Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Mrz
26

Öko-Haustechnik inVENTer will weiter wachsen

Thüringer Anbieter dezentraler Lüftungsanlagen zieht positive Bilanz

Öko-Haustechnik inVENTer will weiter wachsen

Öko-Haustechnik inVENTer GmbH

Löberschütz, 26. März 2013 – Die Öko-Haustechnik inVENTer GmbH (www.inventer.de) zieht für 2012 eine positive Jahresbilanz. Als einer der führenden deutschen Hersteller dezentraler Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung erzielte inVENTer aus dem thüringischen Löberschütz im vergangenen Jahr ein Umsatzwachstum von 20 Prozent und erweiterte seinen Mitarbeiterstamm. In 2013 möchte inVENTer diesen Wachstumskurs fortsetzen. Geplant ist die Investition von 2,5 Millionen Euro in einen Neubau sowie die Einstellung weiterer Fachkräfte.

Seit 14 Jahren entwickelt und produziert die Öko-Haustechnik inVENTer GmbH dezentrale Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung und konnte sich auf diesem Gebiet unter den führenden Herstellern positionieren. Die Lüftungssysteme von inVENTer ermöglichen die sinnvolle und gesundheitsfördernde Belüftung von Gebäuden und Wohnräumen, um krankheitserregende Feuchteschäden und Schimmel zu vermeiden. Dank ihrer Wärmerückgewinnung sind die inVENTer-Systeme überdies eine lohnende Energiesparmaßnahme.

Mit dem Verkauf von dezentralen Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung steigerte das Unternehmen im vergangenen Jahr seinen Umsatz um 20 Prozent und stellte 17 Mitarbeiter ein. Auch im Ausland waren die dezentralen Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung von inVENTer in 2012 gefragt: In Japan wurde aus diesem Grund eine neue Werksvertretung etabliert.

InVENTer-Geschäftsführer Peter Moser sieht die Gründe für das Wachstum vorrangig im steigenden Gesundheitsbewusstsein der Menschen begründet: „Die Verbraucher wollen frische Luft im Haus – ohne Schimmel. Die Energieeinsparverordnung (EnEV) schreibt bei Neubauten und sanierungsbedürftigen Altbauten sogar ein detailliertes Konzept zur Belüftung vor.“ Dementsprechend steigt die Nachfrage nach Lüftungssystemen, so Mosers Erfahrung. Dank des Keramikwärmespeichers im Inneren einer iV Lüftungsanlage erreichen die Systeme von inVENTer eine Wärmerückgewinnung von bis zu 91 Prozent. Verbraucher haben somit ständig frische Luft im Haus, ohne wertvolle Heizungsenergie und Wärme zu verlieren.

In 2013 wird inVENTer weiter in den Ausbau des Unternehmens investieren. Für 2,5 Millionen Euro wird am Hauptfirmensitz Löberschütz ein Neubau entstehen. „Wir werden auf Wachstumskurs bleiben und weitere Fachkräfte einstellen“, kündigt Moser an. Die aktuellen Stellenanzeigen finden Interessierte unter www.inventer.de/unternehmen/karriere-bei-inventer/

Darüber hinaus wird das Unternehmen auch 2013 seinen Innovationsgeist unter Beweis stellen. Schon zu Beginn dieses Jahres stellte inVENter sein neues dezentrales Lüftungssystem speziell für den Dachbereich auf der internationalen Messe Bau 2013 vor. Mit dem Angebot einer Dachlüftungsanlage hat inVENTer sein Angebot nahezu komplettiert und ermöglicht mit seinen spezifischen Lösungen die dezentrale Lüftung vom Dach bis zum Keller.

Die Öko-Haustechnik inVENTer GmbH entwickelt und produziert seit 1999 dezentrale Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung und zählt auf diesem Gebiet zu den führenden Herstellern in Deutschland. Das Forschungsstreben von inVENTer zielt auf ökologisch sinnvolle Lösungen in der Lüftungstechnik für Wohnräume. Die inVENTer-Produkte iV14R, iV14V und iV twin sind DIBt-zugelassen und TÜV-geprüft. Alle Produkte sind hocheffizient und genial einfach in Bedienung und Montage. Weitere Informationen: http://www.inventer.de

Kontakt
Öko-Haustechnik inVENTer GmbH
Nancy Helbig
Ortsstraße 4a
07751 Löberschütz
036427 / 21 92 -0
marketing@inventer.de
http://www.inventer.de

Pressekontakt:
Dialogwiese
Tina Albrecht
Bähringstraße 5
07422 Bad Blankenburg
036741 38 00 25
info@dialogwiese.de
http://www.dialogwiese.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»