Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Jul
26

Sparda-Bank München: Über 7.300 neue Mitglieder im ersten Halbjahr

Positive Geschäftszahlen bei Bayerns größter Genossenschaftsbank – Anstieg der wichtigen Kennziffern – Vorstandsvorsitzender Helmut Lind: „Der gemeinwohlorientierte Kurs der Sparda-Bank München wird honoriert.“

Sparda-Bank München: Über 7.300 neue Mitglieder im ersten Halbjahr

Wichtige Kennzahlen im Vergleich Bestand

München – Die Sparda-Bank München meldet eine positive Geschäftsentwicklung für das erste Halbjahr 2013. Über 7.300 neue Mitglieder kamen zur Bank; damit stieg die Zahl seit Jahresende 2012 um 1,6 Prozentpunkte auf insgesamt 252.972 Mitglieder. In den ersten sechs Monaten 2013 wurden 8.645 neue Girokonten eröffnet; der Bestand stieg um 2,1 Prozent auf insgesamt 248.470 Girokonten an. Die Bilanzsumme ist mit 5,9 Milliarden Euro gegenüber dem Jahresende 2012 um 2,9 Prozent zurückgegangen. Grund dafür ist der Abbau von Interbankengeschäften.

Anstieg bei den Kundeneinlagen
Die Kundeneinlagen sind zum 30. Juni 2013 auf 5,2 Milliarden Euro angestiegen. Das bedeutet einen Zuwachs von 3,0 Prozent im Vergleich zum Ende des Jahres 2012.

Kreditgeschäft positiv
Der Gesamtbestand bei den Kundenkrediten stieg zum 30. Juni 2013 um 3,4 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro (+ 114,5 Millionen Euro). Das Neugeschäft in der Baufinanzierung sank dagegen im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt um 7,6 Prozent und lag zum Stichtag bei 265,4 Millionen Euro. Die Neuzusagen bei den Privatkrediten lagen zur Jahresmitte mit 19,5 Millionen Euro um 11,4 Prozentpunkte über dem Vorjahreszeitraum.

Differenziertes Vermittlungsgeschäft
Das vermittelte Versicherungsvolumen betrug zum 30. Juni 9,3 Millionen Euro; im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt sind dies 8,4 Millionen Euro weniger. Die vermittelte Bausparsumme stieg dagegen um 12,1 Prozentpunkte auf 82,4 Millionen Euro. Auch der Wertpapierbestand nahm zu und lag zum 30. Juni 2013 bei einem Gesamtvolumen von 912,9 Millionen Euro (+ 1,7 Prozent).

Positive Ergebnisse auch für die zweite Jahreshälfte erwartet
Für das zweite Halbjahr erwartet die Bank ebenfalls gute Ergebnisse. Bis Ende 2014 ist die Eröffnung von sieben SB-Centern im Geschäftsgebiet Oberbayern geplant. Helmut Lind, der Vorstandsvorsitzende der Sparda-Bank München, führt das stetige Wachstum in erster Linie auf die Philosophie der Bank zurück: „Unser gemeinwohlorientierter Kurs und unsere nachhaltige Ausrichtung werden von unseren Mitglieder besonders honoriert.“ Die Sparda-Bank München engagiert sich für die Initiative der Gemeinwohl-Ökonomie, ein alternatives Wirtschaftsmodell. Im April 2013 legte die Bank bereits ihre zweite Gemeinwohl-Bilanz vor, die die unternehmerische Entwicklung anhand von Kriterien wie beispielsweise Menschenwürde, Solidarität und Gerechtigkeit bewertet.

Bildrechte: Sparda-Bank München eG

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG
Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist heute die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit aktuell rund 250.000 Mitgliedern und 46 Geschäftsstellen in Oberbayern. Seit 2011 unterstützt sie als Pionierunternehmen die Initiative der Gemeinwohl-Ökonomie. 2013 legte die Sparda-Bank München ihre zweite Gemeinwohl-Bilanz vor. Der finanzielle Aspekt rückt dabei in den Hintergrund, im Mittelpunkt steht das Wohl der Gesellschaft. Weitere Informationen unter: www.sparda-m.de/gemeinwohlbericht.php.
Die Sparda-Bank München unterstützt seit langem Projekte, die die Stärken von Menschen fördern. Aus diesem Grund ist sie seit Juli 2011 Inhaberin der NaturTalent Stiftung gemeinnüt-zige GmbH. Diese hat das Ziel, die Menschen dabei zu unterstützen, ihre Talente, die sie von Natur aus in sich tragen, zu erkennen und zu nutzen. Das Audit berufundfamilie zertifiziert die Genossenschaftsbank außerdem als familienfreundlichen Arbeitgeber. Darüber hinaus belegte sie 2013 zum sechsten Mal den ersten Platz unter den Banken beim Wettbewerb „Deutschlands beste Arbeitgeber“ (Unternehmensgröße 501 bis 2.000 Mitarbeiter) und wurde zusätzlich mit dem Sonderpreis Personalführung für zukunftsorientierte Personalpolitik ausgezeichnet.

Kontakt
Sparda-Bank München eG
Christine Miedl
Arnulfstraße 15
80355 München
089/55142- 3100
presse@sparda-m.de
http://www.sparda-m.de

Pressekontakt:
KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Kaiserstraße 168
90763 Fürth
0911/97478-0
info@kontext.com
http://www.kontext.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»