Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Apr
10

Teakbäume als Superathleten

Teakbäume als Superathleten

Teakbäume als Superathleten

(Mynewsdesk) Stans (CH), 10.04.2014. Bis zu vier Meter hoch reichen die Stämme der einjährigen Teakbäume auf der Baumpflanzung „La Valentina 13“ von Life Forestry Ecuador. Mit ihren fast regenschirmgrossen Blättern stellen die jungen Teakbäume die Waldarbeiter buchstäblich in den Schatten. Im März 2014 hatte Life Forestry die Bäume der Finca in der Provinz Balzar vermessen – mit auch für tropische Verhältnisse exzellenten Messwerten. Ein wichtiger Wachstumstreiber sind die sehr guten, leicht gewellten Böden von „La Valentina 13“ sowie das ausgewogene Klima der Anbauregion. Die hohe Produktivität der Pflanzung von Life Forestry Ecuador ist ausserdem ein eindeutiger Beweis dafür, dass sich der hohe Aufwand vor und während des ersten Wachstumsjahrs auszahlt. Unter anderem verwendet Life Forestry für seine Neupflanzungen aus Costa Rica importiertes Qualitätssaatgut und spezielle Anwachsbehälter, die den Setzlingen einen nährstoffreichen Start ermöglichen. Unter dieser aufwendigen Pflege entwickeln sich die Setzlinge innerhalb eines Jahres zu jungen Baumathleten, die optimal für ein schnelles, nachhaltiges Wachstum ausgerichtet sind. Dazu tragen auch die überdurchschnittlich grossen Teakblätter bei, denn je grösser die Blattfläche, desto mehr Sonnenlicht können die jungen Bäumen in Wachstumsenergie verwandeln. Worauf es bei einjährigen Teakbäumen ankommt Der nächste wichtige Schritt in der Pflege einjähriger Teakbäume ist das Schneiden der sogenannten Zwillingstriebe: Haben sich aus einem Setzling zwei Stämme gebildet, wird der schwächere entfernt, um dem Haupttrieb ein gesundes, kraftvolles Wachstum zu ermöglichen. Knut Radicke, Forstwirtschaftsidirektor von Life Forestry Ecuador, freut sich über die sehr gute Entwicklung der jungen Teakbäume von „La Valentina 13“: „Das erste Jahr zählt zu den wichtigsten im Leben eines Teakbaums. Jeder Handgriff und jede Pflegemassnahme, die wir in dieser Zeit in die Bäume investieren, macht sich später um ein Vielfaches bezahlt. Da ist es schön, wenn sich das Ergebnis dieser Arbeiten schon so früh und augenfällig abzeichnet.“ Alle Teakholzforste der Life Forestry Group werden unter einem Unternehmensdach gemanagt und regelmässigen Qualitätskontrollen unterworfen, so dass von der Pflanzung bis zur Ernte ein Höchstmass an Sorgfalt in die Baumentwicklung fliesst.
Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Life Forestry Switzerland AG.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/6j4jkc

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/teakbaeume-als-superathleten-40110

Die
Life Forestry Switzerland AG ist einer der führenden Anbieter von
Direktinvestments in Teakbäume der höchsten Plantagen-Qualitätsstufe. Die
Kunden erwerben Eigentum an Baumbeständen in Costa Rica und Ecuador, die nach
20-jähriger Pflege geerntet und verkauft werden. Durch strengste professionelle
Standards bei der Auswahl der Anbaugebiete und dem forstwirtschaftlichen Anbau
wird eine Holzqualität erreicht, die sich im internationalen Holzmarkt mit
Teakholz aus Naturwäldern messen kann. Life Forestry bekennt sich konsequent
zur Bewirtschaftung nach den Prinzipien des FSC® (Forest Stewardship
Council®). Zahlreiche
Teak-Plantagen sind bereits oder werden noch zertifiziert. Über eine
GPS-Vermessung der Plantagen und der einzelnen Parzellen kann der Standort der
Bäume jederzeit bestimmt werden. Teakholzinvestments von Life Forestry stehen
für eine hohe finanzielle Performance in Verbindung mit einem messbaren
ökologischen und sozialen Mehrwert.


Walther Bruckschen
Mühlebachstrasse 3
6370 Stans NW
+498968999399
wb@level5beratung.de
http://shortpr.com/6j4jkc

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»