Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Okt
15

US-Wirtschaft: Janet Yellen wird Fed-Chefin

Anhaltende Niedrigzinspolitik bringt positive Aussichten für US-REIT-Segment mit sich

US-Wirtschaft: Janet Yellen wird Fed-Chefin

(NL/3966953283) Regensburg, 15. Oktober. 2014 tritt Janet Yellen die Nachfolge von Fed-Chef Ben Bernanke an. Sie gilt als Unterstützerin der Niedrigzinspolitik, daher dürfte der Kurs der lockeren Geldpolitik zunächst beibehalten werden. Neben einer weiteren Belebung der US-Wirtschaft sowie einer Entlastung der Bevölkerung wird sich dies auch positiv auf das US-amerikanische REIT-Segment auswirken, erläutert Ottmar Heinen, Lacuna AG. Hintergrund: Die börsennotierten Immobilienaktiengesellschaften können sich schon aufgrund ihres geringen Verschuldungsgrads günstig refinanzieren, die Aussicht auf ein weiterhin niedriges Zinsumfeld begünstigt diese ohnehin guten Voraussetzungen. Heinen geht daher mittel- bis langfristig von einer positiven Marktentwicklung für den US-REIT-Sektor aus.

Derzeit liegt der Verschuldungsgrad nordamerikanischer Real Estate Investment Trusts bei etwa 45 Prozent. Vor Platzen der Immobilienblase waren es noch 52 Prozent, bei deutlich höheren durchschnittlichen Finanzierungskosten. Da Marktbeobachter mit der künftigen Fed-Chefin Yellen frühestens ab März 2014 ein Zurückfahren der lockeren Geldpolitik erwarten, können REITs die anhaltende Niedrigzinsphase zur weiteren günstigen Refinanzierung nutzen.

Diese Finanzierungsoptionen treffen auf solide Fundamentaldaten, die auf eine anhaltende Erholung des US-Immobilienmarktes hinweisen. Dies zeigt sich u.a. am Case-Shiller-Index, der von Juni auf Juli erneut stieg. Zwar fiel das Wachstum mit 0,8 Prozent etwas geringer aus als mit 0,9 Prozent erwartet. Über den 1-Jahres-Zeitraum (Juli 2012 bis Juli 2013) zeigt der Index mit einem Wachstum von 12,4 Prozent jedoch deutlich die seit Mitte 2012 sukzessiv einsetzende Erholung am US-Häusermarkt an. Dazu Ottmar Heinen: Trotz dieser Entwicklung bleibt jedoch nach wie vor das Mietsegment für Investoren interessant, und hier sowohl Miethäuser als auch zu vermietende Apartments. Hintergrund seien nicht zuletzt die in den vergangenen Monaten gestiegenen Hypothekenzinsen, unter denen vor allem Kaufinteressenten mit geringem Eigenkapital zu leiden haben. Darüber hinaus zeigt sich auch das Büroimmobilien-Segment weiterhin als geeignetes Investmentumfeld. Die langfristigen Aussichten, vor allem für die großen Büromärkte wie New York, Washington und Chicago, bewerten Marktexperten als positiv. In diesen Regionen spricht man aufgrund des geringen Leerstandes qualitativ hochwertiger Immobilien von einem klassischen landlord market mit entsprechenden positiven Auswirkungen auf die erzielbaren Immobilienerträge.

Vor diesem Hintergrund gehen Prognosen für 2013 von einem weiteren Anstieg des Transaktionsvolumens für den US-amerikanischen Immobilienmarkt aus, sodass damit das Vorkrisenniveau von 2005 erreicht werden dürfte. Aktuell dämpft zwar die US-Haushaltskrise die Euphorie ein wenig, Investoren sollten beispielsweise bei der Portfolio-Allokation REITs öffentlicher Träger bzw. Institutionen weiterhin untergewichten. Mittel- bis langfristig sind die Abschläge bei Reits seit Mai diesen Jahres als eine sehr gute Kaufgelegenheit für Investoren zu betrachten. Nach ausgestandener Haushalts-und Schuldenobergrenzendiskussion dürfte auch dieses Segment wieder an Attraktivität gewinnen und die Abschläge der letzten Monate schnell wieder kompensieren, fasst Heinen zusammen.

LACUNA 1996 in Regensburg gegründet ist eine unabhängige Investmentgesellschaft mit Sitz in Deutschland (Regensburg). Dem Namen Lacuna (lat. Lücke, Nische) verpflichtet, entwickelt, vermarktet und vertreibt Lacuna neuartige Investmentfonds- und Beteiligungs¬konzepte. Bei der Umsetzung dieser Konzepte arbeitet die Regensburger Investmentgesellschaft mit externen Spezialisten Fondsberatern, Betreibern und Initiatoren zusammen, die ihre Fachkompetenz bereits langjährig und erfolgreich unter Beweis gestellt haben. Das Fundament bei der Beurteilung und Auswahl dieser Partner bildet ein eigenes, unabhängiges Research. Als eigenständige Gesellschaft kann Lacuna so die optimalen Partner für ihre Investoren auswählen. Neben dem Engagement in Nischenmärkten sieht Lacuna in den Sektoren Gesundheit und Umwelt ihre Kernbranchen.

Zur Veröffentlichung frei gegeben. Für weiteres Bildmaterial, Informationen oder Interview-Termine wenden Sie sich bitte an:

Verantwortlicher Herausgeber
Lacuna AG
Ottmar Heinen
T. 0941 99 20 88 0
F. 0941 99 20 88 38
E. heinen@lacuna.de

PR-Agentur:
gemeinsam werben oHG
Kristina Reichmann
T. 040 769 96 97 12
F. 040 769 96 97 66
E. k.reichmann@gemeinsam-werben.de

Kontakt:
gemeinsam werben
Kristina Reichmann
Sternstraße 102
20357 Hamburg
040. 769 96 97 12
k.reichmann@gemeinsam-werben.de
gemeinsam-werben.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»