Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Mai
06

Privatinsolvenz adé: eine Firmenadresse in England einrichten

Das Gründen einer englischen Limited und vor allem einer englischen Adresse, hat zahlreiche Vorteile

(NL/2992353384) Gegenüber einer deutschen GmbH hat die englische Limited, kurz Ltd., bestimmte Vorzüge. Im Vergleich ist es sehr viel mühsamer (und teurer und risikoreicher) in Deutschland ein Unternehmen zu gründen. Ein spezialisierter Anbieter unterstützt junge Unternehmen in den ersten Schritten und informiert ausgiebig über die verschiedenen Optionen von Domiziladressen und vor allem über die Vorteiler einer Geschäftsadresse in England. http://www.weg-adresse.com.

In den letzten Jahren hat die englische Unternehmensform Limited viele Unternehmer überzeugt. Es wird bevorzugt der GmbH behandelt, da viele Eigenschaften im Vergleich positiv auffallen. So fallen die Gründungskosten von umgerechnet 700 Euro weniger stark ins Gewicht, als die einer GmbH (1.500 – 2.000 Eur). Auch das Nominalkapital beträgt lediglich 100 Pfund (GmbH: 25.000 Eur). Die Gründung ist außerdem eine sehr zügige Angelegenheit. Online kann sie innerhalb eines Tages durchgeführt werden. Damit ist der Geschäftstreibende ab sofort nicht mehr haftend. Die leichte Aufteilung der Anteile über 1-Pfund Shares macht die Unterteilung des Kapitals sehr einfach – besonders bei kleineren Unternehmungen. Bei schwierigen Marktumfeldern fällt der Vorteil schnell auf. Wird die Gesellschaft strategisch klug geführt, erweist sich die Limited Geschäftsform sogar steuerlich als positiv. Diese und viele weitere Vorzüge werden durch die Gründung dieser Unternehmensform ermöglicht. Durch die Regelungen und Gesetze ist es lediglich nötig in Großbritannien registriert zu sein. Wohnhaft kann der Betreiber jedoch trotzdem in Deutschland sein. Im Vergleich: Eine GmbH muss den Hauptsitz in Deutschland haben. Der Ablauf einer Firmengründung in England gestaltet sich als überraschend simpel. Der Interessent kontaktiert Weg-adresse entweder telefonisch oder per Kontaktformular. Die Antwort auf das Kontaktformular erfolgt dabei innerhalb von maximal einem, meist sogar noch am selben Tag. Es folgt der Informationsaustausch, wobei der Kunde über alle wichtigen Fakten in Kenntnis gesetzt wird. Diese Infos sind kostenlos und unverbindlich. Hat der Auftraggeber dann alle wichtigen Eckdaten aufgenommen, erhält er die Kontodaten von Weg-Adresse. Wurde das Geld nun überwiesen wird die englische Postadresse unverzüglich mitgeteilt und kann auch sofort genutzt werden. Um sich unübersichtliche Unterlagen und Verträge zu ersparen, wird der Service direkt nach Ende der Zahlung eingestellt. Damit wird nur bei tatsächlichem Bedarf gezahlt.

Die Firma Weg-adresse hat sich auf die Bereitstellung von Briefkastenadressen in England spezialisiert. Als Resultat auf eine nicht zufriedenstellende Service-Leistung eines vergleichbaren Anbieters hat der Geschäftsgründer mit der Gründung von Weg-adresse reagiert. Die Kunden werden ausschließlich mit Einwurfeinschreiben versorgt, was eine enorme Zuverlässigkeit versichert. Es wird kein Postfach oder Registers Office angeboten, sondern eine real existierende Postanschrift. Die gesamte Post wird wöchentlich verschickt – sei es auch nur ein einziger Brief. Gemäß strengem Datenschutz werden Adressen nicht weitergegeben. Alle Kunden werden ausgiebig und fachkundig informiert. Mit diesem durchsichtigen und verlässigen Konzept konnte Weg-adresse schon etliche private sowie geschäftliche Nutzer für sich gewinnen. Mehr Informationen unter http://www.weg-adresse.com. Deutschland : 0 152 / 259 60 413 Oder 09191 / 83 92 518

Kontakt:
Angelika P. Achtzehn
Jörg Engelmann
Otto Lidenmayer Str. 28
86153 Augsburg
0152/259 60 413
postfach54238@aol.com
http://www.weg-adresse.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»