Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Dez
02

Mit der Pferdekrankenversicherung gut geschützt durch ein langes Pferdeleben

Das Pferde ist dem Menschen seit ewigen Zeiten ein wichtiges Nutztier. Daher ist der Schutz der Pferdekrankenversicherung von hoher Bedeutung, um den Vierbeiner im Krankheitsfall ohne Kostenrisiko wieder gesund zu bekommen.
Mit der Pferdekrankenversicherung gut geschützt durch ein langes Pferdeleben

Wenn das Pferd krank wird, kommen auf den Pferdehalter meistens hohe Kosten zu: Eine tierärztliche Behandlung ist dringend notwendig, in schweren Fällen muss sogar eine stationäre Unterbringung in einer Tierklinik erfolgen. Schützen kann man sich gegen das Kostenrisiko mit der Pferdekrankenversicherung – zum Wohle des Pferdes und zur finanziellen Absicherung des Halters.

Informationen zur Pferdekrankenversicherung erhalten Sie auf dem Vergleichsportal von vergleichen-und-sparen.de: http://www.vergleichen-und-sparen.de/pferdekrankenversicherung.html

Todesursache Nummer eins bei Pferden ist die Kolik. Wenn diese nicht rechtzeitig behandelt wird, ist eine Rettung kaum noch möglich. Daher gilt es bei den ersten Zeichen unmittelbar einen Tierarzt zu informieren, der sich an Ort und Stelle um das Tier kümmern kann. Die häufigsten Anzeichen sind eine Unruhe des Pferdes, Schwitzen und Geräusche im Darm. Das Pferd darf sich in dieser Situation niemals hinlegen, denn so besteht höchste Lebensgefahr. Ein Fall für die Pferdekrankenversicherung.

Die Kolik stellt auch eine Besonderheit für die Pferdekrankenversicherung dar: Während allgemein eine Wartezeit von 6 Monaten gilt, wird für das Risiko der Kolik lediglich eine Wartezeit von 30 Tagen vereinbart. Es gibt unterschiedliche Varianten hinsichtlich der Erstattung bei der Pferdekrankenversicherung. Es kann zum einfachen oder zweifachen Satz der Gebührenordnung der Tierärzte abgerechnet werden. Die Entschädigungsgrenze liegt bei 60 Prozent der Kosten für die Heilbehandlung.

Bei einem Pferd werden Muskeln und Sehnen stark in Anspruch genommen. Nicht selten führt das, gerade bei jungen Tieren, zu Verspannungen. Sichtbar wird das durch den gestörten Bewegungsablauf beim Pferd, ähnlich wie der Muskelkater beim Menschen. Wenn nicht bekannt ist, woher diese Verspannungen kommen, sollte ein Tierarzt hinzugezogen werden. Auch hier kann die Erstattung der Kosten durch die Pferdekrankenversicherung erfolgen.

Was bei einem Pferd gleich auffällt: Es ist ein großes und schweres Tier und hat vergleichsweise recht dünne Beine. Hier ist hohes Verletzungspotenzial gegeben. Vor allem Sportpferde unterliegen dem Risiko, zu erlahmen. Erkennbar ist das am unregelmäßigen Gang des Pferdes. Bei einer Verletzung sollte das Bein sofort gekühlt werden, ein Tierarzt sollte immer hinzugezogen werden. In der Regel handelt es sich bei der Lahmheit um seine sehr langfristige Krankheit, die hohe Behandlungskosten aufwerfen kann. Daher ist auch hier der Schutz durch die Pferdekrankenversicherung, um das Kostenrisiko zum Wohle des Pferdes einzudämmen.

Bildquelle: Tanja Ritter, www.pixelio.de
vergleichen-und-sparen.de

ein Service der iak! GmbH
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop

Postfach 10 07 02
46207 Bottrop

Tel. (02041) 77 44 7 – 0
Fax (02041) 77 44 7 – 79
Email: service@vergleichen-und-sparen.de
Web: www.vergleichen-und-sparen.de

Gesellschafter: Ralf Becker zu 100 %
Geschäftsführer: Ralf Becker

Eingetragen im Handelsregister:
Amtsgericht Gelsenkirchen HRB 4957

Wir sind ein unabhängiger Versicherungsmakler und bereits seit 1984 für unsere Kunden aktiv. Dabei stehen Sie als Kunde bei uns im Vordergrund – frei von Provisions- oder Gesellschafts-Interessen. Wir sind eben unabhängig und arbeiten mit über 360 Gesellschaften zusammen.

iak! GmbH
Manfred Weiblen
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop
(02041) 77 44 7 – 46
www.vergleichen-und-sparen.de
m.weiblen@vergleichen-und-sparen.de

Pressekontakt:
vergleichen-und-sparen.de – ein Service von iak! GmbH
Manfred Weiblen
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop
m.weiblen@iakgmbh.de
(02041) 77 44 7 – 46
http://www.vergleichen-und-sparen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»