dachbegrünung

Trofil präsentiert seine Kunstrasenprodukte auf der FSB 2013

Von der Sportstätte bis zur Dachbegrünung

Trofil Kunstrasen in Bad Neuenahr

Auf der diesjährigen internationalen Fachmesse für Freiraum, Sport- und Bäderanlagen FSB, die vom 22. bis 25. Oktober in Köln stattfindet, wird auch die Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG in Halle 11.2 an Stand SO51 vertreten sein. Die weltweit führende Branchenplattform bietet auch in 2013 Innovationen sowie einen konzentrierten Überblick hinsichtlich neuer Technologien und Designs. Trofil will an die Erfolge vergangener Messeauftritte anknüpfen und präsentiert seine vielseitigen Kunstrasenprodukte, die gleichermaßen im Sportbereich, im Garten- und Landschaftsbau, im Privatbereich als auch für individuelle Ideen jeder Art zum Einsatz kommen. „Wir arbeiten stetig daran, unseren Horizont zu erweitern. Egal welche Herausforderung gestellt wird, wir nehmen sie an. Dieses Potential wollen wir auch auf der FSB unter Beweis stellen“, so Trofil Geschäftsführer Eike Wedell. Erst kürzlich konnte das Unternehmen einen ganz besonderen Auftrag für sich gewinnen: Ein großer Berliner Baumarkt plante, 3.700 m² seines Flachdaches in eine Fußball-Freizeitsportanlage umzugestalten und diese mit Kunstrasen auszustatten – für das Trofil-Team kein Problem. Auch ist sich das Unternehmen sicher, durch die eigene Produktion der Kunstrasenfasern sowie die langjährige Erfahrung im Markt punkten zu können – ein Faktor, der Trofil deutlich von seinen Wettbewerbern abgrenzt. „Aufgrund der Tatsache, dass wir im eigenen Hause produzieren, haben wir ganz andere Möglichkeiten, auf individuelle Wünsche einzugehen. Sei es die Farbe des Kunstrasens oder der Druck von Logos oder Emblemen, wir können dies problemlos umsetzen. Doch auch in Sachen Großprojekte kann das Unternehmen aus Hennef einiges vorweisen: Sportstätten, wie beispielsweise Fußballplätze in Luxemburg, oder auch mobile Kunstrasenflächen, wie im Münchener Olympiastadion, gehören zu den jüngst realisierten Projekten. „Wir nutzen die Plattform der FSB, um neue nationale und internationale Kontakte zu knüpfen sowie bestehende Kontakte zu pflegen“, freut sich Eike Wedell auf den Messeauftritt und ergänzt: „Zudem werden wir mit der Vielseitigkeit und Qualität unserer Kunstrasenprodukte absolut überzeugen“.

Bildrechte: Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG

Die Geschichte der TROFIL Sportbodensysteme GmbH & Co. KG beginnt mit der Gründung des Mutterunternehmens, der MONOFIL-TECHNIK Gesellschaft für Synthese Monofile mbH, die seit 1984 in der Produktion hochqualitativer Monofilamente ab Haaresstärke tätig ist. Im Jahr 1996 nahm das Unternehmen die Fertigung monofiler Kunstrasenfäden auf. Vom Granulat bis zur Veredelung setzte die MONOFIL-TECHNIK dabei immer auf höchste Qualität. Mit der Gründung der TROFIL Sportbodensysteme GmbH & Co. KG im Jahr 2007 kamen die Bereiche Tuftung und Beschichtung hinzu. Seitdem fertigt und liefert TROFIL Kunstrasenprodukte für höchste Ansprüche aus einer Hand. So wird den Kunden ein Höchstmaß an Flexibilität bei der Produktgestaltung und damit verbunden die direkte Umsetzung kundenspezifischer Anforderungen garantiert. Im unternehmenseigenen Labor findet eine konsequente Forschung und Entwicklung statt, um stets den neuesten Stand der Technik sowie Qualität erster Güte bieten zu können. Von Beginn an setzt das Unternehmen daher auf das Qualitätsmerkmal „Made in Germany – made by TROFIL“.

Kontakt
Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG
Eike Wedell
Löhestrasse 40
53773 Hennef
+49 (2242) 933 88-0
info@trofil-sport.de
http://www.Trofil-Sport.de

Pressekontakt:
Jansen Communications
Catrin Jansen-Steffe
Birlenbacher Str. 18
57078 Siegen
0271/703021-0
c.lippert@jansen-communications.de
http://jansen-communications.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»