Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Okt
12

VDH: 7. Honorarberater-Kongress mit riesiger Anziehungskraft

Neuer Teilnehmer-Rekord plus höchste Themenqualität: 16. Oktober in Mainz

Mit sechs Themenfeldern auf drei Bühnen präsentiert sich der Verbund Deutscher Honorarberater (VDH) am 16. Oktober 2012 in den Rheingoldhallen, Mainz, so gut aufgestellt wie nie zuvor. 40 renommierte Marktteilnehmer dokumentieren zudem mit Messe-Ständen und Experten vor Ort, welche Bedeutung die Qualität des Honorarberatermarktes für sie gewonnen hat.

Die bereits 7. Großveranstaltung zur Honorarberatung in Deutschland und Österreich steht hochaktuell im Zeichen der Brüsseler Gesetzesvorhaben zur Finanzmarktregulierung. Die neuen Regulierungsvorhaben der EU sind somit auch Vortragsinhalt von Salvatore Gnoni, Seconded National Expert (European Commission) und zuständiger Experte für dieses Themenfeld in der Europäischen Kommission, Brüssel. Ergänzt werden Gnonis Ausführungen durch die Referate deutscher Experten und von einer Podiums-Diskussion mit dem Thema “Auswirkungen der nationalen und internationalen Regulierungs-Maßnahmen auf die Finanz- und Versicherungsberatung. Ist unabhängige Finanzberatung mit Provisionen überhaupt noch möglich?”

Mehr Besucher – Mehr Themen – Mehr Platz

Im Themenblock “Regulierung, Recht & Beratung” findet der Besucher zudem auch das für ihn so wesentliche Thema “Haftungsdach”. Hier stehen markante Änderungen an, die nahezu jeden Berater betreffen. Wie immer ein Highlight: Die Berichte ehemaliger Banker und Makler von ihrer neuen Karriere als selbstständiger Honorarberater. Motivierende Vorträge, die sich bisher kein Neueinsteiger entgehen ließ.

Sehr prominent besetzt ist auch der Themenblock “Vermögensverwaltende Fonds”. Die Elite der deutschen Vermögensverwalter steht hier mit allein neun Fach-Referaten ihren Mann. Auch hier schließt sich eine Podiumsdiskussion an – Thema: Vermögensverwaltende Fonds – Lösung oder Fashion-Business?”

Exchange Traded Funds und Honorarberater sind eine Ehe, die bestens funktioniert. Darum drei Vorträge und eine Podiums-Diskussion für dieses Schwergewicht in der Honorarberaterwelt. Jeder Kongress ist auch eine Premiere für weitere Honorar-Tarife. Entgegen aller Negativ-Behauptungen steht nämlich schon jetzt eine große Auswahl an Honorar-Tarifen zur Verfügung – und die Palette wächst ständig. “Ausschließlich reinrassige Honorar-Tarife”, wie VDH-Geschäftsführer Dieter Rauch betont. Bühne 2 widmet sich diesem Herzstück echter Honorarberatung.

Wer die Wahl hat, hat die Qual – eine Fülle an Vorträgen

Nur mit Top-Technologie können Honorarberater effizient und zeitoptimiert arbeiten. Bühne 3 hat mit dem Themenblock: “Plattformen & Services” genau dieses Know-how im Blick. Die diversen EDV-Tools liegen weit über Banken-Niveau und sind somit der Zeit ein Stück voraus. Auch der wachsenden Zahl an Honorarberatern aus dem Versicherungsbereich wurde Rechnung getragen. So steht jetzt Deutschlands erste Vergleichs- und Abwicklungsplattform für Honorartarife zur Verfügung.

Insgesamt bietet Messe & Kongress 35 Vorträge und Diskussionen, die ausschließlich die Aspekte der Honorarberatung berücksichtigen und alle Berater-Zielgruppen spezifisch bedienen. Jeder Redner und jede Podiums-Diskussion bringen die wachsende, faire und transparente Honorarberatung weiter voran.

Die Messe startet am 16. Oktober um 9.00 Uhr in den Rheingoldhallen in Mainz. Messe-Ausklang: 18.00 Uhr. Anmeldungen: www.honorarberaterkongress.de

Info: Die im Jahr 2000 gegründete VDH GmbH Verbund Deutscher Honorarberater (VDH) ist führender Service- und Solutionsprovider für die Honorarberatung in Deutschland. Sie hat in den letzten Jahren maßgeblich das Berufsbild des Honorarberaters geformt und weiter entwickelt. Zu seinen mehr als 450 angeschlossenen Partnerunternehmen zählen Volks-/Raiffeisen- und Privatbanken, Vermögensverwalter, Certified Financial Planner und freie Berater. Der VDH etablierte in den letzten Jahren durch den Aufbau der gesamten Infrastruktur die Honorarberatung in Deutschland. Hierzu zählen die gesamte MiFID- und VVG-konforme Beratungstechnologie, Abrechnungssysteme inkl. der automatisierten Erstattung von Kickbacks, Vertragsmuster und Honorarmodell sowie der gesamten Honorar-Produktwelt mit mehr als 250 Produktgebern. Die Entwicklung des Berufsbildes “Honorarberater” zum Standesberuf gehört seit Gründung vor zwölf Jahren zu den erklärten Zielen des VDH.

Kontakt:
VDH GmbH Verbund Deutscher Honorarberater
Dieter Rauch
Emailfabrikstraße 12
92224 Amberg
+49 9621 788 25-0
info@vdh24.de
http://www.vdh24.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»