Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Aug
12

Sony, Apple und Samsung sind die beliebtesten Consumer-Electronics-Marken

Sony mit 5,9 Millionen Markenfans in Deutschland beliebteste Consumer-Electronics-Marke

Die klassischen Branchen Unterhaltungselektronik, Telekommunikation, Informationstechnologie und Medien unterlagen in den letzten Jahren einemtief greifenden Wandel und sind inzwischen stark miteinander verschmolzen. Aus dem einstigen Umbruch ist ein permanenter technologischer Konvergenzprozess geworden. Viele traditionsreiche Elektronik-Marken, die hoch in der Gunst der Verbraucher standen, sind von der Bildfläche verschwunden oder kaum noch von Bedeutung; Marken, diedem Konsumenten eigentlich Orientierung geben sollten, haben selbst dieOrientierung verloren.

Welche Elektronik-Marken den Wandel am besten meistern konnten und derzeit die höchste Anziehungskraft besitzen, ermittelte dieGMK Markenberatung,mit Büros in Köln und München,in einer repräsentativen Umfrage,für die im Juni 2011 insgesamt 1000 Bundesbürger ab 14Jahren telefonisch befragt wurden.

Nach ihren Lieblingsmarken gefragt, nannten 8,3Prozent die Marke Sony; was umgerechnet rund 5,9Millionen Deutschen entspricht. Damit ist Sony die beliebteste Elektronik-Marke in Deutschland, gefolgt von Apple mit rund 4,6Millionen (6,5Prozent) und Samsung mit 4Millionen Markenfans (5,7Prozent). 2,6Millionen Deutsche zählen den Umfrageergebnissen zufolge Philips zu ihren Lieblingsmarken, bei Nokia sind es 2,3Millionen. Panasonic kommt auf 2,2Millionen, gefolgt von SonyEricsson und LG mit jeweils 1,2Millionen Markenfans.

Ein Grund für das gute Abschneiden von Sony, Apple und Samsung liegt nach Meinung von Hans Meier-Kortwig, Inhaber der GMK Markenberatung, in demhohen Entertainment- und Lifestyle-Faktor von Produkten wie der SonyPlayStation oder dem Apple iPhone sowie in deren enormer emotionaler Bindungskraft.

„Das Ergebnis zeigt: Marken müssen sich stetig neu erfinden beziehungsweise weiterentwickelt werden. Neben der Schaffung neuer Produkte bedarf es einer konsequenten und nachhaltigen Markenführung sowie des Aufbaus emotionaler Markenwelten“, so Meier-Kortwig. „Eine deutliche Abgrenzung zu den Mitbewerbern wird immer wichtiger, da sich Qualität, Design und die technischen Standards derProdukte mehr und mehr angleichen“, so das abschließende Fazit von IngoGebhardt, Inhaber der GMK Markenberatung.

http://www.gmk-Markenberatung.de
Die GMK Markenberatung wurde im Dezember 2006 von Ingo Gebhardt und Hans Meier-Kortwig gegründet. Mit den Standorten Köln und München bietet sie Lösungen zur Strategie, Kreation und Implementierung von Marken.

Als strategischer Partner begleitet die GMK Markenberatung Unternehmen von der Analyse und Positionierung einer Marke über die Definition einer schlüssigen Markenerlebniskette bis zur Implementierung an allen Kundenkontaktpunkten. Dabei liegt der Fokus auf der effizienten Schaffung von Markenwert. Die GMK Markenberatung berät unter anderem die Marken BMW, Bosch, Gaggenau, Kaldewei, Merck, MINI, Rolls-Royce und Siemens sowie den WDR.

GMK Markenberatung
Torsten Lorenz
Agrippinawerft 28 (Rheinkontorhaus)
50678 Köln
presse@gmk-markenberatung.de
0221.7880.72.10
http://www.gmk-Markenberatung.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»