Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Dez
02

Homeoffice keine Allzwecklösung

Randstad Studie zum Arbeitszeitmodell Homeoffice keine Allzwecklösung/Randstad Studie zum Arbeitszeitmodell Eschborn – Dezember 2019. Homeoffice ist in aller Munde. Sogar ein gesetzlicher Anspruch darauf wird derzeit diskutiert. Doch vor allem der Mittelstand macht von diesem Arbeitszeitmodell kaum Gebrauch. Gerade mal 1% der Mitarbeiter von kleinen mittelständischen Unternehmen, die Homeoffice anbieten, nehmen die Option regelmäßig in … Weiterlesen »

Sep
24

Die 5-Stunden-Revolution – Wer Erfolg will, muss Arbeit neu denken

Lasse Rheingans‘ Weg als Arbeitgeber ist ungewöhnlich: nur fünf Stunden Arbeit täglich bei vollem Gehalt. Eine Revolution, die sich für den Unternehmer gelohnt hat. Eine 25-Stunden-Woche bei vollem Gehalt? Das kann doch gar nicht gehen. Doch! Der Unternehmer Lasse Rheingans wagte das Experiment. Und blieb nach einer Testphase dauerhaft bei diesem Modell. Denn das überraschende … Weiterlesen »

Jul
29

Die Stadtreinigung Dresden GmbH (SRD) gewinnt Creativ-Preis 2014

Die Deutsche Beratungsgesellschaft für Zeitwertkonten und Lebensarbeitszeitmodelle (DBZWK) gratuliert dem Preisträger SRD Harald Röder, Geschäftsführer der DBZWK, gratuliert dem Preisträger SRD Unter dem Motto „Personelle Vielfalt in kommunalen Unternehmen – Herausforderung und Chance“ waren die Mitgliedsunternehmen im VKU Verband kommunaler Unternehmen e.V. der Sparte Abfallwirtschaft, Stadtreinigung und Winterdienst dazu aufgerufen, kreative Lösungen, die die Vereinbarkeit … Weiterlesen »

Jul
29

Die Deutsche Beratungsgesellschaft für Zeitwertkonten und Lebensarbeitszeitmodelle (DBZWK) präsentiert ihr Implementierungs-Know-how innerhalb der Sozialwirtschaft anlässlich der ConSozial 2014

Kostenlose Tageskarte für den Messebesuch: fordern Sie bei der DBZWK Ihre Gastkarte gratis an! Telefon 0 71 71 . 8 74 88 80, Fax 0 71 71 . 9 77 90-77, info@dbzwk.de Seit 1999 steht die ConSozial für innovative Management-Praxis, moderne Produkte und Service sowie anregende Gespräche und Kontakte. In zwei Tagen können Fach- und … Weiterlesen »

Jun
16

Sehnsuchtsland Schweden

Kommt bald der „Sex-Stunden-Arbeitstag“? Von Ansgar Lange +++ Es hört sich an wie eine Utopie oder ein schönes Sommermärchen. Wer möchte nicht zwei Stunden weniger pro Tag arbeiten, dafür aber vollen Lohnausgleich bekommen? Bei der Stadtverwaltung in Göteborg soll aus dem Traum nun Wirklichkeit werden. Einige Firmen in Schweden und Norwegen praktizieren dieses Modell bereits, … Weiterlesen »

Mai
28

Work-Life-Balance für DRK-Mitarbeiter

Das Deutsche Rote Kreuz in der Grafschaft Bentheim stellt sich mit dem neuen Lebensarbeitszeitmodell „BALANCE“ den Herausforderungen nach Vereinbarkeit von Beruf und Familie BALANCE – Das Zeitwertkonten- und Lebensarbeitszeitmodell des DRK-Kreisverband Grafschaft Bentheim e.V. Immer mehr Betriebe, Sozialunternehmen und Institutionen wenden die innovativen Gestaltungsmöglichkeiten, die Lebensarbeitszeitmodelle bieten, mit Erfolg in der Praxis an. Lebensarbeitszeitkonten sind … Weiterlesen »

Apr
04

5 Jahre H2 TIME 4 LIFE

Der erste testierte Zeitwertkontenfonds Deutschlands H2 TIME 4 LIFE Schwäbisch Gmünd, 4. April 2014 Wissenschaftliches Arbeiten, wirtschaftliches Wissen und Erfahrung in Personalunion. Der emeritierte Professor für Volkswirtschaftslehre Dr. Christof Helberger verwaltet erfolgreich das Fondsvermögen im Vermögensverwaltungsfonds H2 Time 4 Life. Erst vor wenigen Wochen, am 15. Dezember 2013, konnte der Zeitwertkontenfonds den 5. Jahrestrag seit … Weiterlesen »

Jan
14

St. Elisabeth-Stiftung stellt sich demografischen Herausforderungen – Zukunftsperspektiven positiv gestalten

Neues Lebensarbeitszeitmodell schafft Sicherheit und Freiräume für die Mitarbeiter/-innen Bad Waldsee/Schwäbisch Gmünd, 19. Dezember 2013 Nie waren die Themen „Demografie“ und „Erhöhung des Renteneinstiegsalters“ aktueller. Der demografische Wandel ist allenthalben sichtbar – was die Arbeitswelt einschließt: Als neue Einflussgröße wird er in den kommenden Jahren auch auf die Beschäftigungssituation der Arbeitnehmer enorme Auswirkungen haben. Deshalb … Weiterlesen »

Mrz
27

Mit einem Lebensarbeitszeitmodell Freiraum für die Zukunft schaffen

Die Caritas-Einrichtung St. Josfeshaus Herten stellt sich den demografischen Herausforderungen Eine langfristige Sicherheit der Vermögensanlage von Wertguthaben und Erträgen, eine insolvenzgeschützte Treuhandabwicklung und ein Höchstmaß an Flexibilität in der Ein- und Auszahlungsphase für die Mitarbeiter. Der Wunschzettel der Caritas-Einrichtung St. Josefshaus Herten an die Deutsche Beratungsgesellschaft für Zeitwertkonten und Lebensarbeitszeitmodelle (DBZWK) war umfangreich und anspruchsvoll. … Weiterlesen »