Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Apr
19

Q:CHARGE: Wer in Grün investiert, schreibt schwarze Zahlen

Weltweiter Trend zu Green Tech und Öko-Strom
Q:CHARGE: Wer in Grün investiert, schreibt schwarze Zahlen

Berlin, Q:CHARGE Europe AG, 19.04.2011 – Anleger erkennen weltweit, dass die Zeit für Investitionen in nachhaltige Technologien endgültig begonnen hat. Als Betreiber europaweiter Lade-Infrastruktur für Elektrofahrzeuge bietet auch die Q:CHARGE Europe AG Anlegern die Möglichkeit, in nachhaltige und umweltfreundliche Technologien zu investieren.

Im März haben die Atomkatastrophe in Japan und die Kraftwerk-Debatte in Deutschland die Aktien der Betreibergesellschaften E.on und RWE in ein Tief gestürzt. Um bis zu 3,7 Prozent und fünf Prozent brachen die Aktien der Energiekonzerne ein. Auch der Atomkraftwerksbetreiber Tepco verlor in der Zeit des Atomunglücks in Japan fast 24 Prozent auf dem japanischen Nikkei-Index, der mit einem Minus von 6,2 Prozent bei 9620 Punkten schloss.
Gleichzeitig machen sich die steigende Nachfrage und das wachsende Angebot von grünem Strom und Green Tech auf der Frankfurter Börse positiv bemerkbar. In den vergangenen Tagen und Wochen schnellten die Aktienkurse der Hersteller von Ökostrom-Anlagen in die Höhe. Auch der Markt der Elektromobilität auf Basis erneuerbarer Energien wird von dieser Entwicklung profitieren.

Umdenken bei Verbrauchern und Wirtschaft

Das Bundeumweltministerium teilte im März mit, dass der Anteil der erneuerbaren Energien an der deutschen Stromversorgung auf rund 17 Prozent angestiegen ist. Das Ministerium verweist dabei auf vorläufige Ergebnisse der Arbeitsgruppe „Erneuerbare-Energien-Statistik“ in Berlin. Gleichzeitig setzen immer mehr Verbraucher auf Stromgewinnung aus erneuerbaren Energien wie Photovoltaik. Jeder fünfte Tarifwechsler legt Wert auf die Art der Stromerzeugung, wie focus.de berichtet.

„Für Investoren bieten sich mit grüner Technologie und Energie nun neue Chancen, in vielversprechende Zukunftsmärkte zu investieren und gleichzeitig die weltweit positive Entwicklung in Richtung Nachhaltigkeit zu unterstützen“, sagt Marcus Schmitt, Vorstand der Q:CHARGE Europe AG in Berlin. Die grüne Revolution, nicht zuletzt am Börsenmarkt, geht noch viel schneller voran, als wir es erwartet haben. Q:CHARGE ist seit dem ersten Tag Bestandteil dieses Trends und ein weiterer Stern am Himmel für Investitionen in umweltfreundliche Technologien und Elektromobilität“, so Marcus Schmitt weiter.
Q:CHARGE Europe AG, Berlin, stellt in Europa allen Marktteilnehmern der Elektromobilität ein offenes Ladenetzwerk zur Verfügung. Darüber hinaus ermöglicht der Komplett-Anbieter die Installation und den Betrieb von Ladestationen – alles aus einer Hand. Als „people´s company“ sieht sich Q:CHARGE Europe AG einer nachhaltigen Zukunft verpflichtet, unabhängig und frei von Einflüssen der Großkonzerne und politischen Parteien. Die obersten Priorität der Q:CHARGE Europe AG ist, die Lade-Infrastruktur für Elektrofahrzeuge einfach, unabhängig und flexibel zu gestalten und sie vor allem auf die Wünsche und Anforderungen der Anwender und Verbraucher auszurichten.

Mehr Informationen: http://www.q-charge.de

Q:CHARGE Europe AG
Jana Chantelau
Fasanenstrasse 29
10719 Berlin
jana.chantelau@qcharge.net
030 88 77 45 241
http://www.q-charge.de/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»