Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Mai
03

Pitney Bowes kündigt Europa-Einführung des Mailstream Wrapper Productivity Systems für Hochleistungsversand an

Mit dem System können Kosten um bis zu 40 Prozent gesenkt werden – ab sofort erhältlich
Pitney Bowes kündigt Europa-Einführung des Mailstream Wrapper Productivity Systems für Hochleistungsversand an
Pitney Bowes Mailstream Wrapper

Heppenheim, 3. Mai 2012 – Auf der drupa 2012 stellt Pitney Bowes das Mailstream Wrapper Productivity System auf dem europäischen Markt vor. Die ab sofort erhältliche neue Lösung verbindet die Integrität und Effizienz eines Hochgeschwindigkeits-Kuvertierers mit einem alternativen Kuvertierverfahren. So kann die Produktion hochwertiger Kundeninformationen optimiert werden. Das System lässt sich problemlos in bestehende Versand- und Druckvorgänge integrieren, wodurch eine weitere Gelegenheit zur Verknüpfung von Druck- und Versandvorgängen entsteht.

Auf der Grundlage der Pitney Bowes Mailstream Productivity Series-Plattform kombiniert das neue System die Kompetenz von Pitney Bowes bei Hochgeschwindigkeits-Kuvertierern, Produktionsdruck, Softwarelösungen und Service mit der innovativen Papierverpackungslösung des Partnerunternehmens Sitma Machinery. Mit diesem System, das auch die Verarbeitung von bereits bedrucktem Verpackungsmaterial ermöglicht, können Unternehmen mit wenigen Anwendungsänderungen erhebliche Kosteneinsparungen und betriebliche Verbesserungen erzielen. Statt herkömmlichen Kuverts kommt Endlos-Verpackungsmaterial zum Einsatz. Durch eine Kombination aus geringerem Papierverbrauch, verbesserter Lagerhaltung und deutlich weniger Abfall sinken die Stückkosten um bis zu 40 Prozent. Die Umschläge sind äußerlich kaum von Standardkuverts zu unterscheiden, bieten Nutzern jedoch zahlreiche Möglichkeiten zur Personalisierung und dynamischen Gestaltung.

„Versandexperten benötigen innovative Technologie, mit der sie neue Einnahmequellen erschließen, gleichzeitig aber auch deutlich zur Effizienzsteigerung beim Postversand und zur Kostensenkung beitragen können“, so Christoph Stehmann, Vice President Document Messaging Technologies in Europa. „Unser neuer Mailstream Wrapper bietet Versendern und Druckereien die Möglichkeit, enorme Produktivitätssteigerungen und Betriebskostensenkungen zu erzielen. Zudem profitieren sie in vollem Umfang vom optimierten White Paper Factory-Konzept.“

Das Mailstream Wrapper Productivity System verfügt über innovative Merkmale, die so konzipiert sind, dass eine hohe Integrität, Systemverfügbarkeit und Produktivität erreicht werden. Gleichzeitig können mehrseitige Dokumente mit einer Geschwindigkeit von bis zu 26.000 Poststücke pro Stunde verarbeitet werden. Das Kuvertiersystem kann in bestehende Kuvertierer der Mailstream Productivity Series von Pitney Bowes integriert werden, sodass bisherige Investitionen geschützt sind.

Dank intelligenter Software für alle Produktionsläufe können Kuverts mit Mitteilungen oder Grafiken, die auf bestimmten Kundenprofilen basieren, personalisiert und die Mitteilungen auf dem Kuvert auf Transpromo-Inhalte im darin enthaltenen Dokument abgestimmt werden. Darüber hinaus können Unternehmen im Rahmen ihrer normalen Druck- und Versandproduktionsläufe variable Inhalte in Schwarzweiß oder vollfarbig unmittelbar drucken.

Die Endlosrolle mit Verpackungsmaterial ist so vielseitig wie Standardkuverts. Geschlossene Kuverts mit unterschiedlichen Klappenformen sind ebenso möglich wie Umschläge mit Sichtfenster. Bei diesen Kuvertoptionen der neuen Generation entspricht die Gestaltung den herkömmlichen Varianten, und sie lassen sich ebenso leicht öffnen.

Das Pitney Bowes Mailstream Wrapper Productivity System trägt wesentlich dazu bei, aussagekräftigere, relevante Kundenmitteilungen zu erstellen. Die einzigartige, umfassende Lösung von Pitney Bowes ermöglicht Druck- und Versandbetrieben die Umstellung auf eine White Paper Factory-Umgebung. Mit dem Pitney Bowes IntelliJet-Drucksystem, der Production Intelligence-Output-Management-Software und Hochgeschwindigkeits-Versandsystemen mit dem Print+ Messenger Inkjet-Vollfarbmodul lassen sich deutliche Produktivitätssteigerungen und Kostensenkungen erzielen. Für all diese Systeme steht ein zentrales Service- und Supportteam zur Verfügung, damit ein Maximum an Effizienz und Leistung erzielt wird. In Kombination ergeben diese Elemente eine integrierte Lösung für Unternehmen, bei denen der Postversand eine strategische Rolle für die Kundenkommunikation spielt.

Über Pitney Bowes

Seit mehr als 90 Jahren bietet Pitney Bowes innovative Lösungen, um physische und digitale Kommunikationskanäle effizient und gewinnbringend miteinander zu verbinden. Das Portfolio des Weltmarktführers im Bereich Post- und Dokumentenmanagement umfasst Software, Hardware und verschiedene Dienstleistungen, mit denen Kunden ihre Produktivität steigern können. Zunehmend unterstützt Pitney Bowes Unternehmen auch bei der Erschließung neuer Geschäftsfelder – mit fortschrittlichen Lösungen im Bereich Customer Communications Management (CCM). Pitney Bowes erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 5,3 Milliarden US-Dollar und beschäftigt weltweit 29.000 Mitarbeiter.

Seit 1961 ist die Pitney Bowes Deutschland GmbH auf dem deutschen Markt tätig und hat seither auch hier ihre Marktposition ständig ausbauen können. Die Deutschlandzentrale von Pitney Bowes hat ihren Sitz in Heppenheim (Hessen). Niederlassungen in Hamburg, Berlin, Hannover, Leipzig, Dresden, Bielefeld, Neuss, Köln, Stuttgart und München sorgen für ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz. Aus Heppenheim werden auch die Aktivitäten in Österreich und in der Schweiz gesteuert.

Pitney Bowes: Every connection is a new opportunity?. www.pitneybowes.de

www.pitneybowes.de/twitter
www.pitneybowes.de/facebook
www.pitneybowes.de/xing

Pitney Bowes Deutschland GmbH (Bereich DMT)
Annette Friedl
Tiergartenstr. 7
64646 Heppenheim
06252 708 325

http://www.pitneybowes.de
annette.friedl@pb.com

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Christine Himmelberg
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
christine.himmelberg@maisberger.com
089 41 95 99 60
http://www.maisberger.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen