Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Mrz
25

Razorfish holt Shorty Award für IKEA hej

Erstes „Social Commerce Wohnmagazin“ siegreich in der Kategorie Home and Decor

Razorfish holt Shorty Award für IKEA hej

Frankfurt/Berlin/München, 25. März 2015 – Klassenbester: Bei den diesjährigen Shorty Awards steht auch Razorfish einmal mehr auf der Liste der Gewinner. Der internationale Preis ehrt Unternehmen und Agenturen, die sich durch besonders innovative und kreative Leistungen auf dem Gebiet von Social Media auszeichnen. In der Kategorie Home and Decor konnte sich die Digitalagentur mit dem brandneuen IKEA Wohmagazin hej erfolgreich gegen ihre hochkarätige Konkurrenz durchsetzen.

Mit hej.de entwickelte Razorfish die erste Social Influencer Plattform, der ein nahtloser Übergang von demokratischem Design Content zu Social Commerce gelingt. Seite an Seite veröffentlichen hier Fans und IKEA Wohnexperten ihre Gestaltungsideen. Über die Panoramafunktion ihrer Smartphones können Nutzer 360 Grad Ansichten von ihrem Zuhause hochladen und die IKEA Produkte darin markieren. Inspirationen aus dem täglichen Leben mit direktem Link zum IKEA eCommerce-Portal.

Die gelungene Transformation vom Katalog zum Fanalog wurde nun offiziell von der hochkarätigen Jury des Shorty Awards gewürdigt. Zu den Mitgliedern der Real-Time Academy of Short Fom Arts & Sciences zählen u.a. international bekannte Größen wie der Apple Mitbegründer Steve Wozniak, Virgin America CMO Luanne Calvert, Schauspieler Adam Scott, Starkoch Jamie Oliver und Wikipedia-Gründer Jimmy Wales.

2015 finden die Shorty Awards bereits zum siebten Mal statt. Die Preisträger erhalten ihre Auszeichnung im Rahmen einer großen Show, die am 20. April im TimesCenter in New York stattfindet.

„Ikea hej ist eine Vorzeigebeispiel für eine gelungene Verknüpfung von originärem Content mit Influencer Marketing und Social Media. Hier liegt eine unserer besonderen Stärken – das hat nun auch der Sieg bei den Shorty Awards bewiesen“, so Preethi Mariappan, Executive Creative Director bei Razorfish Deutschland. „Es freut uns sehr, dass unsere Expertise auf internationalem Niveau so große Anerkennung findet. Als Spezialist für digitale Transformation ist diese Auszeichnung für uns eine besonders große Ehre“, so Sascha Martini, CEO Razorfish Deutschland.

Weitere Informationen zu zum prämierten Projekt gibt es unter: http://www.projectgallery.de/ikea_hej/index.html

Der Claim „Here for tomorrow“ ist gleichzeitig Motivation und Inspiration für Razorfish. Wir helfen unseren Kunden dabei, sicher durch das Unbekannte zu navigieren, Veränderungen voranzutreiben und ihr Business zu transformieren. Razorfish gehört zu den Pionieren des digitalen Marketings. In unserem Kern bringen wir einen einzigartigen Mix aus Technologie, Kreativität und Media zusammen. Dank herausragender Fähigkeiten auf dem Gebiet von strategischer Beratung, Experience Design, Markenbildung, Technologieplattformen, Data Services, Retail/Commerce und Media Services ist es uns möglich, für Kunden wie Audi, McDonalds, DHL, Ikea und O2 nachhaltige Transformationsarbeit zu leisten. Zum Team von Razorfish gehören über 3.000 Experten, die an 19 Standorten in Australien, China, Deutschland, Hong Kong, Indien, Japan, Singapur, Großbritannien und den USA tätig sind. In Deutschland beschäftigt Razorfish rund 200 Mitarbeiter an den Standorten Frankfurt, München und Berlin.

Firmenkontakt
Razorfish
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
0221 92 42 81 40
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
0221 92 42 81 40
info@forvision.de
http://www.forvision.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»