Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Dez
02

Mit Enerforce-Leadership zur modernen Mitarbeiterführung

Mit Enerforce-Leadership zur modernen Mitarbeiterführung

Führungsexperte Markus Miksch

Nach den erneut wenig beruhigenden Ergebnissen der letzten Gallup-Umfrage zur Mitarbeitzufriedenheit in Deutschland stellt sich die Frage: Was können heimische Betriebe unternehmen, um die Produktivität ihrer Mannschaft zu erhöhen?
Weit über 80 Prozent der deutschen Arbeitnehmer machen lediglich Dienst nach Vorschrift, etwa ein Fünftel hat bereits innerlich gekündigt. Soweit die alarmierenden Zahlen des Meinungsforschungsinstitutes.
Aber auch die Schuldigen an der Misere wurden entdeckt. Es sind die Führungskräfte, die es – laut Gallup – viel zu selten schaffen, ihre Mitarbeiter zu motivieren.

Kosten senken, Unternehmenswert erhöhen
Konfrontiert man Teamleiter mit diesem Ergebnis, erhält man meist die gleichen Antworten: Eine zu hohe Arbeitsbelastung, in Kombination mit einer Unmenge an administrativen Tätigkeiten sorgt in erster Linie für dieses Dilemma.
Dabei sollte die Arbeit einer Führungskraft zu zwei Dritteln aus Kommunikation bestehen, am besten mit ihren Mitarbeitern. Das zeigen viele Untersuchungen zu diesem Thema.
Woran werden Führungskräfte eigentlich gemessen? Normalerweise an den folgenden beiden Kennzahlen: an den Kosten und am Unternehmenswert. Während der eine Faktor bestenfalls niedrig bleibt, gilt es den anderen, also die Umsätze, Erträge, etc., stetig zu steigern.
Ständige Mitarbeiterfluktuation, geringe Produktionsleistungen, desinteressierte Verkaufsberater sind da Gift im unternehmerischen System.

Vorhandene Ressourcen optimal nutzen
„Mit der richtigen Ausbildung können Führungskräfte ihre Mitarbeiter effizient managen. Auch, wenn sie über permanent mangelnde Zeitpolster verfügen. Schließlich verschafft ein gut funktionierendes Team wertvolle Freiräume, weil wir dann weit weniger Zeit aufwenden müssen, Scherbenhaufen wegzuräumen. Und die entstehen zwangsläufig, falls wir bei unseren Mitarbeitern den inneren Leistungswillen nicht ins Laufen bringen“, erklärt Markus Miksch, selbst langjährige Führungskraft und Experte für Mitarbeiterführung.
Vor einigen Jahren entwickelte er das Führungssystem Enerforce-Leadership®, dass die neuesten Erkenntnisse aus Hirnforschung, Körpersprache und Kommunikation nutzt, um Manager zu exzellenten Führungskräften auszubilden.

Mit Enerforce-Leadership® zur modernen Mitarbeiterführung
Die Kernpunkte dieses System lauten „Wirkung erzielen“, „Stärken entwickeln“, „Perspektiven integrieren“.
Dabei erarbeiten Führungskräfte ihr notwendiges Charisma und stellen die Erlebniswelt der Mitarbeiter in den Mittelpunkt ihrer Arbeit, zwei der wesentlichsten Aspekte für erfolgreiche Manager.
Im Enerforce-Leadership®-Seminar lernen Führungskräfte, wie sie die Signaturstärken ihrer Leute nutzen, um deren Loyalität zum Unternehmen zu erhöhen. Außerdem erfahren die Teilnehmer Wege, um die persönliche Perspektive eines jeden Mitarbeiter zu erarbeiten und welches Wertesystem diesen antreibt. Dadurch können sie ihn künftig genau dort abholen. Im Einklang mit den Vorgaben des Arbeitgebers.
Seit diesem Jahr bietet Markus Miksch dieses Seminar für deutsche Unternehmen an. Für 2015 sind zusätzlich noch offene Veranstaltungen geplant.

Wie kommen nun die heimischen Firmen aus dieser Misere heraus? Schließlich führt wachsender Wettbewerb im Markt zu mehr Druck bei den Mitarbeitern, insbesondere bei Führungskräften. Also nicht gerade förderlich für notwendige Teamentwicklungen.
„Es gilt, die eigenen Botschaften so abzusetzen, damit sie jeder Mitarbeitertyp auch richtig versteht. Hierbei dürfen wir nicht die Bedeutung von Charisma und Körpersprache vergessen. Menschen sind es gewohnt, starken Leadern zu folgen, das sollten wir nutzen. Genau diese Eigenschaften, die exzellente Führungskräfte ausmachen, kann man lernen und erarbeiten. Am Ende der Ausbildung nach Enerforce-Leadership® kehren leistungsstarke und motivierte Führungskräfte zu ihren Arbeitsplätzen zurück, die ebensolche Mitarbeiter in ihrem Team entwickeln. Für die Firma ist es dann ganz so, als ob sie eine Goldgrube entdeckt hätte“, rät Miksch.

Noch dürfen also heimische Unternehmen auf demnächst bessere Umfragezahlen hoffen.
Weitere Informationen zu Markus Miksch, Enerforce-Leadership und den Seminaren erhalten Sie unter www.markusmiksch.com.

Markus Miksch ist Experte für Mitarbeiterführung. Er hält Vorträge zum Thema Leadership und berät Führungskräfte und Top-Manager in ihrer Außenwirkung. In seinen Seminaren entwickelt er bei seinen Teilnehmern das notwendige Charisma und vermittelt das Führungssystem Enerforce-Leadership®, um Führungskräfte auf die künftigen Herausforderungen vorzubereiten.

Kontakt
Markus Miksch
Markus Miksch
Müllerweg 11
65529 Waldems
06087-7369865
redaktion@markusmiksch.com
http://www.markusmiksch.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»