Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Sep
24

„Suche Personal – Biete attraktives Unternehmen“

Neue Veranstaltungsreihe zur Fachkräftesicherung

Veranstalter: Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz (MWKEL) und die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)
Thematik: Regionale Fachkräftesicherung
Termin: Montag, 29. September 2014, 19:00 – 21:00 Uhr
Ort: IHK Trier, Herzogenbuscher Straße 12 in 54292 Trier

Unternehmen haben zunehmend Probleme, Fachkräfte zu halten und zu gewinnen. Um konkurrenzfähig zu sein, müssen sie für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter attraktiver werden. Das Wirtschaftsministerium diskutiert in vier Veranstaltungen gemeinsam mit Unternehmen und regionalen Akteuren, wie Kammern, Sozialpartnern und Wirtschaftsförderern, Wege zur Fachkräftesicherung. Zentrales Ziel des Austausches ist es, Regionalbündnisse zu bilden. Denn für die umworbenen Fachkräfte zählt nicht nur die Attraktivität des Unternehmens, sondern auch die des Standortes.

Wirtschaftsministerin Eveline Lemke eröffnet die neue Reihe zur Fachkräftesicherung. Prof. Dr. Jutta Rump, Institut für Beschäftigung und Employability IBE der Hochschule Ludwigshafen, moderiert den Dialog mit drei regionalen Unternehmen sowie weiteren regionalen Akteuren.

Die Veranstaltungen finden im Rahmen des Projektes „Lebensphasenorientierte Personalpolitik 3.0“ des Wirtschaftsministeriums Rheinland-Pfalz statt. Dabei werden erfolgversprechende Ansätze von rheinland-pfälzischen Unternehmen, Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Sozialpartnern und Wirtschaftsförderern aufgegriffen und diskutiert. Der Dialog wird in diesen Veranstaltungen aktiv gesucht und sorgt für einen spannenden Veranstaltungsrahmen. Im September und Oktober dieses Jahres folgen weitere Abendveranstaltungen in drei weiteren rheinland-pfälzischen Bezirken (Pfalz, Koblenz und Rheinhessen).

Nähere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten sind auf der Projekthomepage www.lebensphasenorientierte-personalpolitik.de zu finden.

Editors Notes
Das Institut für Beschäftigung und Employability (IBE) unter Leitung von Prof. Dr. Jutta Rump (Geschäftsführerin) erforscht personalwirtschaftliche Fragestellungen. Die Schwerpunkte liegen unter anderem in den Bereichen Beschäftigung und Beschäftigungsfähigkeit („Employability“), demografischer Wandel und Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das IBE berät Unternehmen und Institutionen in arbeitsmarktpolitischen, personalwirtschaftlichen und sonstigen beschäftigungsrelevanten Fragen. Über alle bisherigen Projektphasen hinweg zeichnet das IBE mit der Unterstützung von Multiplikatoren verantwortlich für die konzeptionelle Entwicklung und Umsetzung der Thematik „Lebensphasenorientierte Personalpolitik“.

Das Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz (MWKEL) hat das Projekt „Strategie für die Zukunft – Lebensphasenorientierte Personalpolitik“ ins Leben gerufen und fördert es. Nach dem erfolgreichen Abschluss eines Modellprojektes in den Jahren 2009 – 2011 sowie dem Ausbau der Vernetzung rheinland-pfälzischer Betriebe und der Vertiefung der Branchenspezifik in 2012 – 2013 stehen in der aktuellen Projektphase die Bildung von starken Arbeitgebermarken der rheinland-pfälzischen Unternehmen sowie der Schulterschluss mit kommunalen Akteuren zur Stärkung der Regionen im Mittelpunkt. Das Projekt ist Bestandteil der Landesstrategie zur Fachkräftesicherung Rheinland-Pfalz.

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) ist das Förderinstitut des Landes Rheinland-Pfalz und zuständig für die Wirtschafts- und Wohnraumförderung im Land. Im Rahmen ihrer Aufgaben zur Stärkung des rheinland-pfälzischen Mittelstandes begleitet die Förderbank das Projekt seit 2012. Hierbei bietet sie insbesondere Plattformen zum kommunikativen Austausch, um aufzuzeigen, wie Unternehmen regionen- und branchenspezifisch Fachkräfte gewinnen und halten können.

Firmenkontakt
Institut für Beschäftigung und Employability IBE
Frau Prof. Dr.
Ernst-Boehe-Straße 4
67059 Ludwigshafen
+49 (0)621/5203-238
Jutta.rump@ibe-ludwigshafen.de
http://www.ibe-ludwigshafen.de

Pressekontakt
Accente Communication GmbH
Herr Jonas Gobert
Aarstr. 67
65195 Wiesbaden
0611/40806-16
jonas.gobert@accente.de
http://www.accente.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»