Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Jul
04

Thormann Capital GmbH – Insolvenz: Anleger bangen um ihr Geld

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS) gründet Arbeitsgemeinschaft

Thormann Capital GmbH - Insolvenz: Anleger bangen um ihr Geld

Der DVS hilft geschädigten Anlegern

Erfurt, 4. Juli 2013. Am 14. Juni 2013 hat das Amtsgericht München das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Thormann Capital GmbH eröffnet. Das zuletzt verwaltete Anlagevermögen, so der Deutsche Verbraucherschutzring e. V. (www.dvs-ev.net), soll laut Insolvenzverwalter knapp 6,5 Millionen Euro betragen haben. Nun fürchten über 500 Anleger um ihr Geld.

Schon sehr bald werden die Anleger der Thormann Capital GmbH (München) und der Thormann Green Energy Verwaltungs GmbH (München) unangenehme Post in ihren Briefkästen finden. Über das Vermögen der Thormann Capital GmbH ist Mitte Juni das Insolvenzverfahren eröffnet worden (Amtsgericht München, Az.: 150 IN 1204/13 und 150 IN 1205/13). Das Unternehmen lockte mit nachhaltigen Investments für die Umwelt und hohen Renditen etliche Anleger. Im März 2013 blieben die Ausschüttungen an die Anleger aus. „Von da an“, so Jana Vollmann, Geschäftsführerin des DVS, „sei in der Firma niemand mehr zu erreichen gewesen. Etliche Anleger beschwerten sich, dass E-Mails unbeantwortet blieben und Anrufe nur noch von einem Anrufbeantworter entgegengenommen wurden.“ Aus den Räumlichkeiten in der Münchener Elsenheimerstraße sei die Firma überstürzt ausgezogen. „Man musste kein Prophet sein, um voraussagen zu können, was passieren würde“, so Vollmann. Am 11. April 2013 meldete Michael Thormann Insolvenz für seine Gesellschaften an.

Noch keine Angaben über vorhandene Vermögenswerte

Ob und in welchem Umfang verwertbare Vermögenswerte vorhanden sind, lässt sich aktuell nicht sagen. Entsprechende Prüfungen über die finanzielle Situation werden gerade durchgeführt. Jana Vollmann: „Betroffene Anleger müssen nun ihre Schadensersatzansprüche anmelden. Haftbar könnten auch die Geschäftsführer und der Alleingesellschafter Michael Thormann gemacht werden.“ Ihm könne eventuell ein direkter Vorwurf zu machen sein, der wiederum eine sogenannte Durchgriffshaftung begründen würde, so Vollmann. Anleger sollten sich in jedem Fall an einen auf das Kapitalanlagerecht spezialisierten Anwalt wenden. Durch ein Urteil des Bundesgerichtshofs vom 8. Mai 2013 (Versicherer können sich nicht mehr auf Ausschlussklauseln berufen, die im Zusammenhang mit Effektgeschäften und Prospekthaftungsansprüchen stehen), werden die Kosten für einen beauftragten Anwalt nun von vielen Rechtsschutzversicherungen übernommen.

Folgende Unternehmen sollen in direktem Kontakt mit der Thormann Capital GmbH, bzw. der Thormann Verwaltungsgesellschaft mbH stehen: Bestlifecom GmbH, Bestlife Select GmbH, Bestlife Select AG, Capital Solutions AG, UCM AG, LEO ONE Verwaltungs AG, LEO Verwaltungs- und Vertriebs GmbH, LEO ONE Investment GmbH, SAM Finanz AG, SAM Management Group AG

DVS hat Arbeitsgemeinschaft „Thormann“ gegründet

Der DVS in Erfurt hat die Arbeitsgemeinschaft „Thormann“ gegründet. Betroffene Anleger können sich der DVS-Arbeitsgemeinschaft anschließen. Die Aufnahme in diese DVS-Arbeitsgemeinschaft kostet lediglich eine einmalige Aufnahmegebühr in Höhe von 59,50 Euro (inkl. MwSt.). Die Mitglieder einer DVS-Arbeitsgemeinschaft erhalten eine professionelle Einschätzung (Erstbewertung) ihres Falles bzw. ihrer Unterlagen durch einen auf das Kapitalanlagerecht spezialisierten Rechtsanwalt.

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS)

Kompetente und effektive Unterstützung im Kampf gegen betrügerische Unternehmen.

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS) setzt sich seit Jahren gezielt für die Interessen geschädigter Verbraucher und Kapitalanleger ein. Oberstes Ziel des DVS ist es, einen privaten Verbraucherschutz in Deutschland weiter fest zu verankern, um so die Interessen der Verbraucher konsequent gegen betrügerische Unternehmen durchzusetzen.

Der DVS bündelt unter anderem die Interessen geschädigter Kapitalanleger und setzt diese gegen die schädigenden Unternehmen durch. Als eingetragener Verein arbeitet er mit spezialisierten und erfahrenen Rechtsanwälten zusammen.

Geschäftsstelle Jena
Löbdergraben 11
07743 Jena
Telefon 03641 35 35 04
Fax 03641 35 35 22

Kontakt
Deutscher Verbraucherschutzring e.V. (DVS)
Jana Vollmann
Langer Berg 7
99094 Erfurt
03641 35 35 04
info@dvs-ev.net
http://www.dvs-ev.net

Pressekontakt:
All4press
Erich Jeske
Martinskloster 3
99084 Erfurt
0361 5506710
info@all4press.de
http://www.all4press.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»