Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Apr
20

PU-Schaumkissen von Storopack bei Reverse Logistik im Einsatz

Ein neues Format erweitert das Maschinensystem Foamplus Bagpacker von Storopack um eine vielseitige Möglichkeit für den Produktschutz: Schaumkissen in Serie.
PU-Schaumkissen von Storopack bei Reverse Logistik im Einsatz

Die Schaumkissen Foamplus Tubes sind schmale, querformatige Kissen, die mit dem leichten Kunststoffschaum Polyurethan gefüllt sind. Die Anzahl der Kissen pro Polsterstrang ist ebenso frei wählbar wie die Größe des Kissens und seine Füllmenge. Indem Folienabschnitte ganz ohne Füllung integriert werden, kommen in der Verpackung nur dort Schaumkissen zum Einsatz, wo sie gebraucht werden. Die Schaumkissen von Foamplus Tubes sind stoßfest und bieten eine sehr gute Schockabsorbierung.

Für einen Rundumschutz im Paket lassen sich beispielsweise zwei Bahnen praktisch kombinieren: sie werden über Kreuz in den leeren Karton eingelegt, wobei nur die obere Bahn Schaumkissen im Bodenbereich hat. Ist das Produkt eingelegt, wird der längere Polsterstrang oben umgeklappt – nun ist von allen Seiten Transportsicherheit gegeben.

Foamplus Tubes kommt unter anderem bei der Reverse Logistik von hochwertigen Produkten wie Laptops zum Einsatz. Dass die Verwendung für die Packer sehr einfach ist, minimiert mögliche Anwendungsfehler und senkt die Reklamationsquote. Wegen der Rückstellfähigkeit des Materials ist Foamplus eine praktische Alternative zu der Original-Schutz¬verpackung, die bei der Rücksendung nicht mehr zur Verfügung steht.

Durch Vorproduktion der Schaumkissen haben Packer einen Vorrat, auf den sie bei Bedarf zugreifen. Wird Foamplus Tubes on-demand hergestellt, kann beim Verpacken die Eigenschaft genutzt werden, dass sich der Schaum einige Zeit ausdehnt, bevor er aushärtet. Dabei fügt er sich an die Kontur des Packguts an.

Mehr Informationen auf
Presse:
Bild: Storopack
Storopack ist Spezialist für maßgeschneiderte und flexible Schutzverpackungslösungen „in/to-the-box“ und integriert die Anwendung dieser Lösungen in der Intralogistik bzw. in Versandbereichen von Distributionszentren in höchst effektiver und effizienter Weise. Erfolgskritische Aspekte wie Ergonomie und Nachhaltigkeit des Einsatzes flexibler Schutzverpackungslösungen finden hierbei zusätzlich zu diesen Produktivitätskriterien ebenfalls Berücksichtigung. Der Geschäftsbereich Packaging bietet mit Luftkissen (AIRplus®), Papierpolstern (PAPERplus®), Schaumverpackungssystemen (FOAMplus®) und schüttbaren Polster-materialien (Loose Fill) flexibel einsetzbare Schutzverpackungen. Die bedarfsgerechte Ausstattung reicht von der Lösung für den Einzelplatz bis zur Konzeption und Umsetzung von Verpackungslinien, die in die Intralogistik integriert sind und eine automatische Packmittelzufuhr bieten. Verpackungsingenieure sorgen für die optimale Ergonomie aller Abläufe (working comfort). Der Geschäftsbereich Packaging ist mit Standorten in Nordamerika, Europa und Asien vertreten. Durch Händler sind die Produkte in über 40 Ländern erhältlich. In Deutschland, Belgien und der Schweiz bietet Storopack ergänzend zur Kernkompetenz Schutz¬verpackung eine große Bandbreite an Produkten aus dem Bereich Transportverpackung

Storopack Hans Reichenecker GmbH
Bianca Bazlen
Untere Rietstr. 30
72555 Metzingen
+49 (0)7123 164 227

press@storopack.com

Pressekontakt:
Schott Relations GmbH
Petra Kerstan
Lindenspürstr. 22
70176 Stuttgart
petra.kerstan@schott-relations.com
0711 164 46 43
http://www.schott-relations.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»