Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Jul
28

Payment-Lösungsanbieter PPRO Group ist neuer Preferred Partner der GFKL-Gruppe

GFKL erweitert mit der PPRO Group das Portfolio um weitere elektronische Bezahlverfahren

Essen, 28. Juli 2014: Die PPRO Group, Lösungsanbieter für internationale elektronische Bezahlprozesse (www.theppro.com), hat die GFKL-Gruppe als neuen Partner gewonnen. Die GFKL ist eine der führenden Unternehmensgruppen für Forderungsmanagement und betreut mit 1.300 Mitarbeitern ein Forderungsvolumen von derzeit rund 20,2 Milliarden Euro. Durch die Kooperation mit der PPRO Group ergänzt die GFKL ihr Portfolio rund um das Produkt PayProtect, das E-Commerce-Händler vor Zahlungsausfällen schützt: Bei Zahlung per Rechnung oder Lastschrift werden die Kundeninformationen noch während des Bestellvorgangs automatisch überprüft. Findet das PayProtect-Risikomanagement, das sich direkt in den Online-Shop integrieren oder als Modul per API anbinden lässt, Negativmerkmale, erhält der Kunde Vorschläge für alternative Zahlarten. Die Partnerschaft mit der PPRO Group ermöglicht es der GFKL, das bestehende Spektrum von PayProtect ab sofort um viele gängige nationale und internationale Bezahlverfahren zu erweitern, zum Beispiel den Kauf per Kreditkarte. In Zusammenarbeit mit der PPRO Group ist die GFKL nun auch in der Lage, für ihre Kunden den Einzug von Lastschriften zu übernehmen.

Die PPRO Group bietet Payment Service Providern und Partnern eine vollintegrierte Schnittstellenplattform zu einer Vielzahl von Bezahlarten in mehr als 190 Ländern. Mit Dienstleistungen in den Geschäftsbereichen Acquiring, Issuing und Processing deckt die PPRO Group die gesamte Wertschöpfungskette im E-Payment-Bereich ab.

Kamyar Niroumand, Vorstandsvorsitzender der GFKL, sagt über die Zusammenarbeit mit der PPRO Group: „Wir freuen uns, bestehenden wie potenziellen Kunden aus dem E-Commerce-Segment künftig durch die Kooperation mit dem am Markt etablierten Partner PPRO Group eine noch breitere Produktpalette anbieten zu können.“

„Mit der neuen Partnerschaft ergänzen beide Unternehmen Ihr Produktportfolio in idealer Weise und können Ihren Kunden hierdurch ein noch umfassenderes Produktspektrum anbieten“, so Michael Hülsiggensen, Director of Business Development bei der PPRO Group.

Über die GFKL-Gruppe:
Die GFKL Financial Services AG ist einer der führenden Dienstleister für Forderungsmanagement. Ihre 1.300 Mitarbeiter in Deutschland und Spanien betreuen ein Forderungsvolumen von derzeit rund 20,2 Mrd. Euro. Das Angebot der GFKL richtet sich an Handelskonzerne, Banken, Versicherungen, Energieversorger, Telekommunikationsunternehmen und öffentliche Institutionen ebenso wie an kleine und mittelständische Unternehmen. Die Kompetenz der GFKL im Forderungsmanagement umfasst ein breites Portfolio mit hohem Qualitätsanspruch. Die Ratingagentur Standard & Poor“s verlieh ihr dafür das beste in Deutschland vergebene Service-Ranking.

Über die PPRO Group:
Die PPRO Group (www.theppro.com) ist ein Anbieter von integrierten Lösungen rund um internationale elektronische Bezahlprozesse. Das Unternehmen, positioniert als „Payment Professionals“, wurde 2006 von Philipp Nieland und Tobias Schreyer gegründet und hat seinen Hauptsitz in London. Die PPRO Group deckt mit ihren drei Geschäftsbereichen Acquiring, Issuing und Processing die gesamte Wertschöpfungskette im Payment-Bereich ab und erleichtert mit ihren End-to-End-Angeboten aus einer Hand die Geschäftsprozesse der Kundenunternehmen. In Ergänzung zu konventionellen Kreditkarten-Services bietet die PPRO Group Payment Service Providern und Partnern eine vollintegrierte, interaktive Plattform, die zahlreiche nationale und internationale alternative Zahlarten in mehr als 100 Ländern unterstützt. Sämtliche Zahlarten und Services bietet die PPRO Group im Rahmen eines einzigen Vertrags an, der sämtliche technischen, regulatorischen und juristischen Anforderungen in den Bereichen Acquiring, Issuing und Processing abdeckt.

Als PCI DSS-zertifiziertes Mitglied von MasterCard und Visa bietet die PPRO Group die komplette Bandbreite an Issuing-Services für Debit- und Prepaidkarten. Unter der Eigenmarke VIABUY vertreibt die PPRO Group Visa- und MasterCard-Prepaidkarten für Endkunden und Unternehmen. Außerdem bietet die PPRO Group umfassende Programme für Prepaidkarten im B2B-Bereich unter der Marke CROSSCARD oder in Co-Branding-Form an. Diese Karten können nicht nur physisch, sondern auch als virtuelle Karten oder als NFC-Produkte (z.B. Aufkleber) ausgegeben werden.

Als Teil ihres E-Fulfilment-Angebots vertreibt die PPRO Group Software sowie Online-Gutscheine und Aufladekarten für Mobiltelefone über eigene Onlineplattformen. Kunden profitieren dabei von sicherer Auslieferung, verlässlicher Zahlungsabwicklung und Transaktionsunterstützung.

Kontakt:
GFKL Financial Services AG
Rebecca Poppe
Head of Corporate Communications and Marketing

Telefon: +49 (0)201/102-1194
Fax: +49 (0)201/102 1102-094
E-Mail: rebecca.poppe@gfkl.com
Internet: www.gfkl.com

Die GFKL Financial Services AG ist einer der führenden Dienstleister für Forderungsmanagement. Ihre 1.300 Mitarbeiter in Deutschland und Spanien betreuen ein Forderungsvolumen von derzeit rund 21,7 Milliarden Euro. Das Angebot der GFKL richtet sich an Handelskonzerne, Banken, Versicherungen, Energieversorger, Telekommunikationsunternehmen und öffentliche Institutionen ebenso wie an kleine und mittelständische Unternehmen. Die Kompetenz der GFKL im Forderungsmanagement umfasst ein breites Portfolio mit hohem Qualitätsanspruch. Die Ratingagentur Standard & Poor’s verlieh ihr dafür das beste in Deutschland vergebene Servicer-Ranking.

GFKL Financial Services AG
Rebecca Poppe
Am EUROPA-CENTER 1b
45145 Essen
+49 201 102-1194
pr@gfkl.com
http://www.gfkl.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»