Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Nov
17

Vertriebsstart 21. INP Deutsche Pflege Portfolio

Sofort 5,5% p.a. monatliche Auszahlung 21. INP Deutsche Pflege Portfolio!

Vertriebsstart 21. INP Deutsche Pflege Portfolio

www.Pflegeimmobilienfonds.de

Mit dem 21. INP Deutsche Pflege Portfolio als risikogemischtem Publikums-AIF beteiligen sich die Anleger an gleich drei modernen stationären Pflegeeinrichtungen mit erfahrenen Betreiberpartnern. Das Eigenkapitalvolumen beläuft sich auf 12,3 Mio. EUR. Die Mindestzeichnungssumme beträgt 10.000 EUR.

Auf einen Blick:

Bestens eingeführte Pflegeeinrichtungen ohne Fertigstellungs- oder Übernahmerisiken
Groß-Gerau (Rhein-Main, Frankfurt), Grevenbroich und Bad Salzuflen
Günstiger Einkauf
Inflationsschutz durch indexierte Pachtverträge
Renommierte und erfahrener Betreiber
Erfahrener Initiator und Asset Manager: INP-Gruppe
Monatliche Auszahlungen beginnend mit 5,5% p. a. steigend
Prognostizierte Laufzeit 12 Jahre
Prognostizierter Gesamtrückfluss nach 12 Jahren ca. 185,9%
Mindestbeteiligung 10.000 EUR

Wer nicht gleich ein Pflegeappartement kaufen möchte und wem das Risiko einer direkten Anlage in einer Pflegeeinrichtung zu groß ist, kann sich an einem Pflegefonds beteiligen. Die Rendite ist sehr attraktiv und die monatlichen Auszahlungen beginnen bei 5,5 % p.a. steigend.

Auf Grund der demografischen Entwicklung und der Veränderung der Familienstrukturen wird der bereits heute bestehende hohe Bedarf an Pflegeplätzen innerhalb der kommenden Jahre weiter extrem steigen. Somit investieren Sie in einen konjunkturunabhängigen Wachstumsmarkt mit sicheren Einnahmen.

Losgelöst von der Pflegeversicherung werden der Investitionskostenanteil wie auch die Kosten für Unterbringung und Verpflegung von den Heimbewohnern bezahlt. Die meisten Senioren sind dazu selbst in der Lage. Falls die eigenen Mittel nicht ausreichen, trägt das Sozialamt die Kosten.

Dass sich die Nachfrage nach Pflegeleistungen nicht über einen Kamm scheren lässt, zeigt eine Studie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung: Sie prognostiziert bis 2030 einen erheblichen Anstieg in den Städten, Regionalzentren und mittelgroßen Universitätsstädten und deren Umland.

Weitere Informationen unter http://www.pflegefonds.de/21-inp-pflegefonds.html
oder Tel. 0800 22 100 22 gebührenfrei!

Die CVM Unternehmensgruppe bietet innovative Investments im Bereich Pflegeimmobilien. Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, von dem attraktiven Angeboten mit Alleinstellungsmerkmal und von der attraktiven Rendite.

Die Pflegeimmobilienfonds werden durch unabhängige Analysten geprüft und erhielten sehr gute Beurteilungen mit Bestnoten.

Kontakt
CVM GmbH
Steffi Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@pflegefonds.de
http://www.pflegefonds.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»