Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Feb
11

Schluss mit sinnlosen Dingen, die keiner will.

Alexander Osterwalder zeigt mit seinem bewährten Canvas-Konzept, wie man echte Must-haves entwickelt

Schluss mit sinnlosen Dingen, die keiner will.

Kundenorientierte Produktentwicklung – das klingt selbstverständlich, ist aber schwieriger als man denkt. Denn immer wieder werden Produkte auf den Markt geworfen, die keiner will. Immer noch scheitern viele gute Ideen, weil sie falsch umgesetzt wurden. Immer wieder kommt es vor, dass für die Produktentwicklung ungeeignete Prozesse und Werkzeuge Geld, Zeit und Energie verschwenden. Wie aber schafft man es, ein echtes Must-have zu entwickeln, also ein Produkt, bei dem Wertangebot und Kundenwunsch optimal zusammenpassen?

Alexander Osterwalder, Autor des Bestsellers „Business Model Generation“, stellt in seinem neuen Buch „Value Proposition Design. Entwickeln Sie Produkte und Services, die Ihre Kunden wirklich wollen“ das Canvas-Konzept für die Produktentwicklung vor. Gemeinsam mit seinem Autorenteam präsentiert er mit der Value Proposition Canvas einen kundenzentrischen Ansatz. Dieser geht davon aus, dass Unternehmen vorrangig ihre Kunden in- und auswendig kennen müssen, bevor sie ein Produkt oder eine Dienstleistung zur Marktreife bringen. Für wen wird das Produkt gemacht? Wer sind die wichtigsten Kunden? Welcher Wert wird diesen Kunden aus ihrer Sicht vermittelt? Welche ihrer Probleme löst das Produkt? Welche Bedürfnisse werden erfüllt?

Praxisorientiert zeigt das Buch, wie aus der Idee ein Must-have wird. Dazu gehört zum Beispiel, frühzeitig mit einer Beta-Version bzw. einen Prototyp des Produkts aufzuwarten, das die Kunden testen können. Auf Basis dieser Testergebnisse durchläuft das Produkt innerhalb eines klar definierten Prozesses mehrere Prüfungen und Verbesserungen bis hin zur Marktreife. Wie schon sein Vorgänger „Business Model Generation“ ist auch „Value Proposition Design“ durchgängig mehrfarbig illustriert. Außerdem enthält das Buch einen Zugang zum Onlineservice mit Tools, Tests und Fallstudien sowie die Schnittstelle zur Business-Model-Generation-Community.

Dr. Alexander Osterwalder ist Berater und Trainer für Geschäftsmodellinnovationen. Er ist häufig als Hauptreferent in führenden Organisationen und Universitäten in aller Welt zu Gast. Dr. Yves Pigneur ist Professor an der Universität Lausanne. Er leitete zahlreiche Forschungsprojekte in der Entwicklung von Informationssystemen, IT-Management, Innovation und E-Business. Greg Bernarda ist Denker, Kreativer und Moderator und unterstützt Einzelpersonen, Teams und Firmen bei Strategie und Innovation. Alan Smith ist Unternehmer mit Designerausbildung und hat in den Bereichen Film, Fernsehen, Druckmedien, Mobiltelefonie und Internet gearbeitet.

Alexander Osterwalder, Yves Pigneur, Greg Bernarda, Alan Smith: Value Proposition Design. Entwickeln Sie Produkte und Services, die Ihre Kunden wirklich wollen
316 Seiten, mit Illustrationen von Trish Papadakos, Euro 34,99 €, ISBN 978-3-593-50331-8

Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen.

Kontakt
Campus Verlag GmbH
Heike Kronenberg
Kurfürstenstraße 49
60486 Frankfurt
069-97651625
kronenberg@campus.de
http://www.campus.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»