Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Sep
23

Qualifizierung im Mobilitätsmanagement: Die ersten Teilnehmer sind erfolgreich gestartet

Neun Teilnehmer*innen starten in die Präsenzphase / Upgrade für ein systematisches Mobilitätsmanagement / Praktisch anwendbares Wissen / Neue Weiterbildung

Qualifizierung im Mobilitätsmanagement: Die ersten Teilnehmer sind erfolgreich gestartet

Die Teilnehmer*innen mit BVF-Geschäftsführer Schäfer (3.v.l.) und BVF-Vorsitzenden Prinzing (1.v.r.)

Mannheim, im September 2019. In der letzten Woche startete in Mannheim das erste Präsenzseminar (Modul 1) des neuen Lehrgangs zum/zur zertifizierten Mobilitätsmanager/in (BVF) mit insgesamt neun Teilnehmer*innen. „Wir bereiten die engagierten und aus verschiedensten Branchen und Funktionen kommenden Menschen darauf vor, Verantwortung für die betriebliche Mobilität ihrer Unternehmen oder Organisationen als Ganzes zu übernehmen und Mobilitätsmanagementprojekte fachlich zu leiten“, sagt Axel Schäfer, Geschäftsführer des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement e. V.. Angesprochen sind Fuhrpark- und Travelmanager*innen. Der nächste Lehrgang beginnt im Februar 2020.

Die Mobilitätsanforderungen eines Unternehmens müssen strategisch geplant und flexibel steuerbar sein. Im Rahmen der erfolgreich angelaufenen Weiterbildung „Zertifizierte/r Mobilitätsmanager/in (BVF)“ wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern das für diese Aufgaben notwendige umfassende Wissen vermittelt. Nach einer ersten vierwöchigen E-Learning-Phase kommen alle Beteiligten des ersten Lehrgangs nun zu mehreren Präsenzseminareinheiten in sechs mehrtägigen fachlichen Modulen in Mannheim zusammen. Der Lehrgang endet mit der Zertifizierung im März 2020.

Der Gesamtaufwand für die E-Learning-Einheiten ist variabel und abhängig von Vorkenntnissen und Vertiefungswunsch der Teilnehmer*innen. Wer den zertifizierten Fuhrparkmanagement-Lehrgang (Dekra) oder Certified Travel Manager (VDR) absolviert hat, bei dem entfällt das entsprechende Grundlagenmodul. Bei gleichwertiger, umfassender Praxiserfahrung oder Abschluss eines anderen Lehrgangs kann über einen erfolgreich absolvierten einstündigen Online-Eingangstest ebenfalls auf ein Grundlagenmodul verzichtet werden. Die Zertifizierung erfolgt auf Basis der Ausbildungs- und Prüfungsrichtlinie durch den BVF in einem mehrstufigen Verfahren. Der nächste Lehrgang startet im Februar (Online) und im März 2020 mit den Präsenzmodulen.

Weitere Informationen zu Teilnahmebedingungen, Kosten und in Kürze auch zu den konkreten neuen Terminen der Zertifizierungsreihe finden Sie auf www.fuhrparkverband.de/zert-mobilit%C3%A4tsmanger-in-bvf.html

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement wurde im Oktober 2010 als Initiative von Fuhrparkverantwortlichen gegründet. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die Fuhrparks zwischen 5 und 50.000 Fahrzeugen betreiben. Mitglieder sind unter anderem Unternehmen wie Axel Springer Services & Immobilien GmbH, Bankhaus B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA, KPMG AG, CANCOM IT, KAEFER Isoliertechnik, FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e. V., SEG Sparkassen Einkaufs-Gesellschaft mbH, SAP, Deutsche Bahn Fuhrparkservice oder Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH. Der Verband ist Mitbegründer und Mitglied der FMFE Fleet and Mobility Management Federation Europe.

Vorstandsmitglieder des Verbandes sind Marc-Oliver Prinzing (Vorsitzender), Dieter Grün (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Stadtwerke Heidelberg Netze), Bernd Kullmann (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Ideal Versicherung). Geschäftsführer ist Axel Schäfer. Sitz des Verbandes und der Geschäftsstelle ist Mannheim.

Firmenkontakt
Bundesverband Fuhrparkmanagement e. V.
Axel Schäfer
Augustaanlage 57
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
https://www.fuhrparkverband.de

Pressekontakt
Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V.
Axel Schäfer
Augustaanlage 57
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
https://www.fuhrparkverband.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»