Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Aug
29

Vertragsunterzeichnung: ALEX eröffnet in „The Squaire“ am Frankfurter Flughafen

Im April 2012 startet Mitchells & Butlers mit seinem Freizeitgastronomie-Konzept in der neuen Landmark-Immobilie
Vertragsunterzeichnung:  ALEX eröffnet in "The Squaire" am Frankfurter Flughafen

Frankfurt/Wiesbaden. – Die Mitchells & Butlers Germany GmbH (Wiesbaden) zieht mit ihrem in 31 deutschen Städten erfolgreichen ALEX-Konzept im April 2012 in die spektakuläre Immobilie „The Squaire“ am Frankfurter Flughafen. Bernd Riegger, Geschäftsführer des innovativen Gastronomie-Unternehmens, unterzeichnete vor wenigen Tagen den Mietvertrag mit der IVG Immobilien AG, der Betreibergesellschaft dieses neuen Büro-, Dienstleistungs- und Einkaufszentrums der Superlative.

Das direkt über dem ICE-Fernbahnhof am Flughafen errichtete, 660 Meter lange Gebäude zählt zu den weltweit größten Büroimmobilien. Es beherbergt auf rund 200.000 qm Bruttogeschossfläche nahezu eine komplette Stadt unter einem Dach. Mit seinem innovativen Nutzungskonzept der „New Work City“ schafft The Squaire nicht nur einen internationalen Treffpunkt im Herzen der Mobilität, sondern auch eine neue Lebens- und Arbeitswelt für bis zu 7.000 Mitarbeiter in den Büroräumen und täglich rund 10.000 Menschen im Gebäude. Wesentlicher Bestandteil des Nutzungskonzeptes ist die Gastromeile auf der fünften Ebene im Westteil des Komplexes, wo das ALEX errichtet wird. Über eine 20 Meter lange Glasfront wird sich das Lokal zum großen Atrium hin öffnen und rund 630 qm Innen- und Außen-Gastraumfläche bieten.

Das ALEX in The Squaire ist nach dem 2001 eröffneten Betrieb im Metropolis-Kinocenter (Eschenheimer Anlage) bereits das zweite Frankfurter ALEX. Insgesamt ist die britische Mitchells & Butlers derzeit mit 36 Outlets in Deutschland vertreten und belegt seit 2004 einen der ersten drei Plätze unter den Freizeitgastronomie-Unternehmen in Deutschland. Das bundesweit einheitliche ALEX-Konzept, das auch in The Squaire umgesetzt wird, bietet Café, Kneipe, Bar, Bistro sowie Restaurant unter einem Dach und setzt dabei auf einen sympathisch frischen Look mit mediterranem Ambiente. Gemütliches Mobiliar, natürliche Materialien und unterschiedlich gestaltete Kommunikations- und Relaxbereiche zum loungigen Chillen, genussvollen Kaffee trinken oder gemütlichen Essen werden dem Anspruch an zeitgemäße Ganztagesgastronomie gerecht und vermitteln „Urlaub vom Alltag“-Atmosphäre für jede Generation. Getreu nach dem ALEX-Motto „Das Leben ist schön!“ – und das zum Frühstück, mittags, abends, immer.

Dem Trend nach mehr Kommunikation, Emotion und Transparenz folgt auch das Herzstück des ALEX, die komplett einsehbare Küche, in der die Gerichte vor den Augen der Gäste frisch zubereitet werden. Eine Steigerung des Erlebnismoments wird durch einen Bäckerofen im Thekenbereich erzielt, wo duftende Backwaren entstehen, die das legendäre ALEX-Frühstücksbuffet mit gut 120 verschiedenen Produkten – vom frischen Saft über Brotvielfalt bis zum knackigen Gemüsesalat – bereichern.

Zum Jahresbeginn hatte Mitchells & Butlers Deutschland einen neuen Expansionsreigen eröffnet und will bis Ende 2012 auf rund 50 ALEX-Betriebe anwachsen. Im Fokus stehen dabei nur hochwertige Lagen in deutschen Metropolen: „The Squaire ist sicherlich eines der interessantesten deutschen Immobilienprojekte der letzten Jahre. Und die Philosophie dahinter, die das Wohlbefinden der zahlreichen dort tätigen oder konsumierenden Menschen in den Vordergrund stellt und ihnen hier einen eigenen Stadt-Mikrokosmos mit allen dafür erforderlichen Facilities bietet, harmoniert hervorragend mit unserem Ganztageskonzept“, erläutert ALEX-Deutschlandchef Riegger die Entscheidung für den Standort Frankfurt Flughafen, in den rund 1,5 Mill. Euro investiert werden und der Arbeitsplätze für etwa 50 neue Mitarbeiter bereithält.

Weitere Infos auf www.alexgastro.de oder www.facebook.de/alexgastro
und www.thesquaire.com

Über Mitchells & Butlers
Mitchells & Butlers besteht in Großbritannien bereits seit 1898. Der führende Betreiber von Pubs und Restaurants in Großbritannien (rund 2.000 Outlets, u.a. ALL BAR ONE, O’Neill’s, Browns, Vintage Inns, Harvester, Toby Carvery) verzeichnete in 2010 (z. 30.9.) einen Umsatz in Höhe von 1,98 Mrd. Pfund (i. Vj. 1,96). Anfang 1999 wurde in Deutschland die ALEX-Gruppe mit damals 19 Kneipencafés von der Mitchells & Butlers plc. übernommen. Für das Management dieses innovativen und mittlerweile 36 „ALEX“ und 1 „ALL BAR ONE“ umfassenden Freizeitgastronomie-Konzepts zeichnet die Mitchells & Butlers Germany GmbH, Wiesbaden (Geschäftsführer: Bernd Riegger), verantwortlich. Sie erwirtschaftete in 2010 (z. 31.12.) mit rund 1.300 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von 67,8 Mio. Euro (im Vj. 68,5). Unter den umsatzstärksten Freizeitgastronomie-Unternehmen im Segment der deutschen Systemgastronomie belegt Mitchells & Butlers seit 2004 einen der ersten drei Plätze.
36 ALEX in 31 Städten: Aachen, Berlin (2), Bielefeld (2), Bochum, Braunschweig, Bremen (3), Chemnitz, Dortmund, Frankfurt, Fürth, Gütersloh, Hamburg, Hannover, Heilbronn, Kassel, Köln, Ludwigshafen, Magdeburg, Mainz, München, Münster, Nürnberg, Oberhausen, Paderborn, Potsdam, Regensburg, Rostock, Saarbrücken (2), Solingen, Wiesbaden und Zwickau. 1 ALL BAR ONE in Köln.
Geplante Neueröffnungen: Karlsruhe (November 2011), Frankfurt The Squaire (April 2012)

Mitchells & Butlers Germany GmbH
Bernd Riegger
Adolfstraße 16
65185 Wiesbaden
+49-(0)611-160580
www.alexgastro.de
alex@alexgastro.de

Pressekontakt:
W&P PUBLIPRESS GmbH
Anke Brunner
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
ab@wp-publipress.de
089-660396-6
http://www.wp-publipress.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»