Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Apr
27

„Qualitätsmanagement steigert die Kundenzufriedenheit“

DIN EN ISO 9001-Norm für den strategischen Einsatz von Betrieblichem Gesundheitsmanagement (BGM) unerlässlich
"Qualitätsmanagement steigert die Kundenzufriedenheit"
Die PROTEGIA GmbH ist ein Gesundheitsdienstleister auf dem Gebiet des Betrieblichen Gesundheitsmanagements sowie den aktuellen Themen der Altersdynamik.

München, 27. April 2012 – Wenn es um die Gesundheit ihrer Mitarbeiter geht, entscheiden sich Unternehmen im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) immer häufiger für Partner, deren Prozesse und Strukturen gewisse Standards und Vorgaben erfüllen. Ein eindeutiger Indikator hierfür sind Zertifikate des Qualitätsmanagements wie die Norm DIN EN ISO 9001. Das bestätigt auch Dr. Roman Schenk, Gründer und Geschäftsführer von PROTEGIA: „Ein Zertifikat ist essentiell! Unsere Kunden stellen konkrete Fragen zum Qualitätsmanagement und legen Wert auf die Zertifizierung.“

Seit September 2011 ist PROTEGIA nach DIN EN ISO 9001 für die Entwicklung, Durchführung und Evaluation von Präventionsprogrammen zur betrieblichen Gesundheitsförderung sowie Elder Care zertifiziert. „Das Zertifikat bestätigt die hohe Qualität unserer Dienstleistungen“, betont Schenk. „Durch die qualitätsgesicherten Abläufe und Strukturen tragen wir zu einer kontinuierlichen Verbesserung unseres Angebots bei und können dadurch die Zufriedenheit unserer Kunden und Programmteilnehmer stetig erhöhen. Dies belegt auch der messbare Erfolg unserer Coaching-Programme.“

PROTEGIA führt seit 2009 telefonische Coaching-Programme in den Präventionsbereichen Stress, Ernährung und Bewegung durch. Eine Auswertung der Ludwig-Maximillians-Universität ergab, dass die Teilnehmer ihr körperliches und psychisches Gesundheitsempfinden (SF12) während der 6-monatigen Programmphase signifikant verbessern konnten. Auch ihre Arbeitsfähigkeit (WAI) hat sich um 15 Prozent erhöht.

Die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 steht aber nicht nur für strukturierte Arbeitsabläufe, klare Verantwortlichkeiten und optimal geschultes Personal. „Mit dieser Norm, die in ganz Europa anerkannt ist, wird unser Angebot für internationale Partner und potenzielle Kunden erst interessant. International gesehen ist die Zertifizierung ein wichtiges Entscheidungskriterium“, sagt Schenk.

Die PROTEGIA GmbH ist ein Gesundheitsdienstleister auf dem Gebiet des Betrieblichen Gesundheitsmanagements sowie den aktuellen Themen der Altersdynamik. Mit eigens entwickelten und zertifizierten Angeboten sowie einem qualifizierten Expertenteam unterstützt PROTEGIA Unternehmen bei der bedarfsgerechten Analyse, Planung und Umsetzung ihres Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Der Fokus von PROTEGIA liegt dabei auf Maßnahmen der primären und sekundären Prävention wie Online-Gesundheitschecks, telefonische Coaching-Programme sowie individuelle Beratung. Durch Kooperationen mit internationalen Partnern kann PROTEGIA Gesundheitsleistungen nicht nur im deutschsprachigen Raum, sondern auch weltweit in bis zu 20 Sprachen anbieten.

PROTEGIA hat seinen Sitz in München. Alle Angebote sind gemäß DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Weitere Informationen sind erhältlich unter www.protegia.eu

Protegia GmbH
Roman Schenk
Richard-Strauss-Strasse 69
81679 München
089 55271820

http://www.protegia.eu
service@protegia.eu

Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Carolin Frohnauer
Sendlinger Str. 42A
80331 München
cf@schwartzpr.de
089/21187144
http://www.schwartzpr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»