Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Nov
09

Neue Leitung des BWA Nordrhein

Wirtschaftsverband wählt Präsidium und beschließt Neuausrichtung

Neue Leitung des BWA Nordrhein

Dr. Guido Krüger ist der neue Präsident des BWA

Der Landesverband Nordrhein des Bundesverbandes für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft (BWA) hat sein Präsidium neu gewählt und eine Neuausrichtung beschlossen. Die Landesversammlung wählte im November Dr. Guido Krüger (Beiten Burkhardt Rechtsanwaltsgesellschaft mbH) zu ihrem Präsidenten. Das Amt des Vizepräsidenten teilen sich Stefan Rizor (Osborne Clark) und Christoph Kneip (Konlus Koehler Neumann Luxem Heuel & Partner). Petra Reinholz (Adecco Personaldienstleistungen GmbH), Dr. Matthias Grundmann (Westfalia-Automotive GmbH) und Dr. Frank Schifferdecker-Hoch (FPZ: Deutschland den Rücken stärken GmbH) wurden in das erweiterte Präsidium gewählt.
Mit dem neuen Präsidium wird auch eine inhaltliche Neuausrichtung des Landesverbandes einhergehen: So sollen beispielsweise ein eigenes Format für zukünftige Veranstaltungen entwickelt und inhaltliche Schwerpunkte weiter vertieft werden. „Unser Fokus liegt dabei auf Innovationsansätzen aus der Region, da die starke Wirtschaftskraft Nordrhein-Westfalens nur in sehr geringem Maße von der Öffentlichkeit wahrgenommen wird“, führt die Landesgeschäftsführerin Sibylle Nußbaum aus. Der BWA möchte dies unter anderem durch interessante Redner zu spannenden Einzelthemen ändern und dabei in besonderem Maße auf die Qualität der Veranstaltungen achten. „Um diese Aufgaben angehen zu können, ist eine enge Zusammenarbeit innerhalb des BWA sehr wichtig. Ich denke, dass wir mit unseren Beschlüssen auf dem richtigen Weg sind, NRW als Wirtschaftsstandort noch weiter zu stärken“, fasst Dr. Guido Krüger die Versammlung und ihre Ergebnisse zusammen.

Über den Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft e. V.
Wirtschaft – das sind wir alle: Dieser Leitspruch umreißt die Aufgabe des Bundesverbandes für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft e.V. (BWA), mit gemeinwohlorientierter Politikberatung als Partner der Politik aufzutreten. Mit seinem überzeugenden Einsatz für die nachhaltige Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Deutschlands und für eine weltweite ökosoziale Marktwirtschaft nimmt der BWA eine besondere Rolle unter den deutschen Verbänden ein. Führende Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und öffentlichem Leben bilden gemeinsam die Senate des BWA auf Bundes- und Landesebene. Voraussetzungen für eine Berufung in den Senat des BWA sind neben besonderem Erfolg und einer Vorbildfunktion im jeweiligen Tätigkeitsbereich das Eintreten für die Ziele des BWA. Die Mitgliedschaft im Senat ist exklusiv. Sie steht nur Unternehmen von landes- und bundesweiter Bedeutung offen und ist grundsätzlich auf eine Persönlichkeit je Branche beschränkt.
Besondere Kompetenz hat sich der BWA im Bereich Außenwirtschaft erworben. In Partnerschaft mit der United Nations Conference on Trade and Development (UNCTAD) ist er offizieller Träger der Trade Point Federation in Deutschland, einer weltumspannenden Projektdatenbank für Unternehmer. Ein enges Netz von Außenwirtschaftsberatern bietet Mitgliedern des BWA Kontakte und Informationen aus erster Hand in fast allen Regionen der Welt. Regelmäßige Fachveranstaltungen und Außenwirtschaftsreisen begleiten diesen Service.

Kontakt:
BWA – Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft e. V.
Peter Nußbaum
Fasanenstraße 85
52382 Niederzier
02428 – 80 35 8 0
p.nussbaum@bwa-deutschland.de
http://www.bwa-deutschland.de

Pressekontakt:
ZIEGS PLUS MÜLLER DIE MARKETING AGENTUR
Regina Hamacher
Vogelsanger Weg 39
50858 Köln
0221 – 50 29 46 45
r.hamacher@zplusm.de
http://www.zplusm.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»