Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Apr
01

Sofort 4,5 % bis 5 % monatliche Auszahlungen im Wachstumsmarkt

Attraktive Investments mit Rendite und Sicherheit in begehrter Lage!

Sofort 4,5 % bis 5 % monatliche Auszahlungen im Wachstumsmarkt

www.Pflegefonds.de

26. INP DEUTSCHE SOZIALIMMOBILIEN

Das neueste Beteiligungsangebot 26. INP Deutsche Sozialimmobilien investiert erneut als risikogemischter Publikums-AIF nach KAGB in ein Portfolio aus fünf Pflegeimmobilien/Pflegewohnanlagen und einer Kindertagesstätte an unterschiedlichen Standorten in Deutschland. Die monatliche Auszahlung beträgt 4,5 % p.a. und erfolgt sofort im Folgemonat der Einzahlung. Eine Beteiligung ist bereits ab 10.000 EUR möglich. Bei den Immobilien handelt es sich um die Neubau-Pflegeeinrichtung „Haus Friedrich Ludwig Jahn“ in Saarbrücken (Saarland) mit 110 stationären Pflegeplätzen, im Bundesland Schleswig-Holstein die beiden Pflegeeinrichtungen „Seniorenresidenz Großenaspe“ in Großenape und das „Pflegezentrum Techau“ in Techau mit 92 bzw. 95 stationären Pflegeplätzen, die Pflegeeinrichtung „Forstgarten Stift Wehretal“ im hessischen Wehretal mit 40 stationären Pflegeplätzen, das „Seniorenhaus St. Michael“ in Gräfenberg (Bayern) mit 59 Wohneinheiten für Betreutes Wohnen zzgl. 98 Tagespflegeplätzen sowie der „Kindergarten Weltentdecker“ in Essen (Nordrhein-Westfalen) mit 57 Betreuungsplätzen.

Betreibergesellschaften der sechs Fondsimmobilien sind die Schwesternverband Pflege und Assistenz gGmbH (Saarbrücken), die Convivo Holding GmbH (Großenaspe und Techau), die Cosiq GmbH (Wehretal), die SeniVita Sozial gGmbH (Gräfenberg) sowie die FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH (Essen). Mit den Betreibern wurden indexierte Mietverträge mit Laufzeiten zwischen 20 – 25 Jahren zzgl. Verlängerungsoptionen geschlossen.

Jetzt informieren unter http://www.pflegeimmobilienfonds.de

IMMAC DFV RILANO OBERURSEL

Wie bei IMMAC als Spezialist für Betreiber-Immobilien üblich, hat der wirtschaftliche Erfolg des Betreibers oberste Priorität. Daher wurde mit Übernahme des Objekts, das zuvor von Mövenpick bereits erfolgreich geführt wurde, für den neuen Betreiber eine deutlich komfortablere Pacht vereinbart. In einem komplett modernisierten Gebäude mit erheblich niedrigeren Monatspachten sind beste Voraussetzungen für einen nachhaltigen Erfolg geschaffen worden, der für den AIF die Einnahmesicherheit optimiert. Mit 220 Zimmern, 176 Parkplätzen und 12 Tagungsräumen für bis zu 720 Personen ist das mit der U-Bahn von der Frankfurter City in weniger als 20 Minuten zu erreichende Haus sowohl als ideale Tagungsstätte sehr gefragt, wie auch als klassisches Businesshotel für Messebesucher und -Aussteller sowie Geschäftsreisende.

Hotels sind für Anleger eine attraktive Investitionsmöglichkeit, da sie im Vergleich zu anderen Gewerbeimmobilien eine ganze Reihe von Vorteilen bieten. Mit einer Hotelimmobilie können Sie Ihr Portfolio diversifizieren und sich langfristig stabile Erträge von einem einzigen Mieter sichern. Darüber hinaus wartet diese Anlageform mit einer langen Erfolgsgeschichte in Sachen hoher Renditen auf.

