Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Nov
23

Rudolf Wegener: SAF Holland Charttechnisch ausgebrochen ?

Das Real-Depot von Rudolf Wegener hält den Wert mit einer Performance von +31,14%
Die SAF-Aktie hat den Anschein, als ob die Bullen die Oberhand gewinnen.

Ein Blick auf den SAF-Chart zeigt, dass sich das SAF-Papier seit Anfang August dieses Jahres in einer Range zwischen 4,80 und 5,20 Euro seitwärts bewegt. Am vergangenen Freitag, als der DAX stark absturzgefährdet war, drohte der Kurs aus dieser Range nach unten auszubrechen. Seit gestern sieht die Welt schon wieder völlig anders aus.

Innerhalb weniger Tage hat sich die Aktie des Zulieferers für die Truck- und Trailerindustrie um rund acht Prozent nach oben gekämpft. Bis auf 1,5 Cent hatte der Kurs auch schon wieder die obere Begrenzung der angesprochenen Seitwärtsrange erreicht. Jetzt gilt es, den Deckel zu lüften und endlich Kurs auf das Jahreshoch bei 6,88 Euro zu nehmen.

Sollte SAF-Holland die Marke von 5,20 Euro auf Schlusskursbasis überwinden, steht freilich noch der Widerstand bei 5,45 Euro im Weg. Das Zwischenhoch von September sollte aber die letzte hohe Hürde auf dem Weg zu einem neuen Jahreshoch darstellen. Wer investiert ist oder neu einsteigen will, sollte den Stoppkurs unterhalb des Zwischentiefs bei 4,70 Euro platzieren.

Die Analysten der Commerzbank haben das Kursziel für SAF-Holland nach Zahlen zum dritten Quartal von 8,00 auf 8,50 Euro angehoben, die Bewertung auf „KAUFEN“ belassen.
Angesichts des schwierigen Marktumfelds in der Nutzfahrzeugindustrie seien die Ergebnisse positiv zu werten, so die Experten . Somit sehe man die positive Einschätzung des Zulieferers bestätigt

Die Lage bei SAF-Holland ist relativ einfach. Wird die Range zwischen 4,80 und 5,20 Euro nach oben verlassen, winkt ein schneller Anstieg bis 5,50 Euro. Wird auch diese Hürde gemeistert, kann bis Jahresende noch die Marke von 7,00 Euro erreicht werden, so Rudolf Wegener, Chefredakteur des Real-Depot.

Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34 WpHG i.V.m. FinAnV:
Die Semper Finance GmbH hält in ihrem Real-Depot Aktien dieses Unternehmens.
Wir weisen an dieser Stelle noch einmal darauf hin, dass die von uns getätigte Berichterstattung keine direkte oder indirekte Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren darstellt, auch wenn dies nahe liegen sollte.

Die Semper Finance GmbH ist der Spezialist für topaktuelle Finanz- und Wirtschaftsinformationen. Unsere Redakteure analysieren und recherchieren immer Aktuell die neuesten Entwicklungen an den Finanzmärkten. Das Real Depot vermittelt unabhängige Informationen für eine erfolgreiche Investment-Strategie.

Kontakt:
Semper Finance GmbH
Rudolf Wegener
Mainzer Landstraße 50
60325 Frankfurt am Main
08008080908
service@das-real-depot.de
http://www.das-real-depot.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»