Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Aug
20

Kunstwerk von Christian Hundertmark ziert neues Hochregallager der Molkerei Berchtesgadener Land

Die hohe Kunst der Milchwirtschaft

Die Herstellung eines leckeren, natürlichen Milchproduktes ist eine hohe Kunst – angefangen bei der Pflege der Almwiesen über die Haltung der Kühe bis zur Verarbeitung in der Molkerei. Genau das bringt jetzt das riesige Kunstwerk auf der Wand des neuen Hochregallagers der Molkerei Berchtesgadener Land zum Ausdruck. Auf der 1.470 m2 (Breite 60 m x Höhe 24,5 m) großen Gebäudefläche hat der renommierte Münchner Streetart-Künstler Christian Hundertmark (C100) die Milchwirtschaft im Berchtesgadener Land illustriert. Ein unverwechselbares Wahrzeichen für die Region, direkt an der A 8 von München nach Salzburg gelegen. Als größte Folienbeklebung der Welt soll es das Kunstwerk jetzt zum Weltrekord schaffen.

Mit seiner naturnahen Gestaltung hat Hundertmark die Molkerei überzeugt: „Die größte Herausforderung war es, ein Motiv zu entwickeln, das sich trotz der Größe in die Berglandschaft integriert und den Betrachter auf die visuelle Entdeckungsreise mitnimmt. Deshalb waren große Farbflächen und weiche Kanten ein wichtiges Stilelement“, betont Christian Hundertmark. Von Seiten der Molkerei war es wichtig, die gesamte Kette der Milchwirtschaft – von der Kuh über den Landwirt bis hin zum Milchfahrer – auf der übergroßen Wand abzubilden und den passierenden Autofahrern die traditionelle Heimat der Berchtesgadener Land Milch vor Augen zu führen. Sieben Tage lang wurde die aufwändige Folienbeklebung Meter für Meter an der Fassade angebracht.

In dem neuen Lager- und Versandgebäude finden die dringend benötigten über 10.000 gekühlten Palettenstellplätze für weitere Milchprodukte Platz. Nach zwei Jahren Bauzeit wird das dritte Horchregallager im August in Betrieb genommen. Beim Sommerfest der Molkerei wurde das Kunstwerk erstmals einem großen Publikum präsentiert.

Die Entstehung der Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG reicht in das Jahr 1927 zurück. 54 Bauern gründeten die Molkerei-Genossenschaft mit einer anfänglichen Tagesanlieferung von 700 Kilogramm Milch. Seit 1986 befindet sich der Firmensitz am Hockerfeld in Piding. Die derzeit tägliche Milchanliefermenge von 600.000 Kilogramm wird heute von 1825 Bauern aus dem Berchtesgadener Land, dem Chiemgau, dem Isarwinkel sowie dem Salzburger Land geliefert. Mit einer erfassten Rohstoffmenge von 240 Mio. kg Milch wurde in 2011 ein Umsatz von 189 Millionen EUR inkl. Frischdienst realisiert. Bei den Produkten entwickelte sich Frische Bergbauern-Milch, Bergbauern-Butter und Haltbare Bio-Alpenmilch zu den Rennern in den Premiumsortimenten.

Kontakt
Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG
Frau Barbara Steiner-Hainz
Hockerfeld 5-8
83451 Piding
08651 / 7004-1150
barbara.steiner-hainz@molkerei-bgl.de
http://www.molkerei-bgl.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»