Jetzt informieren unter http://www.hotelfonds.eu

PROREAL DEUTSCHLAND 7

Die erfolgreiche Serie der ProReal-Deutschland-Kurzläufer wird wird mit dem ProReal Deutschland 7 fortgesetzt. Mit dem ProReal Deutschland 7 haben Anleger die Möglichkeit, sich an einem Investment mit geplanter kurzer Laufzeit und laufenden Auszahlungen zu beteiligen. Immobilien stehen für Stabilität und Werterhalt. Deutsche Metropolen wie z.B. Frankfurt, München, Hamburg oder Stuttgart haben einen stetigen Bedarf an neuem Wohnraum. Eigenengagement: Die ISARIA Wohnbau AG (Mutterkonzern) steht beim aktuellen Projektportfolio (15 Projekte) mit EUR 65.255.221,50 aus dem eigenen EK hinter den ProReal-Geldern. Dies stellt eine besondere Interessensgleichrichtung dar. Stille Reserven: Durch günstige Einstiegszeitpunkte und Entwicklungserfolge bescheinigt ein externes Wertgutachten hohe stille Reserven in der Pipeline, die den Anlegern als Risikopuffer dienen – zum gegenwärtigen Zeitpunkt über 150 Mio. Euro. Diversifikation: Das Projektportfolio umfasst derzeit 15 attraktive Neubauvorhaben in vier deutschen Metropolregionen. Vorteil: Angemessene Risikostreuung und hohes Maß an Investitionssicherheit!

Laufzeit 3 Jahre (bis 31.12.2022)

Frühzeichnerbonus 4 % p.a. bis 31.12.2019

Laufende Verzinsung 6,0 % p.a. (ab 01.01.2020)

Vierteljährliche Auszahlungen, 4x Zinszahlung pro Jahr

Erfahrener Initiator mit exklusivem Zugriff auf attraktive Wohnbauvorhaben

Externe Mittelverwendungskontrolle durch Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Begehrte Lage in Metropolregionen wie Frankfurt, München, Hamburg und Stuttgart

Derzeit 15 Zielinvestments in vier deutschen Metropolregionen

ProReal Deutschland 7 mit Bestnote „sehr gut“ von den Analysten TKL.Rating 5-Sterne *****

Sichere und ertragreiche Vermögensanlage nach dem Vermögensanlagegesetz

Leistungsbilanz: Alle Fonds verlaufen prospektgemäß, drei Fonds mit insgesamt 110 Mio. Euro wurden bereits zurückgezahlt. Rund 8.000 zufriedene Investoren und 280 Mio. Euro eingeworbenes Kapital. Aktuell wird die Rückzahlung des ProReal Deutschland Fonds 4 vorbereitet. Diese Ergebnisse beweisen die nachhaltige Funktionsweise.

Jetzt informieren unter http://www.proreal-deutschland.de

PFLEGEIMMOBILIE KOBLENZ

Neue moderne Pflegeeinrichtung an der Maria Hilf Kapelle in begehrter Lage von Koblenz, die im Juni fertiggestellt wird und dann vom renommierten Betreiber CURANUM (Korian Gruppe mit 234 Pflegeeinrichtungen) betrieben wird. Die reizvolle Lage mitten In Koblenz und die immens wachsende Anzahl pflegebedürftiger Menschen sind Garanten für eine optimale Auslastung des Seniorenzentrums. Dass die Deutschen immer älter werden, ist längst kein Geheimnis mehr. Auch die Zahl der Pflegebedürftigen steigt kontinuierlich an. Umso risikoloser ist die Geldanlage in diesem Bereich. Grundsätzlich sind Pflegeimmobilien als Geldanlage sehr sicher, denn der Bedarf an ihnen kann nicht von der Konjunktur beeinflusst werden. Das Pflegezentrum bietet mit 120 Pflegeappartements (nur Einzelzimmer) und 34 Wohnungen für Betreutes Wohnen die Ideale Größe für einen Betreiber. Die anfängliche Mietrendite beträgt ca. 4,2 %. Der Mietvertrag mit der CURANUM läuft über 20 Jahre mit Indexierung plus Verlängerungsoption. Die Kaufpreise für die Pflegeappartements betragen 160.200 € je Appartement (55,45 m² Gesamtfläche) und die monatliche Miete beträgt 560,98 €.

Jetzt informieren unter http://www.pflegezentrum-koblenz.de

Die CVM Unternehmensgruppe bietet seit mehr als 30 Jahren innovative Investments. Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, von dem attraktiven Angeboten mit Alleinstellungsmerkmal und von der attraktiven Rendite.

Firmenkontakt
CVM GmbH
Stefanie Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
06021 – 22606
info@pflegefonds.de
http://www.pflegefonds.de

Pressekontakt
CVM GmbH
Bruni Büttner
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
06021 – 22606
info@pflegefonds.de
http://www.pflegefonds.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»