Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Nov
26

Sutor Bank: Öfters mit der Familie über Geld zu reden ist wichtig

Sutor Bank: Öfters mit der Familie über Geld zu reden ist wichtig

Öfters mit der Familie über Geld zu reden ist wichtig (Bildquelle: (c) Carl Richards / Sutor Bank)

Die Sutor Bank veröffentlicht auf dem Blog Anlage-Wissen.de einen neuen Beitrag des New-York-Times-Bloggers und -Zeichners Carl Richards. Darin erklärt der Anlage-Experte, warum es wichtig ist, mit der Familie öfters über Geld zu sprechen.

„Über Geld spricht man nicht“ ist ein bekannter Spruch. Mit Fremden schon mal gar nicht. Und auch nicht mit Freunden, Bekannten und der Familie. Doch, zumindest mit dem engsten Familienkreis muss man sogar über Geld reden, sagt Carl Richards. Das können die eigenen Kinder oder die Eltern sein.

In seinem aktuellen Blogbeitrag nennt er Beispiele, in denen das Schweigen zu Missverständnissen geführt hatte.

Warum ist das Reden über Geld mit der Familie wichtig?
– Weil Kinder am leichtesten den Wert des Geldes begreifen, wenn die Eltern mit ihnen über die eigene Einstellung zum Geld reden.
– Weil Kinder den Zusammenhang zwischen harter Arbeit und Vermögen erkennen, wenn die Eltern mit ihnen darüber reden und es vorleben.
– Weil Kinder rechtzeitig im Bilde sein sollten, was als Erbe auf sie zukommt, wenn die Eltern sterben.
– Weil zumindest ein enger Angehöriger wissen sollte, wo sich welche Unterlagen befinden, wenn man selbst plötzlich verstirbt.

Der Spruch „Über Geld spricht man nicht“ gilt also nur bedingt, nämlich nach außen, für Fremde. Innerhalb der eigenen Familie trägt Offenheit zum Thema Geld sehr viel dazu bei, spätere Probleme zu vermeiden.

Über die Sutor Bank – Die Privatbank für alle.
Die Hamburger Sutor Bank, gegründet 1921, ist eine der wenigen unabhängigen Privatbanken Deutschlands. Sie bietet mit ihrer Vermögensverwaltung den unkomplizierten Einstieg in den Kapitalmarkt, leistet individuelle Vermögensberatung und managt zahlreiche Stiftungen. Für Finanzdienstleister entwickelt die Sutor Bank Finanzprodukte und übernimmt das technische und administrative Depotmanagement. Als Kerndienstleistung öffnet die Sutor Bank als „Die Privatbank für alle“ erstmals die Türen zu einer professionellen Vermögensverwaltung schon für Anleger mit Sparbeträgen ab 34 Euro pro Monat – als Sparplan, vermögenswirksame Leistung oder Einmalanlage, ganz wie es die Lebenssituation erfordert und die finanzielle Lage erlaubt.

Der interaktive Online-Service Sutor Anlage-Lotse begleitet Nutzer der Sutor-Website bei der Suche nach der für sie passenden Anlagestrategie, die sich an individuellen Zielen, der persönlichen Risikobereitschaft und Renditeerwartung orientiert. Das Online-Wissensportal der Sutor Bank bietet Anlegern und Sparern Informationen und Hilfe bei der Finanzplanung. Im Sutor-Blog Anlage-Wissen.de mit Finanztipps des New-York-Times-Bloggers Carl Richards und vielen anderen Beratungsbeiträgen diskutieren Leser mit Finanzexperten über den erfolgreichen Vermögensaufbau.

Bildquelle: (c) Carl Richards / Sutor Bank

Die Hamburger Sutor Bank, gegründet 1921, ist eine der wenigen unabhängigen Privatbanken Deutschlands. Sie bietet mit ihrer Vermögensverwaltung für alle den unkomplizierten Einstieg in den Kapitalmarkt, leistet individuelle Vermögensberatung und managt zahlreiche Stiftungen. Für Finanzdienstleister entwickelt die Sutor Bank Finanzprodukte und übernimmt das technische und administrative Depotmanagement. Mit der neuen Start-up Plattform bündelt die Sutor Bank ihr technisches, administratives und kundenspezifisches Privatbank-Know-how und die notwendigen Infrastruktur, um Next-Finance-Unternehmen einen schnellen Start zu ermöglichen.

Kontakt
Sutor Bank
Malte Rosenthal
Hermannstraße 46
20095 Hamburg
040-82223163
presse@sutorbank.de
http://www.sutorbank.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»