Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Okt
17

Polen bringt frische Ideen für die Bürowelt von Morgen

Brancheführer auf der Orgatec 2012 in Köln

Polen bringt frische Ideen für die Bürowelt von Morgen

Einladung zum Besuch von Ausstellern aus Polen auf der Orgatec 2012 in Köln

Die heutige Arbeitswelt verlangt Unternehmen wie Beschäftigten vor allem eines ab: Flexibilität. Was für die Gestaltung von Produkten und Prozessen gilt, trifft gleichermaßen auf die Einrichtung der räumlichen Infrastruktur in Büros und Objekten zu, in denen Menschen kreativ und effektiv ihren Aufgaben nachgehen können. Inspiration und Angebote dafür liefert traditionell die weltweit führende Branchenmesse Orgatec in Köln. Seit Jahren schon gehören Unternehmen aus Polen zum festen Ausstellerstamm der trendangebenden Veranstaltung für Architekten, Planer, Händler und Ausstatter von modernen Arbeitswelten. Vom 23. bis 27. Oktober 2012 präsentieren elf führende Hersteller aus Polen Neuheiten und Impulse für den internationalen Büroeinrichtungsmarkt. Unter ihnen die anerkannten Markenproduzenten Nowy Styl und Balma sowie eine Reihe weiterer Firmen, die sich mit Design und Qualität selbstbewusst und erfolgreich im globalen Wettbewerb behaupten.

Polnische Firmen setzen auf Produktvielfalt. Ein starkes Segment machen Sitzmöbel wie Stühle, Sessel und Hocker aus. Herausragende Optik in Kombination mit höchster Funktionalität zeichnet die Produkte aus. Die Firmen punkten mit erstklassigen Materialien und einer meisterlichen Verarbeitung, aber auch mit ausgefeilten Konstruktionskonzepten, in die die neuesten Erkenntnisse der Forschung rund um den Bewegungsapparat mit einfließen – ein Bürostuhl vorm Computerarbeitsplatz hat schließlich andere Ansprüche als ein Sessel in einem Warteraum zu erfüllen.

Einen bedeutenden Anteil machen im Angebot der polnischen Firmen Büromöbel aus. Ob Einzelmodule für variabel gestaltete Open-Office-Flächen, Schränke und Regale für Konferenz- und Schulungszimmer oder Wandschrank- und Schreitischkombinationen für die Chefetage: Das polnische Design verbindet gekonnt Phantasie mit Zweckmäßigkeit. Wer bei der Einrichtung von Büros und Objekten auf Funktionalität, Wohlfühlambiente und das für öffentliche Räume notwendige Quäntchen Repräsentativität setzt, findet in der polnischen Exposition eine Vielzahl von Anregungen für die budgetbewusste Umsetzung von individuellen Einrichtungskonzepten.

Der Erfolgszug der polnischen Möbelbranche, die seit gut zehn Jahren Exportrekorde mit positiver Wirkung auf das wirtschaftliche Gesamtergebnis des Landes erzielt, setzt sich in der Sparte „Büromöbel“ kontinuierlich fort. Auf der einen Seite sind es die Qualität und das nach wie vor attraktive Preis-Leistungsverhältnis, die maßgeblich zur Popularität von polnischen Büromöbeln im Ausland beitragen. Auf der anderen Seite verstehen es die Hersteller hervorragend, den Service- und Dienstleistungsgedanken in die Produktionsprozesse zu verankern. Die überwiegend familiengeführten Unternehmen reagieren schnell und flexibel auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Klientel im In- und Ausland. Selbst ausgefallene Ideen werden aufgegriffen – maßgeschneiderte und effektive Lösungen inklusive. Kurze Transportwege und die Bereitschaft, die fertigen Möbel auf Wunsch samt Montage-Teams an den Zielort zu entsenden, machen die Firmen aus Polen zu geschätzten Geschäftspartnern in Deutschland und Europa.

Firmen aus Polen auf der Orgatec 2012:

Nowy Styl Sp. z.o.o. (Halle 07.1/A010/B011),
Bejot Sp. z.o.o. (Halle 07.1/A031),
Profim Ltd. (Halle 08.1/A010),
Fabryka Mebli Biurowych MDD Sp. z.o.o. (Halle 09.1/B020),
MJ Design (Halle 10.1/H046),
Stella S.C. (Halle 10.1/G 045),
Mega System Sp. z.o.o. (Halle 10.2/K061),
Ultra Plus Sp. z.o.o. (Halle 10.2/K060),
Biuro-Serwis (Halle 10.2/K054),
Balma S.A. und Balma Design (Halle 10.2/R048)

Die Abteilung für Handel und Investitionen wirkt als eine staatliche, nichtkommerzielle Beratungsstelle über den deutschen Markt für polnische Interessenten und über den polnischen Markt für Interessenten aus Deutschland hinsichtlich des weitesten Spektrums bilateraler und multilateraler Wirtschaftsbeziehungen, des Außenhandels und der Investitionen.

Kontakt:
Generalkonsulat der Republik Polen, Abteilung für Handel und Investitionen
Zbigniew Burdzy
An der Alteburger Mühle 6
50968 Köln
0221349911
info.koeln@wirtschaft-polen.de
http://www.cologne.trade.gov.pl

Pressekontakt:
km 2 Public Relations
Karin Morawietz
Matthias-Claudius-Str. 28 B
41564 Kaarst
021313680411
morawietz@km2-pr.com
http://www.km2-pr.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»