Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Jun
12

Neue Softwareanwendungen für Sparkassen aus dem Hause SUBITO

Die SUBITO AG stellt mit dem Modul Sanierung/Intensivbetreuung sowie dem Steuerungsmodul KAPRIOS zwei neue Softwarelösungen für die Kreditwirtschaft vor.

Die SUBITO AG ist ein Softwareanbieter und Consultingunternehmen für das Kredit- und Forderungsmanagement. Das Unternehmen entwickelt Softwareanwendungen für die Kreditwirtschaft sowie für Industrie- und Inkassounternehmen. Auf der Website der SUBITO AG unter http://www.subito.de stellt der Spezialist für Finanzsoftware sich und sein Leistungsspektrum vor. Zu den aktuellen Entwicklungen gehören das Modul Sanierung/Intensivbetreuung sowie das Steuerungsmodul KAPRIOS.

Modul Sanierung/Intensivbetreuung

Die Softwarelösung SFKD wurde von der SUBITO AG zur Bearbeitung von Sonderfällen im Kreditgeschäft entwickelt. Für die aktuelle webbasierte Version SFDK 2.0 steht ab sofort das ergänzende Modul Sanierung/Intensivbetreuung zur Verfügung. Darüber hinaus kann das Modul auch losgelöst von SFDK 2.0 eingesetzt werden.

Das Modul ist eine moderne Software für die Funktionsbereiche Sanierung und Intensivbetreuung. Automatisierte Prozesse greifen in diesen Phasen meist nicht, daher setzt das neue Modul an anderer Stelle an und legt seinen Fokus auf die Dokumentation von Bearbeitungsprozessen sowie die Aufbereitung der Daten. Es unterstützt den Nutzer dabei, die Sanierungsfähigkeit eines Engagements einzuschätzen und eine optimale Handlungsstrategie zu entwickeln und umzusetzen. Das Modul dient dem Sanierer somit als wichtige Entscheidungshilfe und garantiert eine effiziente Abwicklung.

Steuerungsmodul KAPRIOS

Das Steuerungsmodul KAPRIOS ist ein System, welches über Kapazitätenauslastung und Prozessabläufe innerhalb des Instituts informiert und entsprechende Optimierungsmöglichkeiten anbietet. Entwickelt wurde es mit dem Ziel, die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Funktionsbereichen, wie z. B. Markt und Marktfolge, effizient zu gestalten und die relevanten Übergabeschnittstellen zu unterstützen.

Das Programm dokumentiert sämtliche Prozesse und Abläufe innerhalb des Instituts, misst die Durchlaufzeiten und wertet diese aus. Mithilfe dieser Daten lassen sich Rückkoppelungen und Kreditkontrollen steuern und Ergebnisse strukturieren. Zu jedem Zeitpunkt des Bearbeitungsprozesses stellt das Modul alle für den Markt relevanten Informationen bereit, beispielsweise den aktuellen Bearbeitungsstand oder den Status der Auszahlungsvoraussetzungen. Damit leistet KAPRIOS Führungskräften wertvolle Unterstützung bei der Steuerung von Kapazitäten und Auslastung.
Weitere Informationen erhalten Interessenten bei der Subito AG, Mörfelden-Walldorf, Tel. +49(0) 6105 9702-0 oder http://www.subito.de

Als langjähriger Partner für Finanzdienstleister bietet die Subito AG individualisierbare Kreditmanagement – Software, Forderungsmanagement – Software sowie Inkasso – Software an. Neben der Herstellung von Softwareprodukten bietet das Unternehmen ferner Business – und IT – Consulting, Serviceleistungen in Form von Einführungsberatung, Schulungen sowie Projektmanagement und Migrationsunterstützung. Die Angebote des Unternehmens richten sich in der Hauptsache an Rechenzentren, die Kreditwirtschaft, Versicherungen, Inkassodienstleister und die Industrie.

SUBITO AG
Antje-Karola Volz
Kurhessenstraße 5
64546 Mörfelden-Walldorf
info@subito.de
+49(0) 6105 9702-0
http://www.subito.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»