Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Dez
22

Von der Sonne verlassen: Solar Millenium insolvent

DVS Deutscher Verbraucherschutzring e.V. gründet Arbeitsgemeinschaft für geschädigte Anleger
Von der Sonne verlassen: Solar Millenium insolvent

Erfurt/Erlangen, 22. Dezember 2011. Aus für die Solar Millenium aus Erlangen. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben am Mittwoch (21.12.2011) einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Fürth gestellt. Der Solarkraftwerk-Hersteller, der mit dem Slogan „Wir entwickeln die Zukunft“ warb, war in den vergangenen Monaten durch zahlreiche negative Schlagzeilen und Unternehmensentscheidungen aufgefallen. „Wir haben die Aktionen von Solar Millenium bereits seit einiger Zeit kritisch beobachtet“, betont Claudia Lunderstedt-Georgi, Geschäftsführerin des DVS Deutschen Verbraucherschutzrings e.V. aus Erfurt. „Inwieweit Anleger die Chance haben, ihr investiertes Geld zurückerhalten, wird sich erst in den nächsten Tagen und Wochen zeigen“, erklärt die DVS-Geschäftsführerin. Die Solar Millenium AG hatte mehrere Kapitalerhöhungen durchgeführt und über sieben Anleihen in den vergangenen Jahren platziert. Zuletzt wollte das Unternehmen rund 62 Millionen Euro mit ihrem Ibersol Fonds einnehmen. Was offensichtlich aber nicht gelungen ist. „Die Anleger sollten sich umgehend um ihre Investition kümmern und sich an einen Fachmann für das Kapitalanlagerecht wenden. Geschädigten Anleger können auch Mitglied in unserer DVS-Arbeitsgemeinschaft Solar Millenium wenden“, betont Claudia Lunderstedt-Georgi.

Geschädigte Anleger können sich an den DVS Deutscher Verbraucherschutzring e.V. wenden

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (Erfurt) hat die für die Fondsanleger eine Arbeitsgemeinschaft „Solar Millenium“ gegründet. Geschädigte Anleger können sich der DVS-Arbeitsgemeinschaft anschließen. Die Aufnahme in diese DVS-Arbeitsgemeinschaft kostet lediglich eine einmalige Aufnahmegebühr in Höhe von 59,50 Euro (inkl. MwSt.). Die Mitglieder einer DVS-Arbeitsgruppe erhalten eine professionelle Einschätzung (Erstbewertung) ihres Falles bzw. ihrer Unterlagen durch einen DVS-Vertrauensanwalt.

Weitere Informationen unter www.dvs-ev.net oder unter der DVS-Anleger-Hotline: 03641 35 35 04 an.

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS)

Kompetente und effektive Unterstützung im Kampf gegen betrügerische Unternehmen.

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS) setzt sich seit Jahren gezielt für die Interessen geschädigter Verbraucher und Kapitalanleger ein. Oberstes Ziel des DVS ist es, einen privaten Verbraucherschutz in Deutschland weiter fest zu verankern, um so die Interessen der Verbraucher konsequent gegen betrügerische Unternehmen durchzusetzen.

Der DVS bündelt unter anderem die Interessen geschädigter Kapitalanleger und setzt diese gegen die schädigenden Unternehmen durch. Als eingetragener Verein arbeitet er mit spezialisierten und erfahrenen Rechtsanwälten zusammen.

Deutscher Verbraucherschutzring e.V. (DVS)
Brühler Hohlweg 7
99094 Erfurt
Telefon 0361 31 96 96
Mail: info@dvs-ev.net

Geschäftsstelle Jena
Löbdergraben 11
07743 Jena
Telefon 03641 35 35 04
Fax 03641 35 35 22

Deutscher Verbraucherschutzring e.V. (DVS)
Claudia Lunderstedt-Georgi
Brühler Hohlweg 7
99094 Erfurt
03 61 / 31 96 96
www.dvs-ev.net
info@dvs-ev.net

Pressekontakt:
All4press
Erich Jeske
Martinskloster 3
99084 Erfurt
info@jeske-pr.de
0361 5506710
http://www.all4press.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